DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.

Zum Inhalt

Ja! Natürlich Frischkäse aus Bio-Heublumenmilch: Verpackung von oben mit grüner Aufschrift und stilisierte Kuh in grün
Ja! Natürlich Frischkäse aus Bio-Heublumenmilch: Ist Heublumenmilch anders als Heumilch? Bild: A. Konstantinoudi/VKI

Ja! Natürlich Frischkäse aus Bio-Heublumenmilch: Nicht mehr als ein blumiges Versprechen

Manchmal treibt das Produktmarketing besondere Blüten. So buchstäblich beim Ja! Natürlich Frischkäse, der vorgibt, nicht nur aus Bio-Heumilch, sondern aus Bio-Heublumenmilch hergestellt zu sein. Hohe Standards in der Milchwirtschaft sind sehr zu begrüßen, aber wer zählt hier die Blumen im Heu?

Was alles versprochen und dann nicht gehalten wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: Ja! Natürlich Frischkäse aus Bio-Heublumenmilch gibt sich als besonderes Heumilchprodukt aus. Aber wer zählt die Blumen und ab wann ist Heumilch Blumenmilch?

Das ist das Problem

Das steht drauf: Ja! Natürlich Frischkäse aus Bio-Heublumenmilch

Gekauft bei: BILLA und BILLA plus

Für Familie P. war es ein amüsanter Moment, als beim Einkaufen bei BILLA die Frage auftauchte, was man sich eigentlich unter Heublumenmilch vorstellen könne. Zupfen sich die Kühe hierfür die Blümchen extra aus dem Heu oder streut ihnen der Bauer Blumen? Nicht, dass es die Kühe für ihre Milchleistung nicht verdient hätten, aber ein bisschen zu „blumig“ wirkt diese Bezeichnung auf der Verpackung des Ja! Natürlich Frischkäses allemal.

Auch eine weitere Konsumentin schrieb uns zu diesem Produkt: „Was unterscheidet denn bitte Heumilch von Heublumenmilch? Vermutlich gar nichts! Wer kontrolliert wie hoch der Heublumenanteil im Heu ist? Blühen auf ‚Heumilchblumen‘-Wiesen mehr Blumen als auf regulären Wiesen? Fragen über Fragen. Schlussendlich ist das doch alles nur Marketing und suggeriert einen Vorteil gegenüber normaler Heumilch, der so nicht gegeben sein wird.“

Blumiges Milch-Marketing

Ja! Natürlich Frischkäse aus Bio-Heublumenmilch: Details - "Bio Frischkäse aus österr. Bio-Heublumenmilch auf der Verpackung in  in grüner Schrift hervorgehoben
Ja! Natürlich Frischkäse aus Bio-Heublumenmilch: Was die Produktbezeichnung anführt, sollte nachvollziehbar sein. Bild: A. Konstantinoudi/VKI

Wir haben uns beim BILLA-Kühlregal umgesehen. Podukte der Ja! Natürlich Bio-Eigenmarke sind angeblich „aus Heublumenmilch“ hergestellt; darunter Frischkäse, verschiedene weitere Käse-Sorten, Topfen und Sauerrahm. Gegen einen schönen Namen ist nichts einzuwenden. Doch was die Produktbezeichnung anführt, sollte auch nachvollziehbar sein.

Aber ist Heublumenmilch anders als Heumilch? Dieser Frage gehen wir nach, denn der Produktname lässt für Konsumentinnen und Konsumenten einen scheinbaren Vorteil dieser Produkte gegenüber anderen aus dem Segment ableiten.

Was ist Heumilch?

Heumilchwirtschaft ist eine traditionelle Form der Milcherzeugung, wofür es verbindliche Standards gibt. Der wesentliche Unterschied zur konventionellen Milchproduktion besteht darin, dass die Milchkühe keine Gärfuttermittel wie zum Beispiel Futter aus dem Silo in den Futtertrog bekommen. Eine sogenannte silagefreie Fütterung wirkt sich positiv auf den Geschmack der Milch und der daraus hergestellten Produkte aus.

Heumilch-Kühe, -Schafe und -Ziegen werden im Laufstall gehalten oder dürfen sich mindestens 120 Tage im Jahr frei auf Weiden oder Almen bewegen. Das Futter besteht im Sommer im Wesentlichen aus frischen Gräsern und Kräutern, im Winter bekommen Heumilch-Tiere dieses artenreiche Futter in Form von Heu. Auch Blumen wachsen von Natur aus auf den bewirtschafteten Wiesen. Als Ergänzung erhalten die Tiere mineralstoffreichen Getreideschrot, der aus Europa stammen muss und kontrolliert gentechnikfrei ist.

Wer zählt die Blumen im Heu?

Die Frage, was nun Heublumenmilch von Heumilch unterscheidet, konnte uns auch die Marketingabteilung von BILLA in ihrer Stellungnahme nicht beantworten. Es gibt keine offiziellen Kriterien dafür, was nun Heublumenmilch im Unterschied zur Heumilch ausmacht. Also nur ein „Almauftrieb“ mit Blumenschmuck im Kuhmilch-Marketing? Durch diese Produktbezeichnung könnten Konsumentinnen und Konsumenten ein „blumigeres“ und somit besseres Produkt erwarten und es regulären Bio-Heumilchprodukten vorziehen.  

Reaktion von BILLA

Auch die Marketing-Abteilung kann keine Kriterien für die Blumen im Heu finden

„Bei Produkten aus Heumilch gelten hohe Qualitätsstandards. Als ,Heumilch‘ darf Milch von Kühen, Schafen und Ziegen bezeichnet werden, die nicht mit Silo-Futter gefüttert wurden, sondern mit Gras und Heu. Gentechnisch veränderte Futtermittel sind ebenfalls strikt verboten!

Die Auslobung ‚aus Heublumenmilch‘ im Rahmen der Produktumschreibung auf der Vorderseite unterstreicht die natürliche, biologische Produktion sowie die Fütterung der Kühe, mit z.B. Heu.“

REWE GROUP
4.5.2022

 

Wir empfehlen

Sowohl für Bio- als auch Heumilch-Produkte gibt es Vorgaben, die kontrolliert werden. Seien Sie bei zusätzlichen „blumigen“ Auslobungen kritisch.

Wir empfehlen auf konsument.at

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Kommentieren

Sie können den Text nach dem Abschicken nicht nachträglich bearbeiten, Länge: maximal 3000 Zeichen. Bitte beachten Sie auch unsere Netiquette-Regeln.

Neue Kommentare können nur von angemeldeten Benutzern veröffentlicht werden.

Anmelden

0 Kommentare

Keine Kommentare verfügbar.
Zum Seitenanfang