DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.

Zum Inhalt

Universal Versand - Sammelaktion
Wir haben Universal Versand wegen viel zu hoher Zinsen geklagt und gewonnen Bild: Devanath, pixabay.com

Universal Versand - Ratenzahlung: Geld zurück, machen Sie mit

Teilzahlung kann teuer sein – besonders teuer beim Universal Versand. Sind Sie betroffen? Wir helfen Ihnen zu viel bezahlte Zinsen zurück zu bekommen.

Kundinnen und Kunden, die bei Universal Versand einkaufen, können die Ware in monatlichen Raten abzahlen - Teilzahlung also. Kleine Brieftaschen tun sich mit dem Abstottern leichter; in Summe wird es aber teurer. Das Unternehmen verrechnete Teilzahlungskosten von 1,65 Prozent Zinsen – allerdings pro Monat. Mit der Regelung sollte eine monatliche Verrechnung von Zinseszinsen bewirkt werden, die für Durchschnittskunden nicht erkennbar war. 1,65 Prozent pro Monat entsprechen einem Zinssatz von 19,8 Prozent pro Jahr.

Geklagt und gewonnen

Einschließlich der anfallenden Zinseszinsen ergibt dies einen Gesamtzinssatz von 21,7 Prozent pro Jahr. Wir vom Verein für Konsumenteninformation (VKI) klagten diese Klausel im Kleingedruckten von Universalversand. Der Oberste Gerichtshof (OGH) gab uns Recht und hob die Klausel auf.

Nur gesetzliche 4 Prozent

Nun liegt unserer Ansicht nach keine gültige Teilzahlungsvereinbarung vor. Universal Versand darf bei Ratenkäufen nur die gesetzlichen Zinsen von jährlich 4 Prozent verlangen. Die zu viel bezahlten Zinsen von 17,4 Prozent (Differenz zwischen 4 und 21,7 Prozent) muss Universal Versand an betroffene Konsumentinnen und Konsumenten zurückerstatten. 

Informieren Sie Familienmitglieder

Sind Sie oder Menschen in Ihrem Umkreis betroffen? Machen Sie mit bei unserer kostenlosen Sammelaktion. Informieren Sie Familienmitglieder und Freunde. Wie viel eine Person zurückbekommen kann, hängt von der Höhe des Kaufpreises und der Laufzeit der Ratenzahlungen ab. Bei einem Kauf von beispielsweise 1000 Euro mit einer Ratenvereinbarung über 3 Jahre beträgt der Rückzahlungsbetrag für zu viel gezahlte Zinsen ca. 260 Euro.

Wer kann mitmachen?

Voraussetzungen

Teilnehmen können

  • alle Verbraucherinnen und Verbraucher, die bis 30. September 2020 einen Kauf mit Teilzahlungsvereinbarung bei Universal Versand abgeschlossen haben.
     

Anmeldefrist

Die Anmeldung ist bis spätestens 30.04.2022 über folgenden Link möglich:

Hier geht’s zur Anmeldung!

Einer für alle

Die Aktion erfolgt im Auftrag des Sozialministeriums. Wir vom VKI

  • prüfen, ob die Voraussetzungen zur Teilnahme gegeben sind
  • bündeln anspruchsberechtigte Fälle
  • fordern gesammelt die Rückzahlung der zu viel bezahlten Zinsen von Universal Versand.

FAQ

LINKS

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

Wechsel vom alten-Stromzähler zum Smart Meter

Urteil: Smart Meter sind zulässig

Die intelligenten Messgeräte sind rechtlich in Ordnung. Sie verstoßen nicht gegen den Datenschutz und das Recht auf Privatsphäre.

Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums

Sozialministerium
Zum Seitenanfang