DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.

Zum Inhalt

Spar Natur pur Bio-Pasta - Jetzt in Papier verpackt

Lebensmittel-Check

Was Konsumenten alles versprochen und dann nicht gehalten wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: Spar Natur pur Bio-Pasta wurde früher in einer Plastikverpackung mit Papieroptik verkauft. Das wurde mittlerweile geändert.

Spar Natur pur Bio Pasta: Früher war das Produkt in nicht recyclebares Plastik verpackt. (Bild: VKI)
Spar Natur pur Bio Pasta: Früher war das Produkt in nicht recyclebares Plastik verpackt. (Bild: VKI)

Spar Natur pur Bio Pasta: Früher war das Produkt in nicht recyclebares Plastik verpackt. (Bild: VKI)

Spar Natur pur Bio Pasta: Die Pasta befindet sich nun im Papierbeutel.  (Bild: VKI)
Spar Natur pur Bio Pasta: Die Pasta befindet sich nun im Papierbeutel. (Bild: VKI)

Spar Natur pur Bio Pasta: Die Pasta befindet sich nun im Papierbeutel. (Bild: VKI)

Verpackungsumstellung auf Papier

Das steht drauf:  Spar Natur pur Bio Pasta

Gekauft bei: Spar

Das war das Problem

Anfang 2020 berichteten wir über Spar Natur pur Bio-Dinkel-Pasta - Plastik statt Papier. Der Titel des Beitrags lautete „Plastik statt Papier“. Die Bio-Pasta wurde in einer Verpackung verkauft, die auf den ersten Blick wie aus Papier aussah, jedoch aus nicht recycelbarem Plastik bestand. Die Verpackung musste im Restmüll entsorgt werden.

Das sorgte bei Konsumenten für Empörung. Denn gerade von Bio-Lebensmitteln erwartet man, dass sie nachhaltig verpackt sind. Spar Natur pur Bio-Pasta stand wegen dieser Plastikverpackung mit Papieroptik auch bei der Wahl zur Lebensmittel: KONSUM-Ente - Kelly´s Chips (dem ärgerlichsten Lebensmittel) mit am Start.

So wurde das Problem gelöst

Mittlerweile erfolgte bei dieser Produktschiene eine Verpackungsumstellung. Jetzt wird die Pasta im Papierbeutel angeboten. Die Verpackung lässt sich somit im Altpapier entsorgen und kann recycelt werden. Das ist erfreulich. Statt durch das mit Plastikfolie unterlegte Sichtfenster sind die Nudeln jetzt auf einem Foto am Beutel zu sehen.

Vereinzelt gibt es in den Geschäften noch Spar Natur Pur Bio-Pasta in alter Verpackung. Wir hoffen, dass bald alle Bio-Nudeln in recycelbaren Verpackungen erhältlich sind.

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

Green Mountain Plant Based Steak: Verpackung teils mit Sichtfenster, teils undurchsichtig

Green Mountain Plant Based Steak: überdimensionierte Verpackung

Die Verpackung des Green Mountain Plant Based Steak mit Sichtfenster lässt mehr „Steak" erwarten, als darin vorhanden ist. Der Karton überdeckt ein Drittel Luftraum. Schade, mit passenderer Verpackung und ohne Aromazusatz könnte dieses proteinreiche „Steak“ eine gute pflanzliche Alternative sein. Kein Kommentar vom Hersteller.

SPAR wie früher Bio Knoblauch: Etikett

SPAR wie früher Bio Knoblauch

Beim SPAR wie früher Bio Knoblauch sorgte ein falsch bedrucktes Etikett für Verwirrung. Demnach hatte das österreichische Produkt eine italienische Herkunft.

Primana Partybox: geöffnete Box mit Snacks

Primana Party Box: Kennzeichnung kaum lesbar

Die Anleitung zum Fertigbacken der Snacks in der Primana Party Box bei HOFER ist so gut wie unlesbar: Weiße Schrift auf gelbem Hintergrund bietet zu wenig Kontrast. Das Gleiche gilt für die Zutatenliste. Solche verpflichtenden Kennzeichnungen müssen gut lesbar sein. Der Hersteller verspricht, das Design zu ändern.

Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums

Sozialministerium
Zum Seitenanfang