DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.

Zum Inhalt

Bioprodukt

Bio-Erde - Mit Torf?

"Ich habe im Prospekt eines Diskonters von Bio-Erde mit Torf gelesen. Kann das wahr sein?" - Leser fragen und unsere Experten geben Antwort - hier Mag. Christian Undeutsch.

Bio-Joghurt-Becher - Reiner Verkaufsschmäh?

"Besonders Bio-Joghurt ist oft in Papierbechern abgefüllt, die gar keine sind, weil unter der Papphülle erst wieder Plastik steckt. Ist das ein reiner Verkaufsschmäh?" - Leser fragen und unsere Experten geben Antwort - hier Teresa Bauer, BSc MSc.

Pickerl auf rohen Lebensmitteln - Unbedingt notwendig?

"Ich habe festgestellt, dass auch die Pickerl auf Bio-Obst und -Gemüse am Kompost innerhalb eines Jahres nicht verrotten. Müssen diese Aufkleber denn unbedingt sein?" - Leser fragen und unsere Experten geben Antwort - hier Teresa Bauer, BSc MSc.

Tomaten im Winter - Aus heimischer Produktion?

Es gibt sie mittlerweile auch im Winter aus heimischer Produktion. Aber ist das ökologisch sinnvoll oder sind bio und saisonal erzeugte Tomaten besser? KONSUMENT gibt Antworten.

Spar Natur Pur Bio-Tomaten - Nicht klar gekennzeichnet

Bei Interspar waren Natur pur Bio-Tomaten verschiedener Länder in dasselbe Regal der Gemüseabteilung eingeschlichtet. Auf dem Regalschild stand lediglich „Herkunftsland siehe Etikett“. Geht’s noch unklarer?  

Neue EU-Bioverordnung - Strengere Regeln

Ab 2021 müssen die EU-Staaten eine neue Bioverordnung umsetzen. Sie weitet die bisherigen Regelungen aus und gilt auch für Lieferanten aus Drittländern.

Bioprodukte - Neue Regeln in der EU

Ab 2020 führt die Europäische Union neue Regelungen bei Anbau und Import von Bioprodukten ein: Einerseits einheitlichere Vorschriften, andererseits wird härter bei Verstößen durchgegriffen.

Preisvergleich Supermärkte - Billig, bio, Marke


Wir haben drei Warenkörbe ­zusammengestellt und die Preise von sieben Lebensmittelketten erhoben. Dabei gilt: Preise, die fast jeder im Kopf hat, sind niedrig.Bei jedem dritten Produkt hingegen gibt es Unterschiede von 50 Prozent und mehr.

Bio-Fleisch - Öko? Logisch!


Einen Markt für Bio-Fleisch gibt es in Österreich seit Mitte der 1990er-Jahre. Fleisch von glücklichen Tieren kann man in vielen Geschäften kaufen. Worin liegt der Unterschied zu konventioneller Ware? Woran sind Produkte aus biologischer Landwirtschaft erkennbar?

Bio-Hirsebällchen - Spuren von Tropanalkaloid


Gefährliche Produkte: Wir informieren über Sicherheits- und Qualitätsmängel, Rückrufaktionen, geben Warnhinweise und Tipps für mehr Sicherheit. Diesmal: Bio-Hirsebällchen.

Spar Natur Pur Bio-Dinkel Lasagne - Woher stammt der Dinkel?


„100 % Vollkorn-Dinkel aus Österreich“ steht rot unterlegt auf der Packung Spar Natur Pur Bio-Dinkel Lasagne. Anderen Packungsaufdrucken zufolge stammt das Produkt aber aus Italien. Ist in den Lasagneblättern nun österreichisches oder italienisches Getreide verarbeitet?

Rapunzel Polenta - Rückrufaktion


Gefährliche Produkte: Wir informieren über Sicherheits- und Qualitätsmängel, Rückrufaktionen, geben Warnhinweise und Tipps für mehr Sicherheit. Diesmal: Rapunzel Polenta.

Bio hier, bio da - Doch wie bio sind wir selbst?

Bio hat eine schöne Karriere gemacht. Am Anfang galt es in weiten Kreisen noch als Spinnerei von Sonderlingen, die für wurmige Äpfel überhöhte Preise gezahlt haben, mittlerweile lachen Bio-Waren aus fast jedem Regal. Gut so.

Fertigsuppen - Mit Geschmacksturbo

Bei Suppen, ob aus dem Packerl oder dem Kühlregal, wird beim Geschmack nachgeholfen. Immer öfter kommt dabei Hefeextrakt zum Einsatz. Nur bei Bioprodukten, das zeigt unser Test Fertigsuppen, wird darauf verzichtet.

Pfefferproduktion - Scharfer Preisdruck

Pfeffer ist eines der begehrtesten Gewürze der Welt. Doch die Arbeitsbedingungen der Pfefferfarmer in den Anbauländern lassen zu wünschen übrig.

Zum Seitenanfang