Zum Inhalt

Reiskocher im Test
Bild: Jimmy-Vong / shutterstock.com

Test: Reiskocher im Vergleich 5/2022

Welcher Reiskocher gart gut und schnell? Das haben die Schweizer Kollegen von „Saldo“ getestet. Nur ein Gerät überzeugte restlos.

Reis zu kochen, geht manchem nicht so einfach von der Hand. Reiskocher können Abhilfe schaffen. Allerdings ist die Qualität der am Markt erhältlichen Produkte doch einigermaßen unterschiedlich, wie ein aktueller Test des Schweizer Konsumentenmagazins "Saldo" ergeben hat.

Sehr gut oder gut

Wir haben für Sie auf dem Vergleichsportal Geizhals.at recherchiert, welche sehr guten und guten Produkte es in Österreich zu kaufen gibt.

Steckbriefe

„Sehr gut“

WMF Küchenminis Reiskocher mit Lunch-to-go-Box: ab rund 80 Euro (exkl. Versand)

Der Testsieger eignet sich für 1- bis 2-Personen-Haushalte. Er ist robust verarbeitet und lässt sich einfach reinigen. Egal ob Basmati-Reis, Vollkorn-Reis, Wildreis-Mix oder Sushi-Reis: Er ist der einzige Reiskocher im Test mit voller Punktezahl in der mit 60 Prozent gewichteten Prüfkategorie „Reis kochen“, bei der die Konsistenz des Reises bewertet wurde.

„Gut“

Rommelsbacher MRK 500 Risa: ab rund 110 Euro (exkl. Versand)

Beim Prüfpunkt „Reis kochen“ sehr gut. Aber Geduld ist gefragt. Er kocht den Reis mehr als doppelt so lang wie die Schnellsten im Test. Der Kochvorgang dauert im Durchschnitt 40 Minuten. Auf Nachfrage erklärte der Hersteller, dass mit kurzen Aufheizphasen plus anschließenden Ruhephasen gearbeitet werde. Das spare Energie und verhindere, dass der Reis anbrenne.

Cuckoo CR-0632: ab rund 100 Euro (exkl. Versand)

Beim Prüfkriterium „Reis kochen“ sehr gut. Schwachpunkt: Er bekommt sehr leicht Kratzer und ist an einigen Stellen schwer zu reinigen. Einer der beiden schnellsten Kocher unten den „guten“. Das Produkt dürfte bald vergriffen sein, auf Geizhals.at schien zum Recherchezeitpunkt nur noch ein Anbieter auf, der den Cockoo im Sortiment hatte.

Solis Compact 821: ab rund 50 Euro (exkl. Versand)

Reis kocht der Solis in der Regel gut, von Wildreis-Mix sollte man bei diesem Produkt aber eher die Finger lassen. Beim Kriterium „Kochzeit“ im Mittelfeld. Preis-Leistungs-Sieger.

Severin RK 2425: ab rund 45 Euro (exkl. Versand)

Der Reiskocher ist in der Gesamtbewertung gerade noch gut. Das Gleiche gilt für den Prüfpunkt „Reis kochen“. Insbesondere beim Kochen der Minimalmenge Basmatireis gröbere Probleme. Einer der beiden schnellsten Kocher unten den „Guten“.

Sicherheit und Warmhaltefunktion

Bei keinem der getesteten Geräte wurde in puncto Sicherheit etwas beanstandet. Die Reiskocher sind elektrisch sicher, rutschfest, es besteht keine Kippgefahr und auch die Griffe werden nicht zu heiß.

Die Reiskocher haben auch eine Warmhaltefunktion, die bei allen Geräten gut funktioniert.

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

alt premium

Geschirrspüler - Neu ist nur das Label

Mit dem neuen Energielabel sind die Geräte auf dem Papier um einige Klassen nach unten gerutscht. Sie sind deshalb nicht schlechter als zuvor, aber es bleibt nun genügend Luft nach oben.

alt premium

Basilikum-Pesto - Bitterer Beigeschmack

Wir haben 13 Produkte getestet. Einige enthalten Mineralöl- und Pestizidrückstände. Wer halbwegs sichergehen möchte, sollte zu Bio-Produkten greifen.

Selbst gemachtes Eis premium

Eismaschinen - Mein kleiner Eissalon

Test: Die Zubereitung von Speiseeis ist keine Hexerei. Geräte mit Kompressor haben in mehrerer Hinsicht die Nase vorn, darunter auch beim Preis.

Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums

Sozialministerium
Zum Seitenanfang