DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.

Zum Inhalt

Kartellstrafen in Konsumentenschutz investieren - Teurere Lebensmittel

Lebensmittel sind in Wien im Durchschnitt um rund ein Fünftel teurer als in München. Die AK sieht einen Zusammenhang mit Preisabsprachen, wie sie vom Kartellgericht immer wieder aufgedeckt werden. Es sei daher mehr als gerecht, dass Teile der vom Kartellgericht verhängten Geldbußen in den Konsumentenschutz investiert werden, so die Leiterin der AK-Konsumentenpolitik, Gabriele Zgubic.

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums

Sozialministerium
Zum Seitenanfang