DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.

Zum Inhalt

Geschirrspüler: offener Geschirrspüler, Hand mit Geschirrspültab über dem Besteckkorb
Geschirrspüler: Einwandfreie Spülergebnisse liefern die meisten Prüflinge bei niedrigem Energieverbrauch im Eco-Programm. Bild: Vladyslav-Lehir/Shutterstock.com

Test Geschirrspüler: Auch günstig reinigt gut

| 3 Kommentare premium

Die meisten Prüflinge liefern im Eco-Programm einwandfreie Spülergebnisse bei niedrigem Energieverbrauch. Am besten und sparsamsten arbeiten die teuersten Maschinen. Für kleinere Geldbörsen finden sich auch günstigere Optionen.

15 Geschirrspüler im Test

Wie hoch ist der Stromverbrauch? Aktuell eine der wichtigsten Fragen, wenn die ­Neuanschaffung eines elektrischen Geräts ansteht. Wir haben uns angeschaut, wie viel Strom und Wasser die Maschinen benötigen und welche Programme den Abwasch am sparsamsten erledigen.

Nachfolgende Geschirrspüler finden Sie im Test:

60-cm-Einbaugeräte mit versteckter Bedienblende (vollintegriert)

  • AEG FSB53907Z
  • Amica EGSPV 596 915
  • Bauknecht BCIO 3C33 EC
  • Bosch SMD6ECX57E
  • Miele G7160 SCVi Autodos
  • Neff S157ZCX35E
  • Siemens SN65ZX49CE
  • Ikea Renodlad 904.756.16

60-cm-Einbaugeräte mit sichtbarer Bedienblende (teilintegriert)

  • Bauknecht  BBO 3 C33 CX
  • Bosch SMI6ECS57E
  • Miele G7110SCi Autodos
  • Neff S147ZCS49CE
  • Siemens SN55ZS49CE

45-cm-Standgeschirrspüler

  • Bosch SPS6EMW23E
  • Siemens SR25ZW11ME

Was der Test bietet

Sie erfahren, wie die Geschirrspüler reinigen und trocknen bzw. wie lange sie dazu brauchen, wie viel Strom und Wasser die Maschinen in den unterschiedlichen Programmen benötigen und wie hoch die Betriebskosten in 10 Jahren kommen. Die Preise liegen zwischen rund 500 und 1.810 Euro.

So wird getestet

Geprüft wurden das Spar-, Automatik- und Kurzprogramm. Die Spülgänge absolvierten die Geräte mit handelsüblichen Solotabs und Enthärtersalz. Auch Klarspüler kam zum Einsatz. Die Maschinen wurden mit der von den Anbietern genannten maximalen Anzahl an Maßgedecken beladen. Wir benutzten Töpfe, Porzellan, Kunststoffteile, Gläser, Schüsseln und Besteck. Weitere wichtige Prüfpunkte waren Handhabung, Sicherheit, Geräusch und die Dauerprüfung. 

Der Test bietet werbefreie, unabhängige Testergebnisse.

Wir haben in Zusammenarbeit mit der deutschen Stiftung Warentest 8 Einbaugeschirrspüler mit versteckter Bedienblende (vollintegriert), 5 Einbaugeräte mit sichtbarer Bedienblende (teilintegriert) und 2 Standgeschirrspüler getestet. 

Premium

Weiterlesen mit KONSUMENT-Abo:

  • Alle Artikel auf konsument.at frei zugänglich
  • KONSUMENT als E-Paper
  • Keine Werbung
  • Objektiv und unabhängig
Jetzt weiterlesen

Online-Zugang noch nicht aktiviert? Hier freischalten.

Bereits registriert? Hier anmelden.

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Kommentieren

Sie können den Text nach dem Abschicken nicht nachträglich bearbeiten, Länge: maximal 3000 Zeichen. Bitte beachten Sie auch unsere Netiquette-Regeln.

Neue Kommentare können nur von angemeldeten Benutzern veröffentlicht werden.

Anmelden

3 Kommentare

Die utopischen Preise in Konsument gehören überdacht

blex4, 27. August 2022, 12:08

Kurz die Preise der ersten 4 vollintegrierten Geschirrspüler in Geizhals gesucht und deren Preisverläufe nachgeschlagen:

Platz 1: Miele G 7160 SCVi AutoDos - rund 1459€
Platz 2: Bosch Serie 6 SMD6ECX57E - rund 720€
Platz 3: Neff N70 S157ZCX35E - rund 800€
Platz 4: Siemens iQ500 SN65ZX49CE - 700€-800€

Bitte, bitte hört auf utopische Preise in einem Konsumentenmanagazin zu veröffentlichen. Egal wie die Preisbildung aktuell zustande kommt, das ist irreführend und hält bestimmt viele Personen davon ab, sich nach den Top platzierten Modellen umzusehen. Es hat auch nichts damit zu tun, dass die Preise von 5. Juli 2022 stammen, seither haben sich die Preise nur um wenige Euro geändert.

Zudem möchte ich auf weitere Sparmöglichkeiten hinweisen:
- Durch immer verfügbare Gutscheine bei Universal, Otto, Quelle lässt sich manchmal ein Gerät unter dem Geizhals-Preis finden. Für die Lieferung solcher Geräte lohnt es sich für 20€ Universal Premium oder Otto Up Kunde zu werden, um die höheren 35€ Lieferkosten zu umgehen (danach gleich wieder kündigen, damit keine automatische Verlängerung stattfindet).
- Weiters bieten einige Marken Cashback an. Siemens ist da jederzeit mit dabei und bietet meist 100€ Geld zurück, für den Kauf bestimmter Siemens Haushaltsgeräte. https://www.siemens-home.bsh-group.com/at/produktliste/geschirrspuelen?qsales_program=sales_program_amk_siemens

Richtpreis

dunkel, 27. August 2022, 09:08

Was ist die Quelle für die Richtpreise?
Beispiel: Siemens SN65ZX49CE kostet lt. Konsument € € 1803, lt. Siemens Online Shop € 1139, auf Geizhals zu sehen um ca. € 870.

Quellen:
https://www.siemens-home.bsh-group.com/at/produktliste/geschirrspuelen/einbau-geschirrspueler/teilintegrierte-geschirrspueler/semi-integrated-dishwashers-60-cm-width/SN55ZS49CE#/Tabs=section-technical-overview/Togglebox=accessories/Togglebox=manuals/Togglebox=accessoriesOthers/

https://geizhals.at/siemens-iq500-sn55zs49ce-a2363665.html

MfG
Erich Dunkel

Richtpreise

Redaktion, 19. September 2022, 11:09

Vielen Dank für Ihre Anregung. Wir beschäftigen uns laufend mit Aktualisierungen und haben unsere KollegInnen im Untersuchungsbereich über Ihren Hinweis informiert.
Ihr KONSUMENT-Team
Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums

Sozialministerium
Zum Seitenanfang