Zum Inhalt

SPAR Natur pur Bergbauern Bio-Joghurt u. Joghurt von Landliebe: 2 gleich große Gläser mit  Joghurt, Füllmenge jedoch unterschiedlich.
SPAR Natur pur Bergbauern Bio-Joghurt : Zwei gleich große Gläser. Warum enthält das Spar-Natur-Glas weniger Joghurt als jenes von Landliebe? Bild: A. Konstantinoudi/VKI

SPAR Natur pur Bergbauern Bio-Joghurt – Da passt mehr rein!

SPAR füllt beim Natur pur Bergbauern Bio-Joghurt 450 g ein, während der deutsche Produzent der Marke Landliebe 500 g Joghurt im gleichen Mehrwegglas unterbringt. Dadurch gestaltet sich der Preisvergleich schwierig. Weniger Inhalt als möglich ist zudem weder effizient und noch nachhaltig. Die gute Ökobilanz vom Mehrwegglas könnte durch optimale Befüllung verbessert werden.

Diesmal im Lebensmittel-Check: Gleich großes Mehrwegglas, doch beim SPAR Natur pur Bergbauern Bio-Joghurt ist 50 g weniger drin als beim Joghurt der Marke Landliebe.

Das ist das Problem

Das steht drauf: SPAR Natur pur Bergbauern Bio-Joghurt

Gekauft bei: SPAR

„Ich war gestern im INTERSPAR einkaufen und habe erst durch Zufall entdeckt, dass im gleichen Behältnis (Mehrwegpfandglas) beim ‚Natur pur Bergbauern Biojoghurt Vanille‘ nur 450 g eingefüllt werden, während es beim ‚Landliebe Joghurt Vanille‘ 500 g sind.“, Herr L. ist darüber so verärgert, dass er schreibt: „Ich finde das eine unverschämte und unökologische Täuschung des Konsumenten durch den SPAR-Konzern.“ Herr L. ist überzeugt, dass dies bei vielen Bioprodukten Methode sei, „diese in nur geringfügig kleinere Verpackungen zu stecken und dadurch die Preisdifferenz zu konventionellen Produkten geringer erscheinen zu lassen.“ Ist dieser Vorwurf berechtigt? Wir haben uns näher mit den „fehlenden“ 50 g beschäftigt.

×

Prinzipiell gut: Mehrweg-Glas

Joghurt der SPAR Bio-Eigenmarke gibt es im Mehrwegglas zu kaufen. Das finden wir prinzipiell sehr erfreulich. Mehrwegglas hat im Vergleich zu Einwegverpackungen eine gute Ökobilanz. Pfandgläser für Joghurt sind noch nicht allzu lange Zeit und nicht überall üblich. Teilweise gibt es Joghurt weiterhin nur im Plastik-Becher oder Einwegglas. Letzteres schneidet aus ökologischer Sicht auch nicht gut ab, denn Einweg-Glas verbraucht z.B. trotz Recycling unverhältnismäßig viel Energie und Rohstoffe. Für das Klima ist Glas-Einweg somit die ungünstigste Verpackung!

Doch zurück zu den vermissten 50 g Joghurt. Im Vergleich mit Joghurts der Marke Landliebe im Mehrwegglas drängt sich folgende Frage auf: Warum füllt SPAR bei der Eigenmarke nur 450 g Joghurt ein, während die gleich großen Landliebe-Gläser 500 g Joghurt fassen?

Geringere Füllmenge üblich

SPAR argumentiert, dass die Füllmenge von 450 g im Pfandglas bei vielen anderen Marken ebenso üblich wäre. Auch bei der Umstellung von Einweg auf Mehrweg habe keine Veränderung der Menge stattgefunden. Wir haben uns bei SPAR umgesehen und bemerkt, dass alle Marken von Berglandmilch (Abfüller der SPAR Bio-Joghurt Eigenmarke Natur pur) inkl. Tirolmilch und Schärdinger eine Füllmenge von 450 g aufweisen. Wir haben für die geringere Einfüllmenge keine Erklärung gefunden. Bei solchen Leerräumen in Verpackungen argumentieren Firmen gerne mit technischen Gegebenheiten. In diesem Fall scheint es durchaus möglich, 500 g Joghurt im Glas zu platzieren. Der deutsche Produzent Landliebe zeigt es vor. Also ein preisliches Argument?

50 g mehr erhöhen den Stückpreis

Wir haben auch bei Berglandmilch nachgefragt, warum nur 450 g ins Joghurtglas kommen. Klar ist, wie uns auch die Firma Berglandmilch informiert, eine höhere Nettofüllmenge würde den Preis pro Joghurtglas erhöhen. Aktuell kostet das Glas mit 450 g Bio-Vanille-Joghurt 1,79 Euro (Kilopreis 3,98 Euro). Der Stückpreis des Spar-Produkts ist im Vergleich zum Landliebe Vanille Joghurt (1,65 Euro; Kilopreis: 3,30 Euro) also nur minimal höher.

Durch die unterschiedliche Füllmengen fällt der Preisunterschied zwischen Bio-Produkt und konventionellem Joghurt pro Stück im Regal daher nicht besonders auf.

