Zum Inhalt
Naduria Mandelprotein
Naduria Mandelprotein ist nur etwa zur Hälfte mit Proteinpulver befüllt. Bild: VKI

Naduria Mandelprotein mogelt bei Verpackung

Die Dose "Naduria Mandelprotein" lässt Konsument:innen mehr Inhalt erwarten als vorhanden. Die zu große Dose bedeutet mehr Verpackungsmüll und belastet die Umwelt unnötig. Zudem: Brauchen wir spezielle Proteinprodukte?

Was alles versprochen und dann nicht gehalten wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: Die Verpackung des "Naduria Mandelprotein" lässt mehr Inhalt erwarten als vorhanden ist.

Das steht drauf: Naduria Mandelprotein

Gekauft bei: DM

Das ist das Problem

Frau F. ist mit dem Produkt "Naduria Mandelprotein" zwar sehr zufrieden, bei der Verpackung stellt es ihr aber die Haare auf. "Kann die Verpackung nicht besser angepasst und kleiner produziert werden, um sowohl bei der Verpackung als auch bei der Entsorgung zu optimieren?", fragt sie sich nicht nur selbst, sondern per Mail gleich auch den Produzenten.

Naduria Mandelprotein göffnete Packung enthüllt geringe Füllmenge
Naduria Mandelprotein: äußerlich ist der große Anteil von Luft in der Dose nicht zu erkennen. Bild: VKI

Ressourcenverschwendung

Die Dose ist nur etwa zur Hälfte mit dem Proteinpulver gefüllt, die Verpackung also für die Füllmenge viel zu groß. Damit werden unnötig wertvolle Ressourcen verschwendet und zusätzlicher Verpackungsmüll geschaffen. 

Ärgerlich: Die geringe Befüllung entdecken Konsument:innen erst daheim beim Öffnen der Verpackung. Im Geschäft lässt sich die Füllmenge der Dose von außen nicht erkennen, außer Konsument:innen nehmen sich die Zeit, das Produkt durch leichtes Schütteln zu überprüfen. Oft lässt sich am Geräusch des Inhalts der Leerraum von „Luftpackungen“ entlarven.

Was ist Mandelprotein?

Tatsächlich ist Mandelprotein meist nichts anderes als Mandelmehl. Bei unserer Internetrecherche haben wir Mandelmehle gefunden, die eine ähnliche Nährstoffzusammensetzung wie das Mandelprotein von Naduria haben, teils sogar mit höherem Proteingehalt. 

Woraus setzen sich Mandeln zusammen?

Mandelkerne enthalten rund 20 Prozent Eiweiß, 55 Prozent Fett und 15 Prozent Ballaststoffe. Der Rest sind Kohlenhydrate. Im Handel sind neben ganzen Mandeln sowohl geriebene Mandeln, Mandelmehl als auch Mandelprotein erhältlich. Die Unterscheidung ist gar nicht so einfach. Geriebene Mandeln werden aus ganzen Mandeln hergestellt und grob bis fein gerieben für Kekse und Kuchen verwendet. Die Nährwerte bleiben dabei unverändert. 

Bei der Herstellung von Mandelöl fällt ein Pressrückstand an. Dieser wird oft als „Mandelmehl“ bezeichnet und ist fettärmer als geriebene Mandeln. Produkte daraus bezeichnen sich aufgrund des geringeren Fettgehalts meist als "teilentölt" oder "entölt". In diesem Mandelmehl ist weniger Fett enthalten. Dadurch erhöht sich der verbliebene Eiweißanteil prozentuell. 

Zusätzliche Proteinprodukte notwendig?

Brauchen Menschen für eine ausgewogene und gesunde Ernährung spezielle Proteinprodukte? Viele Konsument:innen befürchten, nicht genügend Eiweiß zu sich zu nehmen. Ernährungserhebungen zeigen aber, dass die Bevölkerung ausreichend mit Eiweiß versorgt ist.

Naduria Mandelprotein Füllmengenangabe 300 Gramm
Naduria Mandelprotein: die Füllmenge von 300 Gramm entspricht laut Hersteller 10 Portionen. Für die meisten Menschen ist eine zusätzliche Proteinversorgung nicht notwendig. Bild: VKI

Was sagt der Hersteller?

Der Hersteller hat uns leider keine Stellungnahme übermittelt, sich aber direkt mit der Konsumentin in Verbindung gesetzt. Zwar hätten wir gerne die Stellungnahme mitveröffentlicht, aber immerhin hat es eine Kontaktaufnahme gegeben.

Wir empfehlen

Lassen Sie sich nicht von Protein-Werbungen verunsichern. Reguläre Produkte enthalten teils sogar mehr Protein als speziell unter diesem Gesichtspunkt beworbene Lebensmittel. Lesen Sie dazu auch unseren Report "Proteinreiche Lebensmittel".

Und noch ein Tipp, damit Sie nicht auf Mogelpackungen hereinfallen: Dosen wie diese leicht schütteln, durch das Geräusch lässt sich oft akustisch feststellen, ob ein größerer Luftraum vorhanden ist.

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

High Protein: Wie gesund sind proteinreiche Lebensmittel? premium

High Protein: Wie gesund sind proteinreiche Lebensmittel?

Lebensmittel, die als besonders proteinreich vermarktet werden, liegen im Trend. Doch wie sind derartige Produkte einzuschätzen und benötigt der Körper überhaupt zusätzliches Protein? Wir haben recherchiert.

Pringles: erneute Shrinkflation

Pringles: erneute Shrinkflation

Die "Pringles"-Chips sind wieder von Shrinkflation betroffen. 165 Gramm der Sorte "Pringles Original" kosten jetzt so viel wie die 185-Gramm-Packung zuvor.

Schärdinger Bio Hummus natur: ohne Sesampaste

Schärdinger Bio Hummus natur: ohne Sesampaste

Das Produkt lässt die für Hummus typische Zutat Tahina (Sesampaste) vermissen. Darf sich jeder Kichererbsenaufstrich "Hummus" nennen? Dafür gibt es keine gesetzliche Vorgabe.

Kommentieren

Sie können den Text nach dem Abschicken nicht nachträglich bearbeiten, Länge: maximal 3000 Zeichen. Bitte beachten Sie auch unsere Netiquette-Regeln.

Neue Kommentare können nur von angemeldeten Benutzern veröffentlicht werden.

Anmelden

0 Kommentare

Keine Kommentare verfügbar.

Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums 

Sozialministerium

Zum Seitenanfang