DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.

Zum Inhalt

Smartphone mit vielen Funktionen
Mehr Durchblick im Tarifdschungel Bild: Billion Photos/Shutterstock

Mobilfunkanbieter: Durchblick im Tarifdschungel 1/2022

premium

Wie Sie am besten vorgehen, um angesichts des kaum überschaubaren Angebots den passenden Mobilfunktarif zu finden.

Die Situation auf dem Markt für Mobilfunkverträge ist für Laien schwer durchschaubar; jedenfalls dann, wenn man keine Zeit oder Lust hat, sich stundenlang auf diversen Homepages der Anbieter durchzuwühlen.

38 Anbieter auf dem Markt

Aktuell befinden sich 38 Anbieter auf dem Markt, davon 25 bis 30 für Privatkunden. Die drei Netzbetreiber A1, Magenta und Drei dominieren den Markt, ihre Markt­anteile summieren sich auf fast 88 Prozent. Dazu halten sie sich noch Nebenmarken, die als Diskonter auftreten: bob und yesss für A1 sowie eety für Drei. Eine Reihe weiterer Anbieter sind sogenannte Branded ­Reseller – das sind Unternehmen, die mit einem der Netzbetreiber kooperieren. Netz und Service wird ihnen zur Verfügung gestellt, der Markt­auftritt erfolgt jedoch unter dem Namen des Kooperationspartners.

Red Bull, Kurier oder S-Budget

Beispiele dafür sind Red Bull, Kurier oder S-Budget. Eine dritte Möglichkeit ist, dass sich Anbieter in einem der Netze einmieten, aber selbstständig agieren. Diese werden als virtuelle Anbieter bezeichnet (exakt: MVNO – Mobile Virtual Network Operator); darunter befinden sich die bekannten Diskonter HoT und spusu, aber auch der Fußballverein Rapid tritt als virtueller Anbieter auf.

Premium

Weiterlesen mit KONSUMENT-Abo:

  • Alle Artikel auf konsument.at frei zugänglich
  • KONSUMENT als E-Paper
  • Keine Werbung
  • Objektiv und unabhängig
Jetzt weiterlesen

Online-Zugang noch nicht aktiviert? Hier freischalten.

Bereits registriert? Hier anmelden.

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums

Sozialministerium
Zum Seitenanfang