DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.

Zum Inhalt

Klarna-Zahlungsdienst am Handy
Klarna lässt schnell mahnen - auch bei bezahlten Rechnungen Bild: Ralf Liebhold/Shutterstock

Klarna und Coeo: Mahnung und Gebühren für bezahlte Rechnung

Klarna wirbt mit „Wir sind für dich da, wenn etwas schief geht“, mahnt aber blitzartig und unbegründet.

Frau Weber bestellt Abnehm-Tropfen, doch die kommen nie an. Sie erhält Ersatz und bezahlt 109,95 Euro. Doch der schwedische Zahlungsdienstleister Klarna hat „noch keine Zahlung erhalten.“ Frau Weber ruft an. Frau Weber schreibt. Aber Klarna („Wir sind für dich da, wenn etwas schief geht“) übergibt die Forderung an den Coeo Inkassodienst.

Jetzt wird es teuer

  • 30 Euro Mahnspesen
  • 24,10 Euro Bearbeitungskosten
  • 16 Euro Evidenzhaltung
  • 12,50 Euro Bonitätsprüfung
  • 4,40 Euro Adresskontrolle
  • 1,26 Euro Zinsen
  • 22,90 Euro „für dieses Schreiben“

Aus 109,95 machen Klarna und Coeo 221,21 Euro.

Wir intervenieren und die beiden Firmen beenden die Belästigung. - Es ist nicht das erste Mal, dass Klarna bei uns unangenehm auffällt.

Lesen Sie mehr

Betreut hat den Fall ...

Portrait von Mag. Anna Katharina Tonner, BA
Mag. Anna Katharina Tonner, BA (VKI) Bild: VKI

... Mag. Anna Katharina Tonner, BA - Juristin in der VKI-Beratung.

Sollten Sie ein vergleichbares Problem haben, wenden Sie sich bitte an unsere VKI-Beratung.

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Kommentieren

Sie können den Text nach dem Abschicken nicht nachträglich bearbeiten, Länge: maximal 3000 Zeichen. Bitte beachten Sie auch unsere Netiquette-Regeln.

Neue Kommentare können nur von angemeldeten Benutzern veröffentlicht werden.

Anmelden

0 Kommentare

Keine Kommentare verfügbar.
Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums

Sozialministerium
Zum Seitenanfang