Zum Inhalt

Nature's Best, Nature Box Kopie: Dunkle Flasche mit Duschgel; eine von Lidl kopierte Nature Box Linie
Nature's Best: Mischung aus naturnaher und klassischer Kosmetik. Naturkosmetik geht anders. Bild: A. Konstantinoudi/VKI

Nature's Best: Die Nature Box Kopie von Lidl

BLOG

Letzte Woche beim Flugblätter durchschauen springt mir etwas ins Auge: Naturkosmetik bei Lidl die aussieht wie eine Kopie von der Nature Box. Von meiner Recherche zu dieser Greenwashing-Marke habe ich im Blog Nature Box von Schwarzkopf schon vor einiger Zeit berichtet. 

Bei meinen Streifzügen durch die Drogeriemärkte habe ich in den letzten Monaten etliche neue Produkte namhafter Hersteller entdeckt, die allesamt nur als Greenwashing bezeichnet werden können. Von dieser plumpen Kopie von Lidl war ich dann aber doch überrascht. Geworben wird nämlich mit genau dem gleichen Schmäh, wie bei der Nature Box: mit 100 % kaltgepresstem Öl.

Natures Best Flugblatt: Lidl wirbt mit Naturkosmetik auf einem Flugblatt, strahlende Personen darunter die Kosmetikflaschen
Nature's Best Flugblatt: Inhaltsstoffe sind im Flugblatt nicht ersichtlich. Ich muss bis zum Verkaufsstart in den Geschäften warten, um die Produkte anzuschauen. Bild: VKI

Da im Flugblatt leider keine Inhaltsstoffe gelistet waren, musste ich mich gedulden, bis ich mir die Produkte im Geschäft anschauen konnte. Pünktlich zum Verkaufsstart habe ich exemplarisch für das neue Lidl-Sortiment das Duschgel gekauft und mir genauer angesehen.

Duschgel mit 100 % kaltgepresstem Avocado-Öl

Natures Best Flasche, dunkle Flasche mit weiß-grünem Etikett mit der Aufschrift Duschgel
Nature's Best Duschgel: Getrocknetes Duschgel ermöglicht mir die Berechnung wie "natürlich" das Produkt ohne Wasser ist. Bild: VKI

INCIs (Internationale Nomenklatur für kosmetische Inhaltsstoffe, auf der Rückseite des Duschgels): Aqua (Wasser), Sodium Laureth Sulfate, Glycerin, Cocamidopropyl Betaine, PEG - 40 Hydrogenated Castor Oil, Parfum, Persea Gratissima Oil, cocos Nucifera Oil, Guar Hydroxypropyltrimonium Chloride, Caprylyl / Capryl Glucoside, Coco-Glucoside, Propylene Glycol, PEG - 7 Glyceryl Cocoate, PEG - 120 Methyl Glucose Dioleate, Sodium Chloride,Citric Acid, Benzoic Acid, Sodium Benzoate

Um heraus zu finden wie viel Wasser das Produkt enthält, trockne ich zunächt 3 Portionen Duschgel. Das ist nötig, damit ich ausrechnen kann,  wie viel "Natur" ohne dem Wasser im Produkt steckt. Der Hersteller gibt leider nur bekannt, dass 90 % des Produkts (inklusive Wasser) natürlichen Ursprungs sind. Aus meiner Testererfahrung weiß ich, der Wasseranteil kann durchaus bei bis zu 80 % liegen. Meine Erhebung ergab: Das Duschgel enthält fast 68 % Wasser. Ohne dem Wasser sind immerhin ca. 22 % naturbasierte Stoffe enthalten. Am zweithäufigsten enthält das Duschgel Sulfat-Tenside. Also einen Stoff, der aus Erdöl synthetisiert wird. Auch bei diesem Produkt von Lidl sind, genau wie bei mehreren Produkten der Nature Box Linie, mehrere PEGs gekoppelt an natürliche Inhaltsstoffe enthalten. Über diese PEGs habe ich schon im ersten Blogbeitrag folgendes geschrieben: 

Die diversen enthaltenen PEGs (Polyethlyenglykole), welche emulgierend wirken und dabei auch die Durchlässigkeit der Hautbarriere erhöhen, sind an natürlich vorkommende Stoffe gekoppelt. Zu Naturstoffen werden diese synthetisch hergestellten Moleküle in meinen Augen aber dadurch nicht.

INCI-List: Weniger Avocadoöl als Parfum enthalten

Das Avocadoöl suche ich erstmal auf der INCI Liste, denn es versteckt sich hinter dem Parfüm. Der Duft ist bei diesem Produkt also wichtiger als die groß vorne draufgedruckte Avocado. Ansonsten liest sich die INCI Liste wie ein wildes Mischmasch aus naturnaher und klassischer Kosmetik. Das Hautptensid ist synthetisch, in geringen Mengen finden sich aber noch mehrere Stoffe die zumindest natürliche Ausgangsstoffe hatten. Ein klares Konzept fehlt diesem Produkt. Auch hier lautet mein

Fazit: Naturkosmetik geht anders!

Bitte und Wunsch

Zum Abschluss habe ich eine Bitte an uns Konsument*innen: Schaut euch die Rückseite von Kosmetika an! Auch wenn vieles auf den ersten Blick unverständlich scheint, so könnt ihr oft erahnen, dass sich der vorn aufgedruckte vermeintliche „Hauptbestandteil“ (in diesem Fall das Avocado-Öl) fast oder gar nicht im Produkt verbirgt. Ich weiß, viele von euch machen das ohnehin schon. Aber anscheinend wird es den Herstellern immer noch zu leicht gemacht, solche Schwindeleien zu verkaufen. Ich finde: Wo Natur draufsteht, soll auch Natur drin sein!

Mein Wunsch an die Hersteller

Liebe Kosmetikhersteller, hört auf uns Konsument*innen für dumm zu verkaufen! Ich geb's zu, das ist ein egoistischer Wunsch. Denn es wird mir fast schon fad, ständig über Greenwashing zu schreiben...

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

Schatten von Flugreisenden vor Abflug-Monitoren BLOG

Werbung für Flugreisen? Widersinnig!

Warum ich kurz Bedenken hatte, ob nicht womöglich ein Seilbahn-Lobbyist in mir schlummert. Und was eine Studie zum Thema Flugreisen damit zu tun hat.

Nahaufnahme Nähmaschine BLOG

Genäht wie bestellt

Viele wollen nachhaltiger und fairer konsumieren, auch bei Kleidung. Eine Möglichkeit ist, auf „Mode auf Bestellung“ zu setzen, bei der Modelabels nur so viele Kleidungsstücke produzieren, wie zuvor von Kunden bestellt wurden.

Kommentieren

Sie können den Text nach dem Abschicken nicht nachträglich bearbeiten, Länge: maximal 3000 Zeichen. Bitte beachten Sie auch unsere Netiquette-Regeln.

Neue Kommentare können nur von angemeldeten Benutzern veröffentlicht werden.

Anmelden

0 Kommentare

Keine Kommentare verfügbar.
Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums

Sozialministerium
Zum Seitenanfang