Impfung

Corona: Booster-Impfung

Der Schutz der Corona-Impfung lässt nach 4 bis 6 Monaten nach. Deshalb wird eine weitere, die sogenannte Booster-Impfung, empfohlen.

Corona-Impfstoff: Moderna - Schutz und Wirkung

Anfang Jänner 2021 erhielt der Impfstoff Spikevax von Moderna eine bedingte Zulassung in der EU. Unsere Kooperationspartner von [Asset Included(Id:318885473920;Type:Link)] geben einen Überblick über Nutzen und Risiken.

Impfschaden - Lungenembolie nach COVID-19-Impfung

Impfreaktionen wie Rötungen und leichtes Fieber vergehen meist nach ein paar Tagen. In sehr seltenen Fällen kann es auch zu schwerwiegenden Komplikationen kommen. Dann ist zu prüfen, ob ein Impfschaden vorliegt, für den es Entschädigungen gibt.

Corona-Impfung: Wirkung, Sicherheit - Kommentar von Bernhard Matuschak, Redakteur

Im Dezember beschwerte sich ein Abonnent, dass wir uns noch nicht zur Corona-Impfung geäußert hätten. Wir haben jedoch gewartet, bis alle Daten zu deren Zulassung und Sicherheit zugänglich waren und informierten  sofort online. Außerdem diesmal: bedingungsloses Grundeinkommen - Alternativlos oder Utopie?






Masern - Impfen schützt

Masern werden oft als Kinderkrankheit bezeichnet, doch harmlos ist die Virusinfektion keineswegs. Nur eine Impfung kann vor Masern schützen.

Impfen: Fernreisen - Gesund nach Hause kommen


Bei Fernreisen sollte man sich frühzeitig um den notwendigen Impfschutz kümmern. Viele tödlich verlaufende Krankheiten lassen sich mit einer Impfung wirksam verhindern.

Impfen: Kinder ab dem 2. Lebensjahr - Nutzen und Risiken


Bei Kindern ab dem zweiten Lebensjahr sollte man die Auffrischung des bestehenden Impfschutzes im Auge behalten. Hinzu kommen neue Impfungen, etwa gegen Feuchtblattern, FSME und später gegen Humane Papillomaviren (HPV).

Zecken: FSME und Borreliose - Check your Zeck

Zecken sind die Hauptüberträger für FSME und Lyme-Borreliose. Einen sicheren Schutz gegen die Spinnentiere gibt es zwar nicht. Das Risiko, gestochen zu werden, lässt sich jedoch verringern.

Tiere impfen - Doch wie oft?

Ich habe gehört, dass es Impfstoffe für Haustiere gibt, die drei Jahre wirksam sind. Aber viele Tierärzte wollen trotzdem, dass jährlich geimpft wird.

Sommergrippe - Körpereigene Abwehr stärken

Auch bei brütender Hitze ist man nicht vor einem grippalen Infekt gefeit. Wie man sich zumindest etwas Linderung verschaffen kann und wie man in geeigneter Weise vorbeugt lesen Sie bei uns.

Zum Seitenanfang

DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.