Zum Inhalt

Tablets für (fast) jeden Zweck - Breite Auswahl

Die Tablets haben ihre Nische zwischen den Smartphones und den Laptops gefunden. Obwohl die Nachfrage stagniert und die Geräte relativ lange genutzt werden, kann man noch immer aus einem breiten Angebot wählen.

Mit Veröffentlichungsdatum 10/2019 haben wir unserem Produktfinder folgende Modelle hinzugefügt:

  • Acer - Iconia One 10 B3-A50FHD (32GB)
  • Acer - Iconia One 10 B3-A50 (K3AA)
  • Apple - iPad 2019 (32GB Wi-Fi)
  • Apple - iPad 2019 (128GB Wi-Fi + Cellular)
  • Apple - iPad 2019 (128GB Wi-Fi)
  • Apple - iPad 2019 (32GB Wi-Fi + Cellular)
  • Amazon - Fire Kids Edition (16GB)
  • Archos - 101f Neon 64GB
  • Asus - Transformer Mini (T103H) 64GB
  • Huawei - MediaPad M5 lite 10" 32GB
  • Huawei - Mediapad T5 10.1  (32GB)
  • Lenovo - Tab P10 Tablet 32GB (TB-X705F)
  • Lenovo - Tab M10 10.1 Inch 32GB (TB-X605F)
  • Lenovo - Tab E10 10.1 Inch 32GB (TB-X104F)
  • Lenovo - Tab E8 16GB (TB-8304F1)
  • Lenovo - Ideapad D330-10IGM  (64GB)
  • Medion - Lifetab P10601
  • Microsoft - Surface Pro (i5 8GB 256GB) RETEST
  • Microsoft - Surface Pro (i7 8GB 256GB) RETEST
  • Microsoft - Surface Pro (m3 4GB 128GB) RETEST
  • Microsoft - Surface Go 64GB 4GB RAM
  • Microsoft - Surface Go 128GB 8GB RAM
  • Microsoft - Surface Go 128GB 8GB RAM + keyboard
  • Microsoft - Surface Pro 6 (Intel Core i5,256GB)
  • Microsoft - Surface Pro 6 (Intel Core i5,256GB) & Keyboard
  • Samsung - Galaxy Tab S5e (64GB Wi-Fi)
  • Samsung - Galaxy Tab S5e (64GB, LTE
  • Samsung - Galaxy Tab S5e (128GB Wi-Fi)
  • Samsung - Galaxy Tab S5e (128GB, LTE
  • Samsung - Galaxy Tab A 10,1 2019 (32GB Wi-Fi)
  • Samsung - Galaxy Tab A 10,1 2019 (32GB LTE)
  • Samsung - Galaxy Tab A (16GB Wi-Fi) (SM-T380)

Der Produktfinder enthält Infos und Bewertungen zu: Ausstattung (Gewicht, RAM, Speicher, LTE, USB-C, uvm.), Funktionen, Handhabung, Display, Akkulaufzeit, Vielseitigkeit, Backup. - Lesen Sie nachfolgend unseren Testbericht.


Die typischen Anwendungsbereiche für Tablets sind das Betrachten von Fotos und Videos (egal ob lokal gespeichert oder gestreamt), das Internetsurfen, das Lesen von Büchern und Zeitschriften und das Spielen. Aber auch für E-Mails oder – die entsprechenden Apps vorausgesetzt – für Textdokumente und Tabellen oder für die Bildbearbeitung sind Tablets geeignet. Videotelefonie ist ebenfalls möglich, herkömmliches Telefonieren über das Handynetz hingegen nicht (ganz wenige Ausnahmen bestätigen die Regel).

8 bis 12 Zoll

Größenmäßig hat sich die Mehrzahl der Geräte bei ca. 10 Zoll (rd. 25 cm) Bildschirmdiagonale eingependelt. Größere Tablets mit rund 12 Zoll (ca. 30 cm) zielen eher auf die berufliche Nutzung ab, kleinere mit 8 Zoll (rd. 20 cm) oder weniger kollidieren fast schon mit den größten derzeit erhältlichen Smartphones (Phablets), ohne jedoch eine Telefonfunktion zu bieten. In der Praxis kommen sie oft als Einstiegsgeräte für Kinder zum Einsatz. Was im Vergleich zu früheren Tests auffällt: Die Geräte sind dünner geworden und die Akkulaufzeiten länger. Kopfhörerbuchsen sind immer noch Standard.

Mit oder ohne Internet unterwegs

Zum Teil hat man bei ein und demselben Modell die Wahl zwischen einer reinen WLAN-Variante und einer mit zusätzlichem SIM-Karten-Schacht für die mobile Internetanbindung. Ob es sinnvoll ist, nicht nur bei der Anschaffung mehr Geld auszugeben, sondern in der Folge auch regelmäßig für einen Datentarif zu zahlen, hängt davon ab, ob man das Gerät häufig unterwegs nutzt und dabei jederzeit Internetzugang haben möchte.

