DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.

Zum Inhalt

Alte Äpfel? - Erntezeitpunkt keine Pflichtangabe

"Ich habe von einer Freundin erfahren, dass Äpfel, die im Supermarkt verkauft werden, schon mehr als ein Jahr alt sein können. Stimmt das? Es finden sich auch keine Angaben an der Verpackung, wann die Äpfel geerntet wurden. Es nimmt doch jeder an, immer Äpfel aus der letzten Ernte zu bekommen." - Leser fragen und unsere Experten geben Antwort - hier Teresa Bauer, BSc.

Teresa Bauer
Teresa Bauer, BSc.

Ihre Freundin hat recht. Durch eine spezielle, sauerstoffarme Lagermethode ist es möglich, Äpfel über Monate hinweg frisch zu halten. Da kann es schon vorkommen, dass Äpfel zum Verkauf gelangen, die nicht aus der jüngsten Ernte stammen.

Für die Verbraucher ist nicht erkennbar, wann die Äpfel geerntet wurden, denn laut Vermarktungsnorm für Äpfel ist der Erntezeitpunkt keine Pflichtangabe. Es muss auch kein Mindesthaltbarkeitsdatum auf den Produkten ausgewiesen sein.

Apfel beim Einkauf prüfen

Beim Einkauf lohnt sich ein Blick auf den Apfel selbst: Ein vertrockneter Stiel und eine leicht runzelige Schale können Hinweise auf einen alten Apfel geben. Für Konsumentinnen und Konsumenten wäre es natürlich wünschenswert, ließe sich durch Produktkennzeichnungen erkennen, ob es sich um einen frischen oder einen gelagerten Apfel handelt.

Denn nicht nur der Geschmack und die Nährstoffe könnten unter der Lagerung leiden, auch der Energieaufwand für einen monatelang gelagerten Apfel ist sicher zu hinterfragen.

Wir empfehlen auf konsument.at

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

Schachtel mit Lebensmitteln, Mindesthaltbarkeitsdatum

Mindesthaltbarkeitsdatum online

"Wenn ich Lebensmittel online einkaufe, weiß ich das Mindesthaltbarkeitsdatum nicht. Müsste der Händler es nicht angeben?"

Ein Haufen weißes Titandioxid-Pulver mit einem Löffel.

Gefährliches Titandioxid?

"Ihrer Zeitschrift entnehme ich, dass die EU Titandioxid als Lebensmittelzusatzstoff verboten hat. Wie verhält es sich bei Medikamenten, Zahnpasten, Sonnenschutzmitteln etc.?"

Papiersack Gemüse und Obst auf dunklem Hintergrund

Haltbarkeitsdatum beim Online-Kauf?

"Warum muss eigentlich bei Online-Käufen in Supermärkten kein Haltbarkeitsdatum der Ware, die man bestellen möchte, angegeben sein?"

Fische

Alter Fisch im Tiefkühler?

"Gestern kauften wir im Supermarkt zwei Wildlachsfilets. Nach der Zubereitung ist uns ein eigenartiger Geschmack aufgefallen. Bei genauerer Inspektion haben wir gesehen, dass der Fisch 2019 gefangen wurde. Ist es in diesem Sektor normal, derart lang gekühlte Produkte zum regulären Kaufpreis anzubieten?"

Ananas in der Blechdose

Beschichtungen von Aludosen?

"Ich habe Ananas in Scheiben in einer Aludose gekauft. Mir ist aufgefallen, dass die Dose keine Innenbeschichtung hat. Gibt es hier eine Vorschrift?"

Leberkäse in einer Semmel

Käse im Leberkäse?

"In der Zutatenliste eines Leberkäses zum Selberbacken las ich: „Kann Spuren von laktosefreiem Käse enthalten.“ Wie kann Käse in den Leberkäse gelangen?"

Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums

Sozialministerium
Zum Seitenanfang