Zum Inhalt
Verschiedene Proteincocktails mit frischen Früchten auf Holztisch
Aus früheren Abfallprodukten der Milchverarbeitung wie etwa Molke sind heiß begehrte In-Getränke geworden. Wir wollten wissen, wie es um die Qualität der Shakes bestellt ist. Bild: verca / Shutterstock.com

Proteindrinks Test: Welche Proteindrinks sind die besten?

premium

Wir haben 22 Eiweißdrinks, die wir in Supermärkten, Drogerien, Fitnessstudios und in Onlineshops eingekauft haben, unter die Lupe genommen.

Welche Proteindrinks haben wir getestet?

Wir haben 22 Eiweißgetränke, darunter fünf vegane-, 13 laktosefreie- und ein Bioprodukt getestet. Drei Drinks waren Diskonter-Eigenmarken.

Was haben wir getestet?

Wir haben die Zusammensetzung und Nährwerte der Produkte überprüft, die Verbraucherfreundlichkeit der Verpackung bewertet und alle Produkte einer Laienverkostung unterzogen.

Was haben wir bei der Zusammensetzung bewertet?

Wir haben uns angesehen, welche und wie viele Zusatzstoffe, Aromen und Geschmacksverstärker enthalten sind. Bewertet haben wir auch, ob in den Produkten Süßstoffe enthalten sind.

Wie haben wir die Nährwerte der Proteindrinks beurteilt?

Wir haben den Nutri-Score, der den Nährwert eines Lebensmittels angibt (siehe hierzu Nutri-Score - Ampel mit Sinn 1/2020), berechnet. Außerdem haben wir den Novascore bestimmt, der Auskunft über den Verarbeitungsgrad eines Lebensmittels gibt.

Der Nutri-Score hilft bei der Auswahl gesünderer Lebensmittel.
Der Nutri-Score hilft bei der Auswahl gesünderer Lebensmittel. Bild: Lia Li/Shutterstock

Proteindrinks dieser Marken haben wir getestet

Vor und nach dem Sport

Steht ein Ausdauertraining am Programm sollten vor allem die Kohlenhydratspeicher des Körpers gefüllt sein. Nach dem Sport verhindert Eiweiß den Muskelabbau. Kohlenhydrate spielen auch nach dem Sport bei der Regenerierung der Muskeln eine Rolle, vor allem wenn am nächsten Tag wieder eine Trainingseinheit am Programm steht. Steht Gewichtsreduzierung im Vordergrund, können die Kohlenhydrate auch weggelassen beziehungsweise die zugeführte Menge geringgehalten werden.

Gruppenbild der Protein-Drinks im Test
In unserem Test waren Proteindrinks der Marken Almpower - Alpro - Crane - dm - Gold’s Gym - Joya - Latella - Milbona - nöm - Peeroton - Powerbar - Schärdinger uvm. Bild: VKI

Wie notwendig sind Proteinpräparate beim Sport?

Der Einsatz von Eiweißprodukten ist im Breitensport ist unnötig und überflüssig. Durch eine normale Ernährung kann der Körper mit genügend Eiweiß versorgt werden. Gute Proteinquellen sind etwa Buttermilch, Joghurtdrink oder Topfencreme mit frischen Früchten. Gute vegane Quellen sind Sojagranulat, Erdnüsse, Kürbiskerne, Tofu oder Haferflocken. Nur wenn eine Deckung des Proteinbedarfs über Nahrungsmittel nicht möglich ist, können Proteinprodukte eine Alternative sein.

Aus welchen Quellen stammt das Protein in Eiweißpräparaten?

Whey-Protein: Wird vom Körper leicht aufgenommen, enthält viel Leucin, wenig Fett und wenig Zucker. Am Abend ist die Aufnahme von Whey-Protein weniger sinnvoll, da es rasch, aber nur zeitlich begrenzt Energie liefert.

Whey-Isolate/Konzentrate/Hydrolysat: Das Konzentrat und Isolat zählen zu den Klassikern. Beide fallen bei der Käseproduktion als Nebenprodukt an. Der Unterschied besteht im Grad der Verfeinerung: Molkenproteinisolat wurde einem weiteren Verarbeitungsprozess unterzogen – dadurch enthält es fast keinerlei Fett und Kohlenhydrate mehr, ist allerdings auch etwas teurer. Das Hydrolysat ist effektiver, da es bereits in Aminosäuren aufgespalten wurde und somit vom Körper leichter aufgenommen werden kann als Protein selbst. Dadurch wird die Nährstoffversorgung des Muskelgewebes beschleunigt.

Casein: Auch bekannt als „gute-Nacht-Protein“. Casein bietet über mehrere Stunden eine Versorgung mit Aminosäuren. Im Gegensatz zum Molkenprotein nimmt das Casein beim Anrühren eine cremige Struktur ähnlich wie Pudding an. Der Hauptunterschied zum Konzentrat oder zum Isolat besteht darin, dass es nur schwer verdaulich ist und somit lange im Magen verweilt. Daher ist Casein äußerst sättigend und ideal als letzte Mahlzeit des Tages, aber nicht unmittelbar vor einem Training zu empfehlen.

