Zum Inhalt

Rechnungsgebühr - Ausstellungskosten

, aktualisiert am

Mein Installateur verlangte sieben Euro für das Ausstellen einer Rechnung. Ist das korrekt?

Gebühr gerechtfertigt

Diese Spesen sind unter bestimmten Voraussetzungen rechtlich gedeckt. Bei kleineren Aufträgen kann der Professionist manchmal das Honorar nicht gleich kassieren, etwa wenn der Auftraggeber nicht selbst anwesend ist und ihm nur die Nachbarin aufgesperrt hat. Dann muss der Installateurbetrieb eine Rechnung ausstellen und zuschicken.

Vorher informieren

Für diesen Aufwand darf eine Gebühr eingehoben werden. Der Installateur muss Sie aber schon bei der Auftragserteilung darauf aufmerksam machen.

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

alt

Handwerker: Detaillierte Rechnung - Kein generelles Recht

"Nach dem Tausch sämtlicher Fensterdichtungen haben wir von der durchführenden Firma lediglich eine Pauschalrechung erhalten, das heißt, es waren weder Material noch Arbeitszeit angeführt. Wir möchten aber gerne den Handwerkerbonus beantragen. Können wir von der Firma eine nach unseren Wünschen ausgestellte Rechnung einfordern?". Leser fragen und unsere Experten antworten – hier Mag. Manuela Robinson.

alt

Handwerkerleistungen: Barzahlung - Anspruch auf Rechnung oder Zahlschein?


"Muss man im Haus durchgeführte Reparaturarbeiten, Gerätewartungen oder die Lieferung und Montage von Neugeräten gleich bar bezahlen oder hat man Anspruch auf eine Rechnung mit Zahlschein? Und müsste nicht zumindest ein Skonto abgezogen werden?" - In unserer Rubrik "Tipps nonstop" stellen Leser Fragen und unsere Experten geben Antwort – hier Dr. Karin Baronyai.

alt

Gewährleistung: Handwerker - Mängel

"Von einem Fachbetrieb habe ich Fliesen verlegen lassen. Einige Arbeiten wurden zwar verrechnet, aber nicht ordnungsgemäß ausgeführt. Kann ich einen Teil des verlangten Rechnungsbetrages einbehalten?"

Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums

Sozialministerium
Zum Seitenanfang