DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.

Zum Inhalt

Ildefonso Feines Wiener Nougat Konfekt - Noch immer viel Verpackung, wenig Inhalt

Lebensmittel-Check

Was Konsumenten alles versprochen und dann nicht gehalten wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: Nougat-Würfel, deren Verpackung nach wie vor viel zu groß bemessen ist. 

 

Ildefonso Feines Wiener Nougat Konfekt: Schon einmal wiesen wir darauf hin, dass deutlich mehr Nougat-Würfel in der Verpackung Platz hätten. (Bild: VKI)
Ildefonso Feines Wiener Nougat Konfekt: Schon einmal wiesen wir darauf hin, dass deutlich mehr Nougat-Würfel in der Verpackung Platz hätten. (Bild: VKI)

Ildefonso Feines Wiener Nougat Konfekt: Schon einmal wiesen wir darauf hin, dass deutlich mehr Nougat-Würfel in der Verpackung Platz hätten. (Bild: VKI)

Ildefonso Feines Wiener Nougat Konfekt: Vel hat sich seit 2016 jedoch nicht geändert. Nach wie handelt es sich um eine Verpackung mit Raum für wesentlich mehr Schoko-Würfel. (Bild: VKI)
Ildefonso Feines Wiener Nougat Konfekt: Vel hat sich seit 2016 jedoch nicht geändert. Nach wie handelt es sich um eine Verpackung mit Raum für wesentlich mehr Schoko-Würfel. (Bild: VKI)

Ildefonso Feines Wiener Nougat Konfekt: Vel hat sich seit 2016 jedoch nicht geändert. Nach wie handelt es sich um eine Verpackung mit Raum für wesentlich mehr Schoko-Würfel. (Bild: VKI)

Weiterhin viel Verpackung, wenig drin

Das steht drauf: Ildefonso Feines Wiener Nougat Konfekt

Gekauft bei: in vielen Geschäften erhältlich

Das ist das Problem

Zuletzt hatten wir Ildefonso Feines Wiener Nougat Konfekt - Viel Verpackungsmaterial, wenig Inhalt über die 150-g-Packung Ildefonso berichtet. Ein Kunde hatte diese Packung erstanden (sie war in weihnachtlichem Design) und war schwer verärgert, weil darin wesentlich mehr Nougatwürfel locker Platz gehabt hätten. Hersteller Manner hatte uns damals auf unsere Nachfrage mitgeteilt, dass die besonders hochwertige 150-g-Bonbonniere-Verpackung speziell für besondere Anlässe gedacht sei und die Hochwertigkeit durch die Anordnung der Würfel – wie auch in anderen Pralinenverpackungen oder Geschenkverpackungen – hervorgehoben werde.

Jetzt erhielten wir erneut Meldungen zu diesem Produkt. Ein Konsument bezog sich dabei auf unseren Ildefonso Feines Wiener Nougat Konfekt - Viel Verpackungsmaterial, wenig Inhalt und schrieb: „Gleiche Packung (o.k., mit Herz statt mit Weihnachtsbaum), gleicher Inhalt, gleicher Beschiss.“

Platz für mehr Konfekt

Abgesehen vom Design wurde an der Verpackung nichts geändert, in der Schachtel hätte – so wie früher – weit mehr Schokokonfekt Platz.

Wieder Argumentation mit Verpackung für besondere Anlässe

Wir baten Hersteller Manner erneut um Stellungnahme. So wie 2016 erklärte das Unternehmen, dass die besonders hochwertige 150-g-Bonbonniere-Verpackung speziell für besondere Anlässe gedacht sei und die Hochwertigkeit durch die Anordnung der Würfel hervorgehoben werde ...

Kundenärger über viele Materialschichten

Was Kunden ebenfalls aufregt: Für die Verpackung von Ildefonso Feinem Wiener Nougat Konfekt werden immense Mengen an Material verwendet. Die äußerste Schicht der Verpackung ist ein Kartonbogen, in dem der eigentliche Karton steckt. Dieser ist dünn mit einer Kunststoff-Folie überzogen. In der Schachtel finden sich eine Polsterschicht zum Schutz des Konfekts und eine Einlage aus Plastik, in die die Nougat-Würfel eingeschlichtet sind. Die Würfel sind nochmals Stück für Stück einzeln verpackt. Außer über ein bisschen Schokokonfekt können sich Beschenkte also auch über einen gefüllten Mistkübel freuen!

Reaktion der Firma Josef Manner & Comp.

Was Josef Manner & Comp. zur übergroßen und aufwendigen Verpackung des Ildefonso-Nougat-Konfekts sagt.

„Die Nougatspezialität in der besonders hochwertigen 150-g-Bonbonniere-Verpackung ist speziell für besondere Anlässe gedacht. Durch die Anordnung der Würfel wird die Hochwertigkeit – wie auch in anderen Pralinenverpackungen oder Geschenkverpackungen – hervorgehoben. Da, wie auch in Ihrem Fall, die 150-g-Packung häufig als Geschenk gewählt wird, ist sie auch im Handel so positioniert. Unsere Verpackung entspricht 1 : 1 der Definition einer Pralinenverpackung.“

Josef Manner & Comp. AG
29. 5. 2020

Wir meinen: Geschenkpackungen für Pralinen und Schokokonfekt entpuppen sich oft als Mogelpackungen und bringen eine Flut an Verpackungsmaterial mit sich.

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

Manner Original Neapolitaner Schnitten: Packerl Mannerschnitten, rosa Umhüllung mit 2 Schnitten und Haselnüssen drauf

Manner Original Neapolitaner Schnitten

Ist eine veränderte Rezeptur noch original? Die Manner Original Neapolitaner Schnitten enthalten Kokos- und Palmfett sowie natürliches Aroma. Wie passen diese Zutaten zum Werbeversprechen „original“ und „bis heute unverändert“?

Green Mountain Plant Based Steak: Verpackung teils mit Sichtfenster, teils undurchsichtig

Green Mountain Plant Based Steak: überdimensionierte Verpackung

Die Verpackung des Green Mountain Plant Based Steak mit Sichtfenster lässt mehr „Steak" erwarten, als darin vorhanden ist. Der Karton überdeckt ein Drittel Luftraum. Schade, mit passenderer Verpackung und ohne Aromazusatz könnte dieses proteinreiche „Steak“ eine gute pflanzliche Alternative sein. Kein Kommentar vom Hersteller.

SPAR wie früher Bio Knoblauch: Etikett

SPAR wie früher Bio Knoblauch

Beim SPAR wie früher Bio Knoblauch sorgte ein falsch bedrucktes Etikett für Verwirrung. Demnach hatte das österreichische Produkt eine italienische Herkunft.

Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums

Sozialministerium
Zum Seitenanfang