Zum Inhalt
Wertvoll Soulfood Bio Käferbohnen
Die Herkunftsangaben auf der Dose der "Wertvoll Soulfood Bio Käferbohnen" sind widersprüchlich. Bild: VKI

Wertvoll Soulfood Bio Käferbohnen: widersprüchliche Kennzeichnungen

Die unterschiedlichen Kennzeichnungen der "Wertvoll Soulfood Bio Käferbohnen" irritieren Konsument:innen. "100% Österreich" und die Angabe einer internationalen Herkunft widersprechen sich. Der Produzent bedauert den Deklarationsfehler und hat bereits neue Etiketten drucken lassen.

Was alles versprochen und dann nicht gehalten wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: "Wertvoll Soulfood Bio Käferbohnen" versprechen ein Produkt, dass zu 100 Prozent aus Österreich stammt. Das stimmt, doch ein Fehler bei den Kennzeichnungen irritiert Konsument:innen.

Wertvoll Soulfood Bio Käferbohnen - "Auslobung 100 % Österreich"
Wertvoll Soulfood Bio Käferbohnen - "Auslobung 100% Österreich" Bild: VKI

Das steht drauf: Wertvoll Soulfood Bio Käferbohnen 

Gekauft bei: Billa

Das ist das Problem

Herr B. bemerkte verwirrende Angaben auf dem Etikett der "Wertvoll Soulfood Bio Käferbohnen". "Die Dose wirbt auf der Vorderseite mit ‚100 % Österreich‘. Auch wird unter dem EU-Bio-Logo angegeben, dass die Bohnen aus ‚Österreich-Landwirtschaft‘ stammen. Im ‚Kleingedruckten‘ unterhalb der Zutatenliste liest man aber: ‚Käferbohnen aus internationaler Herkunft, verarbeitet in Österreich‘", schreibt er uns. Was davon stimmt also?

Wertvoll Soulfood Bio Käferbohnen - Eu-Bio-Logo
Wertvoll Soulfood Bio Käferbohnen - EU-AT-Bio-Logo Bild: VKI

Widersprüchliche Herkunftskennzeichnungen irritieren 

Die Zuschrift von Herrn B. blieb nicht die einzige. Weitere Konsument:innen haben sich gemeldet, die von den unterschiedlichen Angaben irritiert waren. Wir haben uns die Kennzeichnungen auf der Verpackung der "Wertvoll Soulfood Bio Käferbohnen" angesehen. Bei dem Produkt handelt es sich um eine Konservendose mit gekochten Bio-Käferbohnen, auf deren Schauseite deutlich die Auslobung "100 % Österreich" zu sehen ist. Über dem roten Schriftzug ist auch eine rot-weiß-rote Österreichkarte abgebildet. 

Wertvoll Soulfood Bio Käferbohnen - Zutatenliste und Auslobung "Käferbohnen aus internationaler Herkunft, verarbeitet in Österreich"
Wertvoll Soulfood Bio Käferbohnen - Zutatenliste und Auslobung "Käferbohnen aus internationaler Herkunft, verarbeitet in Österreich" Bild: VKI

Auf der Rückseite findet sich das grüne EU-Bio-Logo, das die biologische Herkunft (von mindestens 95 Prozent der Zutaten) garantiert. 

Unter dem Logo muss der Produzent den Ursprung der landwirtschaftlichen Rohstoffe angeben. 

Bei diesem Produkt ist "Österreich-Landwirtschaft" zu lesen. Laut dieser Deklaration sind die Bohnen also in Österreich gewachsen. 

Auf der Rückseite unterhalb der Zutatenliste finden wir aber ebenso die Auslobung "Käferbohnen aus internationaler Herkunft, verarbeitet in Österreich".

Kennzeichnungen müssen eindeutig sein

Die Deklarationen der Herkunft widersprechen einander. Entweder sind die Bohnen in Österreich gewachsen oder sie stammen aus internationaler Herkunft. Ohne weitere Information vom Hersteller ist nicht ersichtlich, welche Angabe nun stimmt. Verpflichtende Hinweise auf Lebensmitteln müssen eindeutig sein. Widersprüchliche Deklarationen verunsichern Konsument:innen. 

