DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.

Zum Inhalt

YO Fruchtsirup Holunderblüte: Flasche mit gelblichem Sirup u. rotem Verschluss
YO Fruchtsirup Holunderblüte: Auf den Etiketten verschiedener Marken sind unterschiedliche Mischverhältnisse angeführt. Wer misst so genau ab? Bild: A. Konstantinoudi/VKI

YO Fruchtsirup Holunderblüte: Wie viel Zucker steckt im zubereiteten Getränk?

Der YO Fruchtsirup Holunderblüte soll laut Hersteller im Verhältnis 1:8 mit Wasser verdünnt werden. Die Nährwertangabe bezieht sich auf 100 ml dieses Getränks. In der Praxis könnte die Abmischung eines Sirups viel süßer ausfallen, je nach Schätzung und Vorliebe. Eine zusätzliche vergleichbare Nährwertangabe pro Milliliter Sirup pur wäre wünschenswert!

Was alles versprochen und dann nicht gehalten wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: Die Nährwertangabe des YO Fruchtsirups Holunderblüte entspricht dem exakten Mischverhältnis, doch das ist in der Praxis unterschiedlich.

Das ist das Problem

Das steht drauf: YO Fruchtsirup Holunderblüte

Gekauft bei: in vielen Geschäften erhältlich

Ich war gerade dabei den YO Sirup Holunderblüte zu kaufen und wollte zuvor wissen, wie viel Kalorien ich damit zu mir nehme.“, schreibt uns Frau S., doch die Sache war nicht so einfach: „Also habe ich die Kalorien von Sirupen verglichen bzw. versucht zu vergleichen. Das ist aber so gut wie unmöglich, weil jeder Hersteller ein anderes Mischungsverhältnis angibt und die Kalorien oft nur pro fertig gemixtem Getränk angegeben werden“, berichtet Frau S. und fragt: „Gibt’s da keine Regelung?“

Sirup: Zubereitung mit Messbecher?

YO Fruchtsirup Holunderblüte: Etikett mit Angabe zur Abmischung.
YO Fruchtsirup Holunderblüte: Verschiedene Sirupmarken .- unterschiedliche Angaben zu Mischverhältnis von Sirup und Wasser. Bild: A. Konstantinoudi/VKI

Wir haben uns dieses Problem mit der Abmischung von Sirup angesehen. Die süßen Saftkonzentrate gibt es in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen, unter anderen von der Marke YO., erzeugt von Eckes-Granini Austria GmbH. Diese stellt auch die Marken Pago, Obi und Hohes C her. Auf den Etiketten verschiedener Sirupmarken finden sich unterschiedliche Angaben für das empfohlenen Mischverhältnis von Sirup und Wasser. Die Nährwerte geben viele Anbieter pro 100 Milliliter (ml) Sirup an. Das Etikett des YO Fruchtsirups zeigt die empfohlene Verdünnung folgendermaßen an: „1 Teil Sirup + 8 Teile Wasser“.

 

Die Nährwerte sind für diese Mischung (1+8) pro 100 ml angeführt. Das Problem: Wer misst zu Hause genau mit dem Messbecher nach und verdünnt exakt 1 Teil Sirup (11 ml) mit 8 Teilen Wasser (89 ml) für 100 ml Fertiggetränk? Es kommt wahrscheinlich jedes Mal zu einem individuellen Verdünnungsverhältnis. Somit ergeben die angeführten Nährwerte für die Konsumentinnen und Konsumenten wenig Sinn.

Empfohlene Mischung jeweils anders

Das zusätzliche Problem: Andere Fruchtsirup-Hersteller geben ein anderes Mischungsverhältnis an, zum Beispiel das Verhältnis 1 + 6, 1 + 7, 1 + 9. Dabei beziehen sich die jeweiligen Nährwertangaben wiederum auf 100 ml des zubereiteten Getränks mit dem dazu empfohlenen Mischungsverhältnis. Konsumentinnen und Konsumenten können die Nährwerte der Sirupe dadurch nicht miteinander vergleichen!

Sirup-Theorie und allzu süße Realität

Die Unterschiede lassen sich mit den verschiedenen Angaben auf den Etiketten nicht erfassen. Beim Mischungsverhältnis 1 + 6 erhalten wir 14,2 ml Sirup auf 100 ml Fertiggetränk, beim Mischungsverhältnis 1 + 9 sind es 10 ml Sirup auf 100 ml Fertiggetränk. Da sich Konsumentinnen und Konsumenten kaum an exakt angegebene Mischungsverhältnisse halten können, kommt wohl jedes Glas Sirup-Getränk mit einem anderen Nährwert daher. Dieser hängt jeweils vom Sirup und der verwendeten Sirupmenge ab.

