Zum Inhalt

VKI-Energiekosten-Stop - Wechselfrist endet Anfang April

Der diesjährige VKI-Energiekosten-Stop befindet sich auf der Zielgeraden. Diejenigen, die sich für unsere Gemeinschaftsaktion angemeldet hatten (stolze 55.819 registrierte Teilnehmer), haben bereits per E-Mail eine Benachrichtigung erhalten, wie hoch ihr konkretes Einsparungspotenzial bei Strom und/oder Gas ist – sofern sie unser Angebot annehmen.

Jeder entscheidet selbst, ob er mitmachen möchte oder nicht. Aber aufgepasst: Die Frist endet Anfang April! Die durchschnittliche Ersparnis für die Tarife Ökostrom und Gas beträgt 358 Euro pro Haushalt und Jahr. Alle Details finden Sie unter www.energiekosten-stop.at.

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

Wechsel vom alten-Stromzähler zum Smart Meter

Urteil: Smart Meter sind zulässig

Die intelligenten Messgeräte sind rechtlich in Ordnung. Sie verstoßen nicht gegen den Datenschutz und das Recht auf Privatsphäre.

alt

Erneuerbare Energie - Zustimmung leicht rückläufig

Knapp drei Viertel der Menschen in ­Österreich würden den Bau von Wind-, Kleinwasser- oder Solarkraftwerken in ihrer Gemeinde befürworten. Die Akzeptanz ist allerdings rückläufig, vor allem für Windkraftwerke.

Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums

Sozialministerium
Zum Seitenanfang