DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.

Zum Inhalt

Ferrero Die Besten Classic - Mehrfach verpackte Pralinen

Lebensmittel-Check

Was Konsumentinnen und Konsumenten alles versprochen und dann nicht gehalten wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: Pralinen und viel Plastik – die Geschenk-Edition „Die Besten“ ärgert. So viel Verpackungsmüll muss nicht sein.

Ferrero Die Besten Classic; (Bild: A. Konstantinoudi/VKI)
Ferrero Die Besten Classic; (Bild: A. Konstantinoudi/VKI)

Ferrero Die Besten Classic; (Bild: A. Konstantinoudi/VKI)

Ferrero Die Besten Classic: Dass die Tasse mit den verpackten Pralinen mit einer Schutzfolie überzogen ist, bewirbt der Hersteller extra auf der Packung. (Bild: A. Konstantinoudi/VKI)
Ferrero Die Besten Classic: Dass die Tasse mit den verpackten Pralinen mit einer Schutzfolie überzogen ist, bewirbt der Hersteller extra auf der Packung. (Bild: A. Konstantinoudi/VKI)

Ferrero Die Besten Classic: Dass die Tasse mit den verpackten Pralinen mit einer Schutzfolie überzogen ist, bewirbt der Hersteller extra auf der Packung. (Bild: A. Konstantinoudi/VKI)

Ferrero Die Besten Classic: Unter der Schutzfolie platziert, finden sich Ferrero Küsschen und Rocher sowie die Mon Chéries einzeln verpackt auf dem Kunststofftablett; (Bild: A. Konstantinoudi/VKI)
Ferrero Die Besten Classic: Unter der Schutzfolie platziert, finden sich Ferrero Küsschen und Rocher sowie die Mon Chéries einzeln verpackt auf dem Kunststofftablett; (Bild: A. Konstantinoudi/VKI)

Ferrero Die Besten Classic: Unter der Schutzfolie platziert, finden sich Ferrero Küsschen und Rocher sowie die Mon Chéries einzeln verpackt auf dem Kunststofftablett; (Bild: A. Konstantinoudi/VKI)

Ferrero Die Besten Classic: Zwei einzeln verpackte Pralinensorten verfügen jeweils über eine gemeinsame Folienumhüllung. Die Ferrero Rochers stecken noch in Papierförmchen. Ganz schön viel Verpackungsmüll. (Bild: A. Konstantinoudi/VKI)
Ferrero Die Besten Classic: Zwei einzeln verpackte Pralinensorten verfügen jeweils über eine gemeinsame Folienumhüllung. Die Ferrero Rochers stecken noch in Papierförmchen. Ganz schön viel Verpackungsmüll. (Bild: A. Konstantinoudi/VKI)

Ferrero Die Besten Classic: Zwei einzeln verpackte Pralinensorten verfügen jeweils über eine gemeinsame Folienumhüllung. Die Ferrero Rochers stecken noch in Papierförmchen. Ganz schön viel Verpackungsmüll. (Bild: A. Konstantinoudi/VKI)

Viel Verpackungsmüll

Das steht drauf: Ferrero Die Besten Classic​

Gekauft bei: in vielen Geschäften erhältlich

Das ist das Problem

Ferrero bietet die Geschenkpackungen „Die Besten“ in verschiedenen Editionen an, zum Beispiel als Classic- oder Nuss-Edition. Diese Geschenkeditionen enthalten nicht nur drei Sorten bekannter Bonbons, insgesamt 26 Stück, sondern auch eine enorme Menge an verschiedenartigen Plastik-Verpackungen. Das stört viele Konsumentinnen und Konsumenten, wie wir aus zahlreichen Zuschriften erfahren haben.

Eine verärgerte Konsumentin beschreibt das Problem anschaulich: „Ich habe gerade eine Packung ,Die Besten Nuss Edition‘ von Ferrero geöffnet und erschrocken festgestellt, dass hier eine unnötige Menge an Plastik-Verpackung verwendet wurde. In der Umverpackung (Karton) ist ein ,Sichtfenster‘ aus Plastik, die Pralinen (alle einzeln verpackt) befinden sich dann in einer Plastikform, welche – trotz Umverpackung – mit einer Folie zugeschweißt ist.“ […] „Noch nicht genug, auch die weißen „Küsschen“ sind nochmal eigens in Folie eingeschweißt. Mir erschließt sich da wirklich kein Sinn“, beschwert sich die Konsumentin.

Geschenk mit jeder Menge Verpackungsmüll

Wir haben die Variante Classic gekauft, um den Hüