Zum Inhalt

Gastronomie - Bio fehlt

Im Lebensmittelhandel sind Bio-Produkte längst angekommen, doch in der Gastronomie ist das Angebot noch sehr dürftig. Im Gastro-Großhandel werden laut AMA nur 2 % der Ausgaben für Bio-Waren getätigt. Zum Vergleich: Bei Frischeprodukten im Handel werden rund 8 % für bio ausgegeben. Die Konsumenten würden sich wesentlich mehr Bio-Angebote in der Gastronomie wünschen.

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

alt

Neue EU-Bioverordnung - Strengere Regeln

Ab 2021 müssen die EU-Staaten eine neue Bioverordnung umsetzen. Sie weitet die bisherigen Regelungen aus und gilt auch für Lieferanten aus Drittländern.

Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums

Sozialministerium
Zum Seitenanfang