Android, iPadOS, Windows 10

Android, iPadOS

Das klassische Tablet hat üblicherweise ein mobiles Betriebssystem, wobei Android den Markt dominiert (auch Huaweis EMUI ist nichts anderes als eine herstellerseitig angepasste Android-Oberfläche). Apple setzt seit jeher auf sein eigenes Betriebssystem, das seit Version 13 nun in einer iOS-Version für die iPhones und einer iPadOS-Version für die Tablets ausgeliefert wird. Ein Schwerpunkt ist hier die Multitaskingfähigkeit. Ein Vorteil von Android gegenüber iPadOS ist die Familientauglichkeit in der Form, dass man unterschiedliche Nutzerkonten anlegen kann. Auf einigen der aktuell getesteten Geräte läuft die schon relativ alte Android-Version 7 (Medion, Lenovo Tab 8).

Windows 10

Weiters ist Microsoft schon seit Längerem mit seinem PC-Betriebssystem Windows 10 vertreten. Auch davon gibt es im Tablet-Bereich zwei Versionen: Die Vollversion (Home oder Pro) ist auf den Surface-Pro-Geräten installiert. Sie sind zwar eher den Laptops zuzuordnen, wurden hier aber in ihrer Tablet-Funktion mitgetestet, denn auch das wollen diese Hybridgeräte ja sein. Auf den preisgünstigeren und hardwaremäßig abgespeckten Surface-Go-Geräten ist Windows 10 S vorinstalliert.

Umstieg möglich

Umstieg möglich

Mit Windows 10 S will Microsoft einen Beitrag zum Schutz vor Malware leisten. Die Nutzer müssen aber mit gewissen Beschränkungen leben. So lassen sich hier ausschließlich Apps aus dem Microsoft-Store installieren und man ist auf den integrierten Virenschutz (Windows-Sicherheit), die Suchmaschine Bing sowie Edge als Browser beschränkt (außer, es werden im Microsoft-Store Alternativen angeboten). Treiber für Drucker, externe Festplatten und andere Peripheriegeräte werden zwar mitgeliefert, es kann aber sein, dass nur deren Grundfunktionen verfügbar sind. Ein Wechsel von Windows 10 S auf die Vollversion ist kostenlos möglich, kann dann aber nicht mehr rückgängig gemacht werden. Bei schwächerer Hardware besteht die Gefahr, dass unter der Vollversion die Performance leidet, die Geräte also langsamer werden. Zusätzlich zu Microsoft selbst haben übrigens auch andere Anbieter Geräte mit vorinstalliertem Windows 10 im Programm, etwa Asus (aktuell: Transformer Mini) und Lenovo (Ideapad).

Fire OS

Ein Sonderfall ist Fire OS, das ausschließlich auf den Fire-Tablets von Amazon zu finden ist. Man bewegt sich hier in einer eigenen Welt, abgestimmt auf das Angebot (Onlineshopping, E-Books, Musik- und Videostreaming) des Amazon-Stores. Ein Zugriff auf den Google Play Store ist nicht vorgesehen.

Apple, Samsung, Huawei

Unterm Strich steht der durchschnittliche Tablet-Nutzer vor der Entscheidung zwischen Apples iPadOS und Android. Die interessantesten Android-Geräte findet man derzeit bei Samsung und Huawei.

Alle Testergebnisse: Produktfinder Tablets 10/2019

Klicken Sie auf den Link und wir führen Sie zu unserer großen Übersicht. 

Filtern, vergleichen, sortieren, drucken: In unserem Produktfinder stellen wir Ihnen Testergebnisse und Ausstattungsmerkmale von 81 Modellen zur Verfügung (Stand 10/2019).

Produktfinder

Produktfinder

Zur Testtabelle

Testkriterien

In einem internationalen Gemeinschaftstest prüften wir aktuell auf dem Markt zu findende Tablets unterschiedlicher Preisklassen und Ausstattungsvarianten mit Displaydiagonalen von 6,93 bis 12,3 Zoll (ca. 17,6 bis 31 cm). Die getesteten Geräte verfügen über eines der folgenden Betriebssysteme: Android, iOS, Fire OS oder Windows 10 (Pro bzw. Home).