Viel Zucker pro Glas

YO Fruchtsirup Holunderblüte: Etikett grün mit weißer Schrift, Nährwertangaben
YO Fruchtsirup Holunderblüte: 7 bis 11 g Zucker pro 100 ml Fertiggetränk. Bild: A. Konstantinoudi/VKI

Bei den Nährwerten verschiedener Fertiggetränke gibt es durchaus Unterschiede zwischen den Produkten: Zwischen 7 und 11 g Zucker ist laut Hersteller-Angaben in diesen pro 100 ml Fertiggetränk enthalten. Voraussetzung man hält sich an die vorgegebenen Mischungsverhältnisse. 

Bei einer solchen Sirup-Mischung auf 250 ml kommen zwischen 17,5 g und 27,5 g Zucker ins Glas. Das ist nicht wenig: Erwachsene sollten pro Tag maximal 50 g Zucker aufnehmen. Für Kinder werden je nach Alter und Aktivität entsprechend geringere Mengen empfohlen.

Keine gesunde Wahl

Wir haben auch den Nutri-Score (fünfstufige Skala von A bis E zum Nährwertvergleich innerhalb einer Produktgruppe) des Yo Fruchtsirups Holunderblüte berechnet und dafür die Nährwertangaben des Herstellers mit dem angegebenen Mischungsverhältnis von 1 + 8 herangezogen. Ergebnis: Der YO Fruchtsirup Holunderblüte käme auf E! Im Getränkesektor ist diese Sirup-Wasser-Mischung keine gute Wahl – wer also dabei eine gesündere Alternative zu Softdrinks vermutet, liegt leider falsch.

Verbraucherfreundlichere Regelung wünschenswert

Um auf die Frage von Frau S. zurückzukommen: Ja, es gibt prinzipiell eine Regelung. Laut Lebensmittelinformationsverordnung (LMIV, Art. 31) müssen die Angaben zu Brennwert und Nährstoffmengen grundsätzlich auf den Zeitpunkt des Verkaufs zutreffen. Die LMIV weist aber auch darauf hin, dass sich diese Informationen auf das zubereitete Lebensmittel beziehen können, wenn genaue Angaben über die Zubereitungsweise vorhanden sind und sich die Informationen auf das verbrauchsfertige Lebensmittel beziehen.

Darauf beruft sich auch die Eckes-Granini Austria GmbH und verweist auf die lebensmittelrechtlich korrekte Nährwertauslobung. Konsumentinnen und Konsumenten vermissen jedoch die Vergleichbarkeit unterschiedlicher Sirup-Produkte. Eine Vereinheitlichung der Nährwertangabe wäre wünschenswert. Die zusätzliche Info zu den von Nährwerten pro 100 ml YO-Sirup pur würde die Vergleichbarkeit der Produkte erleichtern – auch wenn Sirup üblicherweise niemand pur konsumiert!

Reaktion von Eckes-Granini Austria GmbH

Der Hersteller beruft sich auf die Lebensmittelinformationsverordnung

„Die ‚Verordnung betreffend Information der Verbraucher über Lebensmittel Nr. EU 1169/2011’ regelt die Darstellung der Nährwertdeklaration. Man kann die Nährwerte auch auf das zubereitete Lebensmittel beziehen (Artikel 31/3), sofern ausreichend genaue Angaben über die Zubereitungsweise gemacht werden und sich die Informationen auf das verbrauchsfertige Lebensmittel beziehen. In der Nährwerttabelle unserer Etiketten ist klar ersichtlich, dass sich die Daten auf das 1+8 verdünnte Fertiggetränk beziehen.

Wir haben die Nährwertangaben auf unseren Produkten bereits 2014 ganz bewusst auf die Auslobung 100 ml Fertiggetränk umgestellt, um den Konsumentenwünschen gerecht zu werden. Die Nährwerte von unseren Sirupen sind dadurch mit Getränken aus anderen Kategorien, wie beispielsweise Fruchtsaft oder Limonaden, vergleichbar.

