DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.

Zum Inhalt

Knorr Kräuterlinge Italienische Kräuter - Mit Salz, Zucker und Geschmacksverstärkern

Lebensmittel-Check

Was Konsumenten alles versprochen und dann nicht gehalten wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: eine Kräutermischung, die überwiegend aus Salz, Zucker und Geschmacksverstärkern besteht.

Knorr Kräuterlinge Italienische Kräuter; (Bild: VKI)
Knorr Kräuterlinge Italienische Kräuter; (Bild: VKI)

Knorr Kräuterlinge Italienische Kräuter; (Bild: VKI)

Knorr Kräuterlinge Italienische Kräuter; Kräutermischung zum Streuen klingt vielversprechend. (Bild: VKI)
Knorr Kräuterlinge Italienische Kräuter; Kräutermischung zum Streuen klingt vielversprechend. (Bild: VKI)

Knorr Kräuterlinge Italienische Kräuter; Kräutermischung zum Streuen klingt vielversprechend. (Bild: VKI)

Knorr Kräuterlinge Italienische Kräuter; (Bild: VKI) Ein Blick in die Zutatenliste zeigt: Überraschenderweise enthält die Würzmischung als Hauptzutaten Salz, Zucker, Geschmacksverstärker und weitere Zutaten.  (Bild: VKI)
Knorr Kräuterlinge Italienische Kräuter; (Bild: VKI) Ein Blick in die Zutatenliste zeigt: Überraschenderweise enthält die Würzmischung als Hauptzutaten Salz, Zucker, Geschmacksverstärker und weitere Zutaten. (Bild: VKI)

Knorr Kräuterlinge Italienische Kräuter; (Bild: VKI) Ein Blick in die Zutatenliste zeigt: Überraschenderweise enthält die Würzmischung als Hauptzutaten Salz, Zucker, Geschmacksverstärker und weitere Zutaten. (Bild: VKI)

Umfangreiche Zutatenliste

Das steht drauf: Knorr Kräuterlinge Italienische Kräuter

Gekauft bei: In vielen Geschäften erhältlich

Das ist das Problem

Knorr bietet in seiner Produktlinie „Kräuterlinge“ verschiedene Kräutermischungen zum Streuen an. Die Sorte „Italienische Kräuter“ ist laut Produktetikett „ideal für Pizza, Pasta und Salate“. Hergestellt ist sie zudem „ohne Farbstoffe und ohne Konservierungsstoffe lt. Gesetz“ und „mit nachhaltig angebauten Kräutern“. Das hört sich doch vielversprechend an. Die umfangreiche Zutatenliste auf der Streudose sorgt allerdings für Überraschung.

Umfangreiche Zutatenliste

Eine Konsumentin meldete uns das Produkt mit folgenden Worten: „Die sog. Kräuterlinge sind nicht nur Kräuter, sondern enthalten haufenweise Geschmacksverstärker und Zusätze. Mein Mund war taub nach der Konsumation.“ Laut Zutatenliste besteht Knorr Kräuterlinge Italienische Kräuter aus Salz, Zucker, drei Geschmacksverstärkern (Mononatriumglutamat, Dinatriuminosinat, Dinatriumguanylat), 14 % Kräutern (6,2 % Oregano, Petersilie, Basilikum, Lorbeerblätter, 1 % Rosmarin), Palmfett und vielen weiteren Zutaten.

Hauptzutaten: Salz, Zucker und Geschmacksverstärker

Salz, Zucker und drei Geschmacksverstärker als Hauptzutaten? Und zusätzlich auch noch Palmfett? Durch die Packungsaufmachung würde man eine solche Zusammensetzung nicht vermuten.

Besteht eine Allergie gegen eine Zutat der Würzmischung, dann sind logischerweise allergische Symptome möglich. Empfindliche Personen können ebenfalls auf Lebensmittelbestandteile wie Geschmacksverstärker mit solchen Symptomen reagieren (sogenannte Pseudoallergie), ohne dass hier eine klassische Allergie vorliegt.

Unser Fazit: Es sollte bereits auf den ersten Blick erkennbar sein, dass es sich bei dem Produkt um eine Würzmischung und nicht um eine reine Kräutermischung handelt. Viele Kräutermischungen im Handel kommen ohne Salz, Zucker und Geschmacksverstärker aus.

Reaktion der Firma Unilever

Was Unilever dazu sagt, dass Knorr Kräuterlinge Italienische Kräuter reichlich Salz, Zucker und Geschmacksverstärker enthalten.

„Wir bei Unilever stellen höchste Qualitätsansprüche an unsere Produkte. Die Zufriedenheit unserer Konsumenten steht für uns dabei immer im Mittelpunkt. Daher bedauern wir sehr, dass Sie mit unseren Knorr Kräuterlingen eine schlechte Erfahrung gemacht haben.

