Zum Inhalt

Ferrero Milch-Schnitte - Fetter Schwindel

   Was Konsumenten alles zugemutet wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: Ferreros Milch-Schnitte, die auf leicht macht, in Wahrheit aber schwer im Magen liegt.

Ferrero Milchschnitte (Bild: K.Schreiner/VKI)
Ferrero Milchschnitte (Bild: K.Schreiner/VKI)

Ferrero Milchschnitte (Bild: K.Schreiner/VKI)

Ferrero Milchschnitte: Nährwertangabe (Bild: K.Schreiner/VKI)
Ferrero Milchschnitte: Nährwertangabe (Bild: K.Schreiner/VKI)

Ferrero Milchschnitte: Nährwertangabe (Bild: K.Schreiner/VKI)

Fett und Zucker

Das steht drauf: Milch-Schnitte

Gekauft bei: in vielen Geschäften erhältlich

Das ist das Problem

Kinder lieben sie seit Generationen: die Milch-Schnitte. Eltern kaufen sie, weil die Verpackung Gutes verspricht – "frische Milch und Honig". Außerdem wird sie von einem Institut für Sporternährung in Bad Nauheim "für die Zwischenmahlzeit empfohlen" und ist vom "milchwirtschaftlichen Prüfinstitut muva" qualitätskontrolliert. Unglaublich, wie viel Eigenlob auf einer Verpackung Platz hat. Und was steckt in der kleinen, überwiegend weiß-blauen Hülle? Zwei schwammige dunkelbraune Kuchenstücke, die mit jeder Menge weißer fettiger Creme zusammengeklebt werden.

Fett und Zucker: "angenehm leicht"?

Genaugenommen besteht das Produkt zu je einem Drittel Fett und Zucker. Was daran "angenehm leicht" sein soll, wie auf der Rückseite der Verpackung vollmundig behauptet, weiß nur die Marketingabteilung von Ferrero in Italien. Ebenso rätselhaft ist uns, wie die Werbetexter auf die Idee kommen, dass ausgerechnet dieser fettige und süße Snack den Organismus nicht belastet.

Fetter Happen macht nicht satt

Fest steht, dass durch den hohen Zucker- und Fettgehalt das Verhältnis der Hauptnährstoffe alles andere als ausgewogen ist. Das optimale Verhältnis von Eiweiß:Fett:Kohlenhydrate sollte 2:3:5 betragen. Bei der Milch-Schnitte liegt es jedoch bei 1:7:4. Damit ist zumindest für die Kleineren das Thema Zwischenmahlzeit fast schon erledigt. Und dass dieser fette Happen, der mit drei Bissen locker verputzt ist, irgendjemanden satt macht, glauben vermutlich nicht einmal die Vermarktungsgenies aus bella Italia.

Reaktionen

Was die Firma Ferrero zu den fragwürdigen Werbebotschaften auf ihrer Milch-Schnitte sagt:

"Mehrere kleine Zwischenmahlzeiten, über den Tag verteilt, sorgen für eine kontinuierliche Energiebereitstellung und helfen, Leistungstiefs zu vermeiden und den Tag über aktiv zu bleiben. Pro Tag werden zwei Zwischenmahlzeiten mit jeweils ca. 10 % des täglichen Energiebedarfs empfohlen. Das sind für Kinder und Jugendliche (Altersgruppe 7 bis unter 19 Jahren) etwa 170 bis 270 kcal, für 19 bis < 65 jährige Erwachsene 200 bis 300 kcal und für 65 jährige und ältere Erwachsene 180 bis 230 kcal.

Milch-Schnitte wird den Ansprüchen an eine solche Zwischenmahlzeit in vielfältiger Weise gerecht: Zum einen liefert Milch-Schnitte 118 kcal und eignet sich damit hinsichtlich des Energiehaushalts für eine Mahlzeit zwischendurch – insbesondere in Kombination mit einem weiteren Lebensmittel wie z.B. einem Stück Obst oder Fruchtsaft. Mit 7,8 g Fett enthält eine Portion Milch-Schnitte etwa die gleiche Fettmenge, die auch mit dem Verzehr von einem Glas Vollmilch (200 ml) aufgenommen wird. Darüber hinaus liefert sie eine adäquate Menge zahlreicher Vitamine und Mineralstoffe und ist ein leicht und schnell verdauliches Lebensmittel. In der Einzelverpackung (28 g) ist die Milch-Schnitte gut portioniert, ist frisch und kühl und kann für die Zwischenmahlzeit auch geschmacklich eine Bereicherung im Mahlzeitenregime sein.

Wichtig für einen gesunden Lebensstil ist aus unserer Sicht aber nicht nur eine ausgewogene Ernährung, sondern auch regelmäßige körperliche Betätigung. Um das zum Ausdruck zu bringen, nutzen wir Sport-Testimonials wie Susi Kentikian und die Huberbuam. Prinzipiell widerspricht der Konsum einer Milch-Schnitte im Rahmen einer Zwischenmahlzeit auch nicht einem sportlichen, ausgewogenen Lebensstil. Natürlich kann kein einzelnes Lebensmittel alles leisten, was von einer abwechslungsreichen Ernährung erwartet wird. Entsprechend hat auch Milch-Schnitte diesen Anspruch nicht. Ausgewogen kann nur die gesamte Ernährung über einen längeren Zeitraum sein. Als Bestandteil einer Zwischenmahlzeit kann Milch-Schnitte aber einen sinnvollen Beitrag zu einer solchen, ausgewogenen Ernährung leisten."

Ferrero Österreich
17.8.2011

Wir meinen: Diese Stellungnahme ist ein anschauliches Beispiel dafür, wie eine gut geölte Marketing- und PR-Maschine praktisch alles schönreden kann. Die deutsche Verbraucherorganisation Foodwatch hat Ferrero deshalb für die unverschämteste Werblüge des Jahres den "Goldenen Windbeutel 2011" verliehen.

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

Manner Mozart Mignon Schnitten: Verpackung verkleinert

Manner Mozart Mignon Schnitten: Verpackung verkleinert

Manner hat die Verpackung ihrer "Mozart"-Schnitten nochmals überarbeitet: die Packung mit der Kennzeichnung der geringen Füllhöhe wurde durch eine neue verkleinerte Version ersetzt und passt jetzt besser zur Füllmenge.

Spar Roll Fondant rot: nicht "vegan"

Spar Roll Fondant rot: nicht "vegan"

Der Tortenüberzug "Roll Fondant rot" wird von Spar als "vegan" ausgelobt, enthält aber "Echtes Karmin". Dieser Farbstoff stammt aus Schildläusen und ist somit nicht vegan.

Twix: weniger Riegel in der Mehrfachpackung

Twix: weniger Riegel in der Mehrfachpackung

Mars hat die Stückzahl reduziert: Statt vier mal zwei Stück sind jetzt nur mehr drei mal zwei Stück "Twix" in der Mehrfachpackung. Je Riegel zahlen die Konsument:innen bei dieser Verkleinerung drauf.

Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums 

Sozialministerium

Zum Seitenanfang