Zum Inhalt

Kelly’s 4 in 1 Chips Joghurt Gurke: Chipspackung, gesetzlich vorgegebene Mindestangaben nun sichtbar
Kelly’s 4 in 1 Chips Joghurt Gurke: Verpflichtende Mengenangaben jetzt deutlich in der Zutatenliste sichtbar. Bild: A. Konstantinoudi/VKI

Kelly’s 4 in 1 Chips Joghurt Gurke: Jetzt mit Pflichtangaben

Jetzt ist in der Zutatenliste sichtbar, wie viel von den ausgelobten Zutaten die Kelly’s 4 in 1 Chips Joghurt Gurke prozentuell enthalten. Die gesetzlich vorgeschriebenen Mengenangaben sind nun angeführt. Die Zutatenliste hat der Hersteller minimal verändert. Von vier versprochenen Zutaten ist der tatsächliche Inhalt weiterhin weit entfernt.

Diesmal im Lebensmittel-Check: Kelly’s 4 in 1 Chips Joghurt Gurke entsprechen nun der QUID-Regelung: Die Zutaten sind in ihrer anteiligen Menge angegeben.

Das war das Problem

Das steht drauf: Kelly’s 4 in 1 Chips Joghurt Gurke

Gekauft bei: in vielen Geschäften erhältlich

Die Kelly’s 4 in 1 Chips Joghurt Gurke wirken der Aufmachung nach wie ein „gesunder“ Snack. Auf der Verpackungsvorderseite lassen Abbildungen von Erbsen, Linsen, Bohnen und Reis sowie die Aufschrift „Joghurt Gurke“ auf eine erfrischend neue Chips-Variante hoffen – genau mit diesen versprochenen vier Zutaten ohne viel weiteren Schnickschnack. Dem ist leider nicht so. Das ist uns bereits im Lebensmittel-Check (8/2021) aufgefallen.

Wir haben das Produkt nochmal gekauft und festgestellt: Die Zutatenliste hat sich nur minimal verändert. Die Anzahl der Inhaltsstoffe der Kelly’s 4 in 1 Chips macht weiterhin ein Mehrfaches der suggerierten vier Hauptbestandteile aus. Das „gesunde Image“, das Konsumentinnen und Konsumenten aufgrund der Verpackungsaufmachung erwarten, bleibt unerfüllt. Ohnehin gilt aber für Knabbergebäck, es nur in Maßen zu genießen.

Rechtliche Vorgabe

Ein weiterer Kritikpunkt: Bei der Zutatenliste fehlten ursprünglich die Angaben, wie viel Prozent des Gesamtprodukts die Zutaten (Erbsen, Bohnen und Reis) jeweils ausmachen. In der Lebensmittelinformationsverordnung gibt es dazu eine genaue Vorgabe: Extra ausgelobte Zutaten bzw. jene, nach denen ein Produkt benannt ist, müssen gemäß der sogenannten QUID-Regelung (QUID = quantitative ingredients declaration) zusätzlich in Prozent ausgewiesen sein. Bei den Kelly’s 4 in 1 Chips Joghurt Gurke war früher nur das Linsenmehl mit 30 Prozent angegeben.

Mengenangaben in Prozent jetzt vorhanden

Kelly’s 4 in 1 Chips Joghurt Gurke: Zutatenliste; verpflichtend Angaben ersichtlich
Kelly’s 4 in 1 Chips Joghurt Gurke: Die Zutaten entsprechen nun der QUID-Regelung Bild: A. Konstantinoudi/VKI

Die Kelly GmbH hat auf die Kritik in unserem LM-Check reagiert und die Mengenangaben nachgeholt. Auf der Packungsvorderseite sind weiterhin Erbsen, Linsen, Bohnen und Reis genannt und abgebildet. Nun findet sich in der Zutatenliste aber auch ihr mengenmäßiger Anteil: unter vielen anderen Zutaten lesen wir Linsenmehl (29 %), schwarze Bohnenstücke (8 %), grüne Erbsenstücke (8 %), weißer Reis (8 %).

Es sollte selbstverständlich sein, dass sich Hersteller an rechtliche Vorgaben halten. Dennoch erfreulich, dass Kelly’s die bisher fehlenden Pflichtangaben nun auf der Verpackung aufdruckt.

Lesen Sie außerdem

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

Stibitzer Cider Flasche

Stibitzer Cider: Als typisch österreichisch beworben

Stibitzer Cider setzt ganz auf eine Bewerbung als typisch österreichisches Produkt mit 100 % Äpfeln aus Österreich. Die Brau Union Österreich AG lässt den Apfelschaumwein allerdings in Belgien herstellen. Die Zutaten reisen hin und her!

dm Bio Hirse: Statt aus Österreich kommt das Urgetreide aus China.

dm Bio Hirse: Herkunft China

dm Bio Hirse aus China soll den Bedarf am aktuell in Europa wieder beliebten Getreide decken. Die europäische Ernte reiche dafür nicht aus, argumentiert dm. Die gesunden und glutenfreien Samenkörner hätten wir aber lieber ohne weite Reise auf dem Teller.

Klosterquell Paw Patrol Wasser

Klosterquell Paw Patrol Wasser: Aus Griechenland!

Kinder zum Wassertrinken statt zum Konsum von Softdrinks zu animieren, ist eine gute Absicht. Das Klosterquell Paw Patrol Wasser ist aber zu weit hergeholt. Wasser aus Griechenland in Einweg-PET-Flaschen ist der falsche Weg!

MOGLi Fruchtstreifen: 2 Packungen der Sorten Erdbeer Streifen und Mango Streifen - die angeführten Bezeichnung sind wider Erwarten nicht die Hauptbestandteile der Produkte.

MOGLi Mango Streifen: Mogelei mit Mango?

Beim Produktnamen der MOGLi Mango Streifen oder Erdbeer Streifen erwarten Konsumentinnen und Konsumenten diese versprochenen Zutaten als Hauptbestandteil. Dass jedoch Apfel den Großteil der Zusammensetzung ausmacht, überrascht – und das ist ärgerlich!

Kommentieren

Sie können den Text nach dem Abschicken nicht nachträglich bearbeiten, Länge: maximal 3000 Zeichen. Bitte beachten Sie auch unsere Netiquette-Regeln.

Neue Kommentare können nur von angemeldeten Benutzern veröffentlicht werden.

Anmelden

0 Kommentare

Keine Kommentare verfügbar.
Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums

Sozialministerium
Zum Seitenanfang