Deklarationsfehler

Im Fall der "Wertvoll Soulfood Bio Käferbohnen" vermuteten wir einen Deklarationsfehler. Das bestätigt die Stellungnahme der Estyria Naturprodukte GmbH, die sich für die fälschliche Angabe "Käferbohnen aus internationaler Herkunft" entschuldigt. Es handle sich um einen irrtümlich ins Layout eingefügten Satz. 

Bei der Neuauflage des Schleifenaufdrucks sei der Fehler bereits korrigiert, so der Hersteller. Bis alle Dosen mit der überarbeiteten Kennzeichnung im Handel angekommen sind, wird es noch eine Zeit lang dauern: Bohnen in Dosen sind sehr lange haltbar. Erfreulich ist, dass die Käferbohnen, so wie es die Schauseite bewirbt, tatsächlich aus Österreich stammen.

Was sind eigentlich Käferbohnen?

In Österreich bezeichnen wir die violett-schwarz bis braun-beige gesprenkelte Feuerbohne (Phaseolus coccineus L.) umgangssprachlich als "Käferbohne". Diese ist sowohl in reifer, getrockneter Form als auch verarbeitet (gekocht) erhältlich. Saisonal bieten Märkte auch reife, nicht getrocknete Bohnen an. 

Reaktion von Estyria Naturprodukte

Der Hersteller entschuldigt sich für die Verwirrung durch den Deklarationsfehler.

"Gerne möchten wir zu der Frage der Konsumentin bezüglich der Herkunft der Bio Käferbohnen essfertig der Marke Wertvoll folgende Stellungnahme übermitteln: Eine aufmerksame Kundin hat bemerkt, dass die Herkunftsangabe auf der Dosenschleife ‚BioKäferbohnen essfertig der Marke Wertvoll‘ nicht korrekt ist. Die Abbildung auf der Vorderseite (100% Österreich), und die Angabe des EU-Bio-Logos zeigen eindeutig, dass die verarbeiteten Käferbohnen aus österreichischer Landwirtschaft stammen. Leider ist beim Entwurf der Layouts der Dosenschleife irrtümlicherweise der Satz 'Käferbohnen aus internationaler Herkunft' eingefügt, und bei interner Prüfung übersehen worden. Bei der Neuauflage/Nachdruck der Dosenschleifen wurde die Herkunftsangabe bereits entsprechend korrigiert. Wir können Ihnen versichern, dass bei der Produktion der betroffenen Dosen ausschließlich BioKäferbohnen aus Österreich verarbeitet wurden, und die Angabe des EU-Bio-Logos 'ÖsterreichLandwirtschaft', sowie die Auslobung auf der Vorderseite '100% Österreich' korrekt sind. Wir verstehen, dass ein derartiger Deklarationsfehler Fragen aufwirft, und möchten uns für die entstandenen Unannehmlichkeiten und Verwirrungen aufrichtig entschuldigen."

Estyria Naturprodukte GmbH 
5.2.2024

Wir empfehlen:

Sind auch Ihnen Unstimmigkeiten auf Lebensmittel-Verpackungen aufgefallen? Bitte melden Sie uns das betroffene Produkt!

Wir empfehlen auf konsument.at:

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

GM Pesendorfer Papaya Spezial: Kennzeichnung jetzt richtig

GM Pesendorfer Papaya Spezial: Kennzeichnung jetzt richtig

Die widersprüchlichen Angaben auf der Verpackung der "GM Pesendorfer Papaya Spezial" sind nun richtiggestellt: die Vorderseite verspricht "100 % Frucht" und das Etikett am Boden führt nicht mehr irrtümlich Zucker als Zutat an.

Kommentieren

Sie können den Text nach dem Abschicken nicht nachträglich bearbeiten, Länge: maximal 3000 Zeichen. Bitte beachten Sie auch unsere Netiquette-Regeln.

Neue Kommentare können nur von angemeldeten Benutzern veröffentlicht werden.

Anmelden

0 Kommentare

Keine Kommentare verfügbar.

Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums 

Sozialministerium

Zum Seitenanfang