Funktionen

Internetsurfen: Geprüft wurde die Zeit für den Browserstart, das Laden von Internetseiten (Praxistests und Benchmarks), das Übertragen eines Fotos und eines Videos per WLAN, die Reichweite des WLAN; Darstellung von und Navigation auf Webseiten (mit und ohne Flash), Komfort beim Surfen.
E-Mail: Lesen, Versenden und Sortieren von E-Mails mit und ohne Mail-Anhänge. Unterstützung von E-Mail-Protokollen.
Musik-Player und Ton: Klang über eingebaute Lautsprecher, höherwertige und – soweit vorhanden – mitgelieferte Kopfhörer, Qualität von Mikrofonaufnahmen. Unterstützte Audioformate, Titelinformationen und Bedienelemente bei der Musikwiedergabe.
Kamera: Bildqualität von Fotos der rückwärtigen Kamera bei guter und bei schwacher Beleuchtung (sofern vorhanden auch mit Fotolicht) sowie von Videoaufnahmen. Ausstattung und Auflösung der Kamera.
Video, Foto und 3D-Spiele: Unter anderem Abspielen von Videos in SD-, 720p- und 1080p-Auflösung auf dem Display und über HDMI, von Youtube-Videos und von Videos aus Mediatheken. Zeit zum Öffnen von Foto- und Videodateien. Unterstützte Video- und Fotoformate. Grafikdarstellung und Geschwindigkeit im 3D-Spiel, Benchmarktest (GFXBench, 3DMark).
Multimediale Vielseitigkeit: u.a. Kopieren von Dateien, Zeit zum Öffnen von Word- und Excel-Dateien, Kalenderfunktion, unterstützte Dateiformate sowie Benchmarktest (Geekbench).

Handhabung

Bedienungsanleitung: Art und Umfang der verfügbaren Anleitungen. Übersichtlichkeit, Vollständigkeit und Verständlichkeit einschließlich Kurzanleitung und Infos von Anbieter-Webseiten.
Inbetriebnahme: Aufwand bei Erstinbetriebnahme, Einlegen der SIM-Karte, Herstellen einer Datenverbindung, Einrichten von E-Mail-Konten, Registrierung. Aufwand und Vollständigkeit der Systemwiederherstellung in den Auslieferungszustand.
Täglicher Gebrauch: u.a. Start- und Ausschaltzeiten, Bedienung per Touchscreen und Stifteingabe, Bildschirmtastatur, Bedienung der Kamera, Anzeige von Fotos, Abspielen von Videos, Softwarestabilität, Statusanzeigen, Betriebsgeräusche und Wärmeentwicklung im Betrieb.
Handlichkeit: Lage in der Hand. Gewicht und Größe hinsichtlich mobiler Nutzung.

Display

Unter anderem Reaktionszeiten, Blickwinkel, Schwarzwert, Farb- und Helligkeitsverteilung, maximale Helligkeit und Wiedergabe von Graustufen. Zudem wurden die Bildqualität bei der Darstellung unterschiedlicher Testbilder, die Textdarstellung sowie störende Reflexionen beurteilt.

Akku

Akkulaufzeiten mit voll geladenem Akku beim Abspielen eines Videos und beim Anzeigen von Internetseiten im WLAN-Betrieb, Akkuladezeiten. Warnungen vor zur Neige gehender Akkukapazität. Kann der Akku vom Nutzer gewechselt und über USB geladen werden?

Vielseitigkeit

Die Qualität der Hardware (bzw. des Materials) sowie das Aufbewahren und der Tragekomfort wurden bewertet. Die Qualität der mobilen Internetverbindung wurde unter anderem überprüft und bewertet

Backup

Datensicherung und Datenwiederherstellung über mitgelieferte oder integrierte Software und Cloud-Dienste.

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

Drei Menschen mit Laptop, Notebook oder Handy in der Hand premium

Handys, Tablets, Notebooks im Test

Kauf-Empfehlungen: Ob Smartphone, Tablet oder Laptop, ob Geschenk oder Notwendigkeit – wir sagen Ihnen, bei welchen Geräten Sie gute Qualität zu vernünftigen Kosten erhalten.

Frau mit Tablet in der Hand premium

Test: Tablets

Filme streamen, im Internet surfen, im Homeoffice arbeiten: Das Angebot an guten Tablets ist groß. Neben Android, iPad OS von Apple und Fire OS von Amazon ist auch Windows als Betriebssystem vertreten.

Mann im Schlauchboot mit Tablet in der Hand premium

Tablets - Verlässliche Weggefährten

Die Leistung der Topgeräte ist beeindruckend, hat aber ihren Preis. Apple dominiert mit den iPads nach wie vor den Markt, ist jedoch nicht alternativlos.

alt premium

Tablets - Der große Wurf bleibt aus

Gute Displays, starke Akkus, viel Rechen­leistung – all das bringen nicht nur die teuersten mit. Tablets sind als Gerätekategorie ausgereift, Innovationen bleiben aus.

Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums

Sozialministerium
Zum Seitenanfang