Alle unsere Produkte durchlaufen strengste Qualitätskontrollen und Sicherheitsprüfungen, so dass nur hochwertige und bei sachgerechtem Gebrauch absolut sichere Produkte auf den Markt gelangen.

Grundsätzlich dürfen nur Zusatzstoffe verwendet werden, die ausdrücklich zugelassen sind. Sie müssen gesundheitlich unbedenklich und technologisch notwendig sein. Dies ist auch bei allen Zusatzstoffen, die wir in unseren Produkten einsetzen, der Fall. In der Zutatenliste können Sie nachlesen, welche Geschmacksverstärker im Produkt verwendet werden.

Um Allergikern die Lebensmittelauswahl zu erleichtern, müssen die wichtigsten Allergene (als Allergien auslösend bekannte Lebensmittel) entsprechend gekennzeichnet sein. Die Knorr Kräuterlinge enthalten das Allergen Sellerie/-Erzeugnisse, und zwar Selleriepulver in den Varianten Italienische Kräuter und Gartenkräuter sowie Sellerieblätter und Knollensellerie in der Variante Frühlingskräuter. Ein Allergietest gibt Klarheit über eventuelle allergische Reaktionen.“
 

Unilever Deutschland Holding GmbH
12.04.2021

Wir meinen: Lesen Sie die Zutatenliste. Nur dort ist verlässlich angegeben, woraus ein Produkt besteht.

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

Fleischregal bei Lidl

Lidl Fleischregal Herkunftswerbung: Pauschale Auslobung in rot-weiß-rot

Die großflächige Lidl Fleischregal Herkunftswerbung "aus Österreich" trifft nur für die Eigenmarke Wiesentaler zu, nicht jedoch für das ganze Sortiment der Fleischvitrinen. Für die Kundschaft ist es irritierend, Fleischprodukte anderer Herkunft unter der Auslobung "zu 100 % aus Österreich" anzubieten.

BILLA Schwarzwälder Schinken Sandwich: Verpacktes Sandwich von Billa.

BILLA Schwarzwälder Schinken Sandwich: Freilandeier ohne Widersprüche

Beim BILLA Schwarzwälder Schinken Sandwich sorgte eine widersprüchliche Kennzeichnung für Verwirrung. BILLA hat den schlecht sichtbaren Hinweis auf die vorübergehende Verwendung von Eiern aus Bodenhaltung bei gleichzeitig deklarierter Herkunft aus Freilandhaltung wieder entfernt.

Ölz Linzer Schnitte: In Plisterpackung gehüllte Backware

Ölz Linzer Schnitte: Zutatenliste jetzt besser lesbar

Die kaum leserliche Beschriftung auf der Ölz Linzer Schnitte hatte für Ärgernis gesorgt. Die braune Schrift der Zutatenliste auf der Rückseite der Verpackung ermöglicht nun mit dem helleren Hintergrund einen stärkeren Farbkontrast. Besser, aber noch nicht optimal.

YO Fruchtsirup Holunderblüte: Flasche mit gelblichem Sirup u. rotem Verschluss

YO Fruchtsirup Holunderblüte: Wie viel Zucker steckt im zubereiteten Getränk?

Die Nährwertangabe bezieht sich beim YO Fruchtsirup Holunderblüte auf das mit Wasser abgemischte fertige Getränk: 1 Teil Sirup, 8 Teile Wasser. Problem: Wer misst schon Sirup mit dem Messbecher? Die Verdünnungsverhältnisse bei Sirup-Getränken verschiedener Hersteller sind zudem unterschiedlich und kaum vergleichbar.

Knusperli Knusper Müsli Waldbeer: Packung zeigt Schale mit Müsli und darum hermum kullernden blauen und roten Beeren

Knusperli Knusper Müsli 0 % Zuckerzusatz Waldbeer

Das Symbolfoto verspricht weit mehr Beeren als das Knusperli Knusper Müsli 0 % Zuckerzusatz Waldbeer bietet. Konsumentinnen und Konsumenten ärgern sich über nur 1,6 Prozent enthaltene gefriergetrocknete Beerenstückchen sowie über Palmöl und Aromen im Müsli.

Pfanni Kartoffel Püree: Verpackung mit Kartoffelpürree in einer Schüssel; in der rechten oberen Ecke der Verpackung - Abbildung eines Kartoffelsacks mit rot-weiß-roter Fahne und AMA-Gütesiegel

Pfanni Kartoffel Püree: Woher kommen die Kartoffeln?

Pfanni Kartoffel Püree zeigt auf der Verpackung einen Kartoffelsack mit rot-weiß- roter Fahne und das AMA-Gütesiegel als kleine Abbildung. Die Herkunft der Kartoffeln für das Püree ist aber nicht deklariert. Sind nun österreichische Erdäpfel enthalten? Leider nein! Zudem ist das Püree-Pulver mit Aromen und anderen Zusatzstoffen versetzt.

Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums

Sozialministerium
Zum Seitenanfang