Vergleichbarkeit beim Preis wichtig

Fraglich ist, ob das SPAR Natur pur Joghurt bei 500 g Füllmenge mit dem Preis von 1,99 Euro (bei gleichem Kilopreis von 3,98 Euro) tatsächlich weniger Käuferinnen und Käufer finden würde. Dass Bio-Produkte meist mehr als konventionelle kosten, ist verständlich und sollte nicht durch weniger Inhalt bei gleich großer Verpackung versteckt werden.

Gleiche Füllmengen erleichtern das Gegenüberstellen ähnlicher Lebensmittel und somit den Preisvergleich. Die Suche nach dem Grundpreis bleibt dann nicht die einzige Möglichkeit Unterschiede zu erkennen. Neben dem Preisvergleich wäre eine höhere Befüllung des SPAR Natur pur Joghurts mit 500 g auch im Sinne von Effizienz und Nachhaltigkeit wünschenswert.

Günstiger Nährwert

Noch kurz zur Zusammensetzung des Joghurts: Das SPAR Natur pur Bergbauern Bio-Joghurt Vanille hat den Nutri-Score B. Das Lebensmittel hat also in dieser Produktgruppe eine relativ günstige Zusammensetzung des Nährwerts.

Reaktion von SPAR

Der Hersteller erklärt, dass viele Joghurtmarken üblicherweise und noch nie mehr als 450 g enthielten.

„Vielen Dank für die Weiterleitung des Kunden-Feedbacks zu unserem SPAR Natur pur Bio Joghurt. Wir können hier jedoch den Vorwurf der Täuschung nicht nachvollziehen. Seit es das Natur pur Bio Joghurt im Glas gibt, also seit der Einführung dieses Produktes, sind in dem Glas 450g Joghurt enthalten – das war nie anders.

Auch bei der dann folgenden Umstellung von Einweg auf Mehrweg gab es keine Veränderung beim Inhalt von 450g. Unser SPAR Natur pur Bio Joghurt wird von der Firma Berglandmilch abgefüllt.

Auch alle weiteren österreichischen Produkte, die von diesem Hersteller produziert werden, haben einen Inhalt von 450g. Also alle Marken von Berglandmilch, Tirolmilch und Schärdinger. Auch alle diese Produkte haben das Joghurt im Glas mit einem Inhalt von 450g.

Die Firma Landliebe ist ein deutscher Hersteller und wird in Deutschland abgefüllt.“

SPAR
10.6.2022

Stellungnahme von Berglandmilch

„Bei den Einweggläsern, welche für das gleiche SPAR-Produkt bis Dezember 2021 abgefüllt wurden, betrug die Füllmenge 450 g. Aus ökologischen Gründen erfolgte danach die Umstellung auf Mehrweg-Gläser. Da der Aufwand für die Programmierung eines neuen 450 g Mehrweg-Glases bei den Rückgabeautomaten in allen Lebensmittelhandel-Filialen Österreichs einen unverhältnismäßig hohen finanziellen, logistischen und somit auch ökologischen Aufwand bedeutet hätte, wurde stattdessen auf das bestehende Glasformat (Pool-Glas) zurückgegriffen. Im Zuge der Umstellung auf Mehrweg wurde die Grammatur dann gegenüber dem Einwegglas unverändert belassen. Auf dem Etikett wird deutlich auf die 450g hingewiesen. Die Regalpreisgestaltung obliegt unseren Handelspartnern. Es kann jedoch sein, dass bei einer Erhöhung der Grammatur eine Preiserhöhung am Regal darzustellen gewesen wäre.

Berglandmilch
21.6.202

Wir empfehlen

Lassen Sie sich nicht von Verpackungsgrößen und unterschiedlichen Füllmengen vergleichbarer Lebensmittel irritieren. Vergleichen Sie stets die Grundpreise.

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

Stibitzer Cider Flasche

Stibitzer Cider: Als typisch österreichisch beworben

Stibitzer Cider setzt ganz auf eine Bewerbung als typisch österreichisches Produkt mit 100 % Äpfeln aus Österreich. Die Brau Union Österreich AG lässt den Apfelschaumwein allerdings in Belgien herstellen. Die Zutaten reisen hin und her!

dm Bio Hirse: Statt aus Österreich kommt das Urgetreide aus China.

dm Bio Hirse: Herkunft China

dm Bio Hirse aus China soll den Bedarf am aktuell in Europa wieder beliebten Getreide decken. Die europäische Ernte reiche dafür nicht aus, argumentiert dm. Die gesunden und glutenfreien Samenkörner hätten wir aber lieber ohne weite Reise auf dem Teller.

Klosterquell Paw Patrol Wasser

Klosterquell Paw Patrol Wasser: Aus Griechenland!

Kinder zum Wassertrinken statt zum Konsum von Softdrinks zu animieren, ist eine gute Absicht. Das Klosterquell Paw Patrol Wasser ist aber zu weit hergeholt. Wasser aus Griechenland in Einweg-PET-Flaschen ist der falsche Weg!

Kommentieren

Sie können den Text nach dem Abschicken nicht nachträglich bearbeiten, Länge: maximal 3000 Zeichen. Bitte beachten Sie auch unsere Netiquette-Regeln.

Neue Kommentare können nur von angemeldeten Benutzern veröffentlicht werden.

Anmelden

0 Kommentare

Keine Kommentare verfügbar.
Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums

Sozialministerium
Zum Seitenanfang