Zum Inhalt

Geschirrspüler

premium

Test Geschirrspüler: Auch günstig reinigt gut

Von 15 getesteten Geschirrspülern liefern die meisten im Eco-Programm einwandfreie Spülergebnisse bei niedrigem Energieverbrauch. Am besten und sparsamsten arbeiten die teuersten Maschinen. Für kleinere Geldbörsen finden sich auch günstigere Optionen.

Beschichtete Pfanne im Geschirrspüler?

"Ich verwende seit zwei Jahren eine beschichtete Pfanne und habe übersehen, dass ich sie laut Pflegehinweis nicht im Geschirrspüler reinigen soll. Ist es gesundheitsschädlich, dass ich sie bisher in die Maschine gegeben habe?"

premium

Verfügbarkeit von Ersatzteilen

Ob damaliges Topmodell oder Preis-Leistungs-Sieger, ob AEG, Bauknecht, Bosch, Miele oder Siemens – der VKI-Vergleich informiert über die Suche nach Ersatzteilen.

premium

Geschirrspüler - Neu ist nur das Label

Mit dem neuen Energielabel sind die Geräte auf dem Papier um einige Klassen nach unten gerutscht. Sie sind deshalb nicht schlechter als zuvor, aber es bleibt nun genügend Luft nach oben.

Geschirrspüler und Reiniger - Nur empfohlenes Produkt verwenden?

"Wir verwenden ein vom Fachhändler ausdrücklich empfohlenes Geschirrspülmittel, ziehen aber einen Wechsel in Erwägung. Haben wir punkto Gewährleistung oder dergleichen etwas zu befürchten?" - Leser fragen und unsere Experten geben Antwort - hier Mag. Maria Ecker MA.

premium

Geschirrspüler - Sparprogramm

Das passende Spülprogramm spart Strom und Wasser. Wichtig ist aber auch eine entsprechende Lebensdauer.

BLOG

Schadstoffe im Bambusgeschirr

„Bambooware“, „Bambus-Komposit“ oder einfach nur „Bambus“ – unter diesen Bezeichnungen finden sich immer noch viele Melamin-Bambus-Produkte im Handel. Oft hilft nicht mal genaues Hinschauen, denn viele Hersteller verheimlichen so einiges auf der Verpackung. Andere wiederum drucken glatte Lügen auf den Karton.

premium

Geschirrspüler - Saubere Leistung

Maschinen mit hoher Energieeffizienzklasse überzeugen in mehrfacher Hinsicht und sind den Aufpreis wert. Gute Geräte gibt es ab rund 400 Euro.


Electrolux Austria - Geschirrspüler

"Vor den Vorhang" bitten wir Unternehmen, die besonderes Entgegenkommen gezeigt haben - über die gesetzlichen Ansprüche (Gewährleistung) oder vertragliche Zusagen (Garantie) hinaus. - Hier: Electrolux Austria sandte kostenlos einen neuen Sprüharm für einen Geschirrspüler zu.

BSH Hausgeräte GmbH - Geschirrspüler

"Vor den Vorhang" bitten wir Unternehmen, die besonderes Entgegenkommen gezeigt haben - über die gesetzlichen Ansprüche (Gewährleistung) oder vertragliche Zusagen (Garantie) hinaus. - Hier: BSH Hausgeräte GmbH tauschte rasch und unbürokratisch einen Geschirrspüler aus.

Geschirrspüler - Gut gespült, schwach getrocknet

Aus fast allen Geschirrspülern kommt das Geschirr sauber heraus. Ein Schongang für die Geldbörse ist das Sparprogramm, es erfordert aber Geduld. Die Schwäche der neuen Gerätegeneration liegt beim Trocknen.

Geschirrspüler - Gleich gut fürs halbe Geld


Fast jede der ­untersuchten Geschirrspülmaschinen ­liefert saubere Teller, Gläser und Messer. Dass Qualität nicht unbedingt teuer sein muss, zeigt die Constructa, die es zum halben Preis von Testsieger Miele gibt.