Mehrkomponentenprotein/Proteinmischungen: Viele Eiweißprodukte werden als sogenannte Mischproteine angeboten. Das können hochwertige Mischungen aus Whey Protein, Casein und Hühnereiprotein sein oder aber auch billige Produkte auf Basis von Weizenprotein (Wheat Protein), Erbsenprotein (Pea) oder Sojaprotein mit nur geringen Beimengungen von Whey, Casein oder Hühnereiprotein. Die Verweildauer der Mischungen im Magen ist kürzer als bei Casein, sie werden allerdings nicht so rasch resorbiert wie Whey.

Veganes Protein: Das vegane Protein ist für viele gewöhnungsbedürftig, weil es eine sandige Konsistenz aufweist und sich auch im Geschmack von nicht veganem Potein unterscheidet. Dies ergibt sich daraus, dass veganes Protein eben nicht bei der Käseproduktion anfällt, sondern aus Hanf, Soja, Reis oder Erbsen extrahiert wird.  Generell versorgen pflanzliche Eiweißsorten wie Weizenprotein, Erbsenprotein oder auch Hanfprotein den Körper schlechter als Whey Produkte, da die pflanzlichen Proteine nicht alle Aminosäuren enthalten, die der Körper benötigt.

Proteinquellen: Vegan, Tofu, veganische Milch, Bohnen, Linsen, Nüsse, Sojamilch, Spinat und Samen
Proteinreiche Lebensmittel sind für eine gesunde und ausgewogene Ernährung von hoher Bedeutung. Bild: Rimma Bondarenko / Shutterstock.com

Welche Rolle spielen Proteine beim Muskelaufbau?

Proteine sind für den Muskelaufbau zwar ein essenzieller Baustoff, damit es allerdings auch zum Muskelwachstum kommt, bedarf es eines entsprechenden Trainings.

Welche Rolle spielen Proteine beim Abnehmen?

Auch beim Abnehmen ist eine ausreichende Proteinzufuhr empfehlenswert. Doch auch hier gilt, dass Proteine allein keinen Erfolg bringen. Für eine dauerhafte Gewichtsreduktion mehrere Faktoren notwendig sind. Ohne ausreichende Bewegung und eine Umstellung der Ernährungsgewohnheiten, die zum Übergewicht geführt haben, ist eine Gesichtsreduktion nicht möglich.

Mann Muskelaufbau Fitness Proteindrink schwarzer Hintergrund
Sowohl beim Muskelaufbau als auch beim Abnehmen spielt die Proteinzufuhr eine wesentliche Rolle. Bild: ALL best fitness is HERE / Shutterstock.com

So haben wir getestet

Nährwerte: Nutri-Score und NOVA-Score wurden für jedes Produkt berechnet.

Zusammensetzung: Ob den Produkten Aromen (einschließlich natürlicher) und Süßstoffe zugesetzt wurden sowie die Anzahl an Zusatzstoffen, wurde der Zutatenliste entnommen.

Verkostung: Im Rahmen einer Laienverkostung wurden Aussehen, Geruch, Konsistenz und Geschmack beurteilt. Die Testpersonen wurden zudem gefragt, ob Sie ein Produkt kaufen würden.

Verbraucherfreundlichkeit: Bewertet wurde eine konsumentenfreundliche Kennzeichnung/Verpackung, u.a. Schriftgröße, Lesbarkeit, Kontrast, Übersichtlichkeit, die Auffindbarkeit und Lesbarkeit des Mindesthaltbarkeitsdatums, die Darstellung der Nährwertangaben.

Welche Proteindrinks sind die besten?

TEST Proteindrinks. Wir haben 22 Eiweißdrinks aus Supermärkten, Drogerien, Fitnessstudios und aus dem Onlinehandel unter die Lupe genommen, 8 schnitten mit gut ab, 14 waren durchschnittlich.

Premium

Weiterlesen mit KONSUMENT-Abo:

  • 24-Stunden-Ticket
    oder
  • Online-Flatrate

Zugriff auf alle Artikel und Testergebnisse schon ab 3,75 Euro/Monat

Jetzt weiterlesen

Bereits registriert? Hier anmelden.

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

premium

Haferdrinks - Ein vollwertiger Milchersatz?

Acht von elf Produkten schnitten mit "gut“ ab, zwei sind geschmacklich sehr gut. Der Milchersatz aus Hafer sticht auch beim Ökobilanz-Vergleich positiv heraus.

premium

Mozzarella - Schwer zu verdauen

Angerichtet mit Tomaten und Basilikum zählt er zu den klassischen Sommergerichten. Wirklich "leicht" ist Mozzarella nicht und er ist heikel.

Kommentieren

Sie können den Text nach dem Abschicken nicht nachträglich bearbeiten, Länge: maximal 3000 Zeichen. Bitte beachten Sie auch unsere Netiquette-Regeln.

Neue Kommentare können nur von angemeldeten Benutzern veröffentlicht werden.

Anmelden

0 Kommentare

Keine Kommentare verfügbar.

Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums 

Sozialministerium

Zum Seitenanfang