DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.

Zum Inhalt

Light-Getränke - Problematische Dosis für Kinder

Warum sollen Kinder keine Light-Getränke trinken?
Light-Getränke enthalten Süßstoffe, von denen nur bestimmte Mengen pro Tag konsumiert werden sollten. Diese Mengenangaben gelten jedoch nur für Erwachsene. Für Kinder gibt es keine verlässlichen Empfehlungen, welche Mengen unschädlich sind. Wenn neben Light-Getränken dann zusätzlich Light-Süßigkeiten verzehrt werden, könnte eine problematische Dosis zusammenkommen. Der Verzicht auf Light-Getränke ist also eine sinnvolle Vorsichtsmaßnahme. Übrigens sind auch zuckerhaltige Limonaden wegen des hohen Kaloriengehalts als Durstlöscher wenig empfehlenswert. Besser Früchtetee oder mit Wasser verdünnte Fruchtsäfte.

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

alt

Weichmacher in Kinderwagenzubehör - Gesundheitliche Beeinträchtigungen?

"Beim Test Buggys 9/2021 wurde im Regenschutz unseres Modells TFK Mono ein fruchtbarkeitsschädigender Schadstoff gefunden. Wir haben Bedenken, dass die zweimalige Benutzung vielleicht schon zu Schäden geführt hat." - Leser fragen und unsere Experten geben Antwort - hier Mag. Christian Undeutsch.

alt

Reboard-Kindersitze - Bis zu welchem Alter?

"Mein Kind ist 1 ½ Jahre alt. Ab jetzt kann ich es doch im Auto vorwärtsgerichtet sitzen lassen, oder?" - In den "Tipps nonstop" stellen Leser Fragen und unsere Experten geben Antwort – hier Mag. Christian Undeutsch.

Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums

Sozialministerium
Zum Seitenanfang