Mit der Auslobung von den Nährwertangaben von 100 ml Fertiggetränk erleichtern wir unseren Kunden die Einsicht, welche Nährwerte im fertigen Getränk enthalten sind, da Sirup grundsätzlich nicht pur konsumiert wird. Die Nährwertauslobung auf YO Fruchtsirup ist lebensmittelrechtlich korrekt und soll den Konsumenten eine rasche und gute Vergleichbarkeit mit anderen Getränken ermöglichen. Wir hoffen, Ihnen Ihre Frage beantwortet haben zu können. Für Rückfragen stehen wir Ihnen natürlich gerne zur Verfügung.

Kurzfassung: Die Nährwertauslobung auf YO Fruchtsirup ist lebensmittelrechtlich korrekt und soll den Konsumenten eine rasche und gute Vergleichbarkeit mit anderen Getränken ermöglichen. Mit der Auslobung von den Nährwertangaben von 100 ml Fertiggetränk erleichtern wir unseren Kunden die Einsicht, welche Nährwerte im fertigen Getränk enthalten sind, da Sirup grundsätzlich nicht pur konsumiert wird.“

Eckes-Granini Austria GmbH
2.6.2022

Wir empfehlen

Achten Sie bei Getränken auf den Zuckergehalt. Sirup-Getränke enthalten viel Zucker und sind keine gesündere Alternative zu Softdrinks und Co. Als Durstlöscher ist Wasser oder ungesüßter Kräuter- oder Früchtetee übrigens die erste Wahl!

Lesen Sie außerdem

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

Pringles Original: 2 Pringles-Packungen in roter Farbe in der bekannten Aufmachung.

Pringles Original oder eher „Shrinkels"

Shrinkflation! Auf einmal weniger Chips in der gleich großen Pringles Original Röhrendose! Diese versteckte Preiserhöhung ärgert. Zum Teil haben die verschiedenen Varianten der Presschips auch noch einen höheren Preis.

SPAR Natur pur Bergbauern Bio-Joghurt u. Joghurt von Landliebe: 2 gleich große Gläser mit  Joghurt, Füllmenge jedoch unterschiedlich.

SPAR Natur pur Bergbauern Bio-Joghurt – Da passt mehr rein!

Warum 50 g weniger Inhalt? Das SPAR Natur pur Bergbauern Bio-Joghurt enthält 450 g. Der gleiche Glasbehälter der Marke Landliebe ist mit 500 g Joghurt gefüllt. Steckt vielleicht die Intention dahinter, den Preisvergleich zu erschweren?

Fleischregal bei Lidl

Lidl Fleischregal Herkunftswerbung: Pauschale Auslobung in rot-weiß-rot

Die großflächige Lidl Fleischregal Herkunftswerbung "aus Österreich" trifft nur für die Eigenmarke Wiesentaler zu, nicht jedoch für das ganze Sortiment der Fleischvitrinen. Für die Kundschaft ist es irritierend, Fleischprodukte anderer Herkunft unter der Auslobung "zu 100 % aus Österreich" anzubieten.

BILLA Schwarzwälder Schinken Sandwich: Verpacktes Sandwich von Billa.

BILLA Schwarzwälder Schinken Sandwich: Freilandeier ohne Widersprüche

Beim BILLA Schwarzwälder Schinken Sandwich sorgte eine widersprüchliche Kennzeichnung für Verwirrung. BILLA hat den schlecht sichtbaren Hinweis auf die vorübergehende Verwendung von Eiern aus Bodenhaltung bei gleichzeitig deklarierter Herkunft aus Freilandhaltung wieder entfernt.

Ölz Linzer Schnitte: In Plisterpackung gehüllte Backware

Ölz Linzer Schnitte: Zutatenliste jetzt besser lesbar

Die kaum leserliche Beschriftung auf der Ölz Linzer Schnitte hatte für Ärgernis gesorgt. Die braune Schrift der Zutatenliste auf der Rückseite der Verpackung ermöglicht nun mit dem helleren Hintergrund einen stärkeren Farbkontrast. Besser, aber noch nicht optimal.

Kommentieren

Sie können den Text nach dem Abschicken nicht nachträglich bearbeiten, Länge: maximal 3000 Zeichen. Bitte beachten Sie auch unsere Netiquette-Regeln.

Neue Kommentare können nur von angemeldeten Benutzern veröffentlicht werden.

Anmelden

0 Kommentare

Keine Kommentare verfügbar.
Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums

Sozialministerium
Zum Seitenanfang