DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.

Zum Inhalt

Smartphones, Elektroschrott vermeiden, Gewährleistung neu, KONSUM-Ente - Kommentar von Markus Stingl, Stv. Chefredakteur

, aktualisiert am

KONSUMENT-Redakteur Markus Stingl (Foto: VKI)Das Smartphone ist ein Schwerpunkt der neuen Ausgabe. Im Rahmen eines Ethiktests interessierte uns, was hinter den Leitlinien der Hersteller steckt. Lesen Sie auch unseren Test zu Smartphones sowie Fotografieren mit demselben. Gibt das Teil bald nach dem Kauf den Geist auf? Wir haben alles Wichtige rund um die Gewährleistung neu zusammengestellt. - Ein Editorial von Markus Stingl.

Schwerpunkt Smartphones

Wir widmen uns diesmal dem computerisierten Zweithirn: dem Smartphones - nicht nur zum Falten - Goldene Mittelklasse. Auf acht Seiten beleuchten wir unterschiedliche Facetten dieser digitalen Tausendsassas. Unter anderem in einem Smartphones: Produzenten im Ethik-Test - Fair ist schwer. Die meisten etablierten Hersteller schneiden da nicht gerade gut ab. Darüber hinaus haben wir zahlreiche neue Modelle in einem klassischen Produkttest unter die Lupe genommen. Und wir geben Tipps, wie Sie das Fotos mit dem Smartphone: besser, schöner - Auf das Motiv zugehen professionalisieren können. Außerdem haben wir uns angeschaut, wie es um die Servicequalität der Mobilfunkanbieter vor bzw. bei Vertragsabschluss bestellt ist.

Kritisch Einkaufen

Kaufen. Oder nicht. Damit können Sie eine informiert- kritische Kaufentscheidung treffen. Oder eben auch nicht. Weil Sie der Meinung sind, dass es das alte Smartphone doch noch ein paar Jahre machen wird. Passend dazu: 5 Tipps, wie Sie E-Geräte: Elektroschrott im Jahr 2021 - So schwer wie die Chinesische Mauer reduzieren können, habe ich auf meiner Kolumnenseite Öko.Logisch zusammengefasst. Und wenn es doch ein neues Handy wird, es aber bereits nach wenigen Monaten den Geist aufgibt: Auch für diesen ärgerlichen Fall haben wir Informationen für Sie zusammengestellt (Neues rund um Neues Gerät defekt: Das müssen Sie wissen - Grad gekauft, schon kaputt? ).

KONSUM-Ente

Apropos ärgerlich. Auch heuer verleihen wir den bei den Lebensmittelherstellern „sehr beliebten“ Negativ-Preis KONSUM-Ente. Dafür brauchen wir Ihre Hilfe. Denn das ärgerlichste Produkt, die dreisteste Mogelpackung wird auch diesmal in einer Onlineabstimmung ermittelt. Machen Sie mit! Alle Informationen finden Sie hier: Umfrage: KONSUM-Ente 2021 - Welches Lebensmittel ärgert Sie besonders?

Weihnachtsgeschenke aus dem KONSUMENT-Shop

Wenn Ihnen noch die zündende Idee fürs Weihnachtsgeschenk fehlt: Auch Online-Shop von KONSUMENT kann verschenkt werden. Informieren Sie sich über die unterschiedlichen Möglichkeiten auf unserer Website oder einfach einen Blick in unseren Online-Shop von KONSUMENT

Im Namen des gesamten KONSUMENT-Teams wünsche ich eine spannende Lektüre und eine entschleunigte Vorweihnachtszeit!

Markus Stingl | Stv. Chefredakteur
E-Mail: mstingl@konsument.at
Testmagazin KONSUMENT
Linke Wienzeile 18, 1060 Wien

Leserreaktionen

Zwang

Die Frage Smartphone kaufen oder nicht kann ich nur mit: Solange das alte noch funktioniert, brauche ich kein neues, beantworten. Aber man wird ja förmlich dazu gezwungen. Kleines Beispiel: Ich besitze ein Samsung Galaxy SN-N9500 mit Android 5.0. Obwohl ich schon älter bin, bin ich für neue Sachen aufgeschlossen. Aber wenn man z.B. eine App von Lidl benutzt, funktioniert diese nicht mehr, da die neue App für dieses „alte“ Betriebssystem nicht mehr geeignet ist.

Das Gerät kann man nicht mehr updaten, da 6 Jahre alt. Wenn man die Entwickler anschreibt, bekommt man als Antwort: „Wurde für uns verbessert“. Also müsste man ein neues Smartphone kaufen. Ich für meinen Teil habe viele alte Programme, die nicht auf das Internet zugreifen und dadurch funktionieren.

Günther Dieckmann
Wien
(aus KONSUMENT 1/2022)

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

alt

Kritische Konsumenten, Veränderungen des Marktes, neue Herausforderungen - Kommentar von Gernot Schönfeldinger, Chefredakteur

Über Jahrzehnte hat er das Testmagazin KONSUMENT geprägt - Gerhard Früholz. Nun hat er sich in den Ruhestand verabschiedet. Sein Nachfolger Gernot Schönfeldinger begleitet das Testmagazin ebenfalls bereits über eine lange Zeit. Kontinuität bleibt also ebenso gewährleistet wie das Annehmen neuer Herausforderungen. - Ein Editorial von Gernot Schönfeldinger.

alt

Schnurlos-Telefone - Vor 30 Jahren

Von Smartphones war vor 30 Jahren noch nicht die Rede. Aber dem Hang zur Unabhängigkeit vom Kabel wurde mit schnurlosen Telefonen bereits nachgegeben.

alt

Keimbelastung bei Hühnerfleisch, Gewährleitungs-Novelle und andere aktuelle Themen - Kommentar von Gernot Schönfeldinger, Stv. Chefredakteur

Für die August-Ausgabe haben wir Hühnerfleisch aus dem Supermarkt unter die Lupe genommen. Lesen Sie nach, warum es hinsichtlich der Keimbelastung Luft nach oben gibt. Außerdem berichten wir über die Novellierung des Gewährleistungsrechts. Wo gibt es Verbesserungen? Was kommt nach Ansicht unserer Rechtsexperten zu kurz? Zudem bieten etliche aktuelle Themen und Hintergrundinfos Lesestoff für den August.








Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums

Sozialministerium
Zum Seitenanfang