DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.

Zum Inhalt

Milky Way Hörnchen - Sauber etikettiert

   Was Konsumenten alles versprochen und dann nicht gehalten wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: Hörnchen, in denen laut Packungsaufschrift weder künstliche Aromen noch Konservierungsstoffe stecken.

Milky Way Hörnchen  (Bild: K.Schreiner/VKI)
Milky Way Hörnchen (Bild: K.Schreiner/VKI)

Milky Way Hörnchen (Bild: K.Schreiner/VKI)

Milky Way Hörnchen Zutatenliste: Nicht ganz ohne Konservierungsstoffe (Bild: K.Schreiner/VKI)
Milky Way Hörnchen Zutatenliste: Nicht ganz ohne Konservierungsstoffe (Bild: K.Schreiner/VKI)

Milky Way Hörnchen Zutatenliste: Nicht ganz ohne Konservierungsstoffe (Bild: K.Schreiner/VKI)

Milky Way Hörnchen "ohne künstliche Aromen"

Das steht drauf: Milky Way Hörnchen

Gekauft bei: in vielen Geschäften erhältlich

Das ist drin

Hin und wieder etwas Süßes? Für Naschkatzen keine Frage. Aber wenn schon Süßes, dann ohne Konservierungsstoffe und ohne künstliche Aromen, dachte eine Konsumentin, als sie im Geschäft das Süßwarenregal nach Beute durchforstete. Bei Milky Way Hörnchen griff sie schließlich zu. „Ohne künstliche Aromen“, „ohne Konservierungsstoffe“ stand da vorne auf der Packung. So betrachtet, waren Milky Way Hörnchen genau das Richtige für sie.

Trotz der Ankündigung "ohne Konservierungsstoffe" ...

Andersrum besehen, nicht. Denn auf der Rückseite der Packung, in der umfangreichen Zutatenliste, ist unter anderem "Aroma“ angegeben. Bei diesem handelt es sich zwar um natürliches Aroma (wird aus natürlichen Rohstoffen hergestellt), zugesetzt ist es dennoch. Und trotz der Ankündigung "ohne Konservierungsstoffe" sind in Milky Way Hörnchen potenzielle Konservierungsstoffe enthalten: Bestimmte, in der Zutatenliste angeführte Zusatzstoffe (Antioxidationsmittel, Säureregulatoren, Feuchthaltemittel) verlängern ebenfalls die Haltbarkeit von Lebensmitteln, müssen aber nicht als Konservierungsmittel deklariert sein. Alles klar?

... sind potenzielle Konservierungsstoffe enthalten

In der Fachwelt werden Etiketten mit Auslobungen, wie z. B. "ohne Farbstoffe", "ohne Konservierungsstoffe", "ohne künstliche Aromen" als "Clean Labels" (saubere Etiketten) bezeichnet. Konsumenten assoziieren mit so gekennzeichneten Produkten oft eine höhere Produktqualität. Doch tatsächlich werden statt eines Zusatzstoffes schlicht deklarationsfreundlichere Alternativen eingesetzt. Diese Art der Deklaration wird besonders bei Kinderprodukten häufig angewandt, um sie  „gesünder“ erscheinen zu lassen, als sie tatsächlich sind.

Mars und Kuchenmeister

Wir haben bei Mars, zu dessen Süßwarensparte die Marke Milky Way gehört, und bei Firma Kuchenmeister, dem Hersteller der Milky Way Hörnchen, nachgefragt (siehe nächste Seite): Die Aussagen "ohne künstliche Aromen" und "ohne Konservierungsstoffe" seien sachlich und rechtlich richtig, der Hinweis auf ihr Fehlen für den Verbraucher informativ und keineswegs irreführend, erfuhren wir. Ach so! Warum wissen das bloß die Konsumenten nicht?

Reaktion von Mars Austria und der Firma Kuchenmeister

Was die Firmen Mars Austria und der Firma Kuchenmeister dazu sagen:

"Bei dem Produkt `Milky Way Hörnchen´handelt es sich um ein Lizenzprodukt, das weder von uns, noch von einer anderen Mars-Gesellschaft hergestellt oder vertrieben wird. Wir haben Ihre Anfrage daher an den Lizenznehmer Kuchenmeister GmbH weitergeleitet, der Ihnen bereits eine Stellungnahme gesendet haben sollte.

Wie uns der Hersteller versichert, enthält das Produkt keine künstlichen Aromen und auch keine Konservierungsstoffe, sodass sowohl die Aussage `ohne künstliche Aromen´ als auch die Aussage `ohne Konservierungsstoffe´ sachlich und rechtlich richtig ist.

Da es sowohl künstliche als auch natürliche Aromen gibt und es keineswegs selbstverständlich ist, dass einem Produkt keine künstlichen Aromen zugesetzt werden, ist der Hinweis auf das Fehlen künstlicher Aromastoffe für den Verbraucher informativ und keineswegs irreführend.

Zusatzstoffe sind mit dem Gruppennamen gemäß ihrer Wirkung im Produkt zu deklarieren. Die von Ihnen angeführten Zusatzstoffe sind in dem Produkt als Antioxidationsmittel, Säureregulatoren und Feuchthaltemittel, nicht aber als Konservierungsmittel eingesetzt und erfüllen damit einen anderen Zweck.“

Mars Austria OG
12.4.2012

"Als Hersteller des Produktes Milky Way Hörnchen hat uns die Fa. Mars Ihre Anfrage bezüglich der auf der Vorderseite der Verpackung aufgedruckten Auslobungen weitergeleitet.

Wir bedauern sehr, dass die Aussagen `ohne künstliche Aromen´ und `ohne Konservierungsstoffe´bei einem Konsumenten falsche Erwartungen geweckt hat. Da das Produkt keine künstlichen Aromen und auch keine Konservierungsstoffe enthält, sind die getroffenen Auslobungen jedoch sachlich und rechtlich korrekt.

Das Produkt enthält ausschließlich natürliche Aromen, die aus natürlichen Lebensmitteln gewonnen worden sind. Da die Verwendung von ausschließlich natürlichen Aromen auf dem Markt keine Selbstverständlichkeit darstellt, ist der grundlegende Verzicht auf jegliche künstlich gewonnen Aromen mit der Auslobung `ohne künstliche Aromen´ verdeutlicht worden.

Konservierungsstoffe sind Zusatzstoffe, die das Wachstum von Mikroorganismen hemmen und somit vor Verderb schützen. Der Gesetzgeber schreibt vor, dass Zusatzstoffe mit den Gruppennamen gemäß ihrer Wirkung im Produkt deklariert werden müssen. Die Zusatzstoffe mit konservierender Wirkung müssen als Konservierungsstoffe im Zutatenverzeichnis angegeben werden. Das Milky Way Hörnchen enthält keine Konservierungsstoffe, worauf die Auslobung `ohne Konservierungsstoffe´ hinweist.

Eine Suggestion des Verzichts auf jegliche Verwendung von Aromen und generell von Zusatzstoffen unabhängig von Ihrer Wirkung ist von uns weder gewollt noch kann dies unserer Ansicht nach aus den Formulierungen der Aussagen abgeleitet werden.“

Kuchenmeister GmbH
25.4.2012

Wir meinen:

Wer sich auf die vollmundigen Ankündigungen auf der Verpackung verlässt, ist verlassen. Wer wirklich wissen will, was in den Hörnchen steckt, kommt um das genaue Lesen der Zutatenliste nicht herum.

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail
Zum Seitenanfang