Miele - Geschirrspüler


"Vor den Vorhang" bitten wir Unternehmen, die besonderes Entgegenkommen gezeigt haben. - Hier: Miele nimmt seinen Slogan "Verlässlichkeit für viele Jahre" wörtlich.

Geschirrspüler - Sparen mit Programm


Viele Maschinen liefern auch im Eco-Durchgang einwandfreie Reinigungsergebnisse für normal verschmutztes ­Geschirr – gut für die Umwelt, es erfordert jedoch Zeit und ­Geduld. Etwas schneller arbeitet das Automatikprogramm, allerdings kommt es teurer.

Geschirrspüler - Sauberes Geduldspiel

Weniger Strom, Wasser und Lärm. Mit diesen Pluspunkten und sauberem Geschirr wartet die neue Generation von Geschirrspülern auf. Die Dauer der Spülgänge ist zuweilen eine Frage der Geduld.

Bosch/Siemens: Geschirrspüler - Rückruf

Brandrisiko: Ein fehlerhafter elektronischer Bauteil in Geschirrspülern von Bosch/Siemens könnte zu Überhitzung führen. Hersteller bietet Betroffenen kostenfreie Reparatur.

Geschirrspüler - Tempo kostet Geld

15 Geschirrspüler im Test: Wer schnell saubere Teller aus dem Geschirrspüler braucht, zahlt drauf: Kurzprogramme brauchen jede Menge Strom und Wasser. Geschirrspülmittel, Wasser-Temperatur, die Dauer des Spülgangs und die Mechanik steuern das Ergebnis.

Geschirrspüler - Zugabe von Salz

Tipps nonstop: "Bei unserem Geschirrspüler sind Geschirrspülmittel, Salz und Klarspüler getrennt hineinzugeben. Wir haben weiches Wasser. Ist die Zugabe von Salz überhaupt notwendig?"

Geschirrspüler - Pilze unerwünscht

Wissenschaftler der Universität Ljubljana nahmen kürzlich die Türdichtungen von 189 Geschirrspülern ins Visier. Ergebnis: In fast zwei Drittel der Geräte fanden sie Hefe- und Schimmelpilze.

Geschirrspüler - Trübes Ergebnis

Besonders preiswerte Geschirrspüler zum Einbauen spülen schlecht, verbrauchen viel Wasser und Strom und sind  laut. Wer keine zweite Wahl will, muss mehr Geld hinlegen.

Electrolux-Konzern: Geschirrspüler - Rückruf

Gefährliche Produkte: Wir informieren über Sicherheits- und Qualitätsmängel, Rückrufaktionen, geben Warnhinweise und Tipps für mehr Sicherheit. Diesmal über Geschirrspüler von Electrolux.

Miele Vertretung: Geschirrspüler - Mikrofeinfilter

In unserer Rubrik "Vor den Vorhang" berichten Leser über Unternehmen, die besonderes Entgegenkommen gezeigt haben - über die gesetzlichen Ansprüche (Gewährleistung) oder vertragliche Zusagen (Garantie) hinaus.

Haushalt: Geschirrspülen - Glastrübung

"Konsument"-Experten beantworten Leserfragen: "Warum werden Trinkgläser durch das Waschen im Geschirrspüler trüb? Ist der Geschirrspüler schuld oder das Spülmittel?"

Electrolux-Konzern: Geschirrspüler - Rückruf

Gefährliche Produkte: Wir informieren über Sicherheits- und Qualitätsmängel, Rückrufaktionen, geben Warnhinweise und Tipps für mehr Sicherheit. Diesmal über Geschirrspüler von Electrolux.

Geschirrspüler - Weiße Beläge an Gläser

In meinem neuen Geschirrspüler bekommen manche Gläser nach kurzer Zeit milchig-weiße Beläge. Der Hersteller, wies die Schuld von sich. Um Kalkbeläge kann es sich nicht handeln, weil sie mit Essig nicht zu entfernen sind. Was kann die Ursache sein? Soll ich das Spümittel wechseln?

Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums

Sozialministerium
Zum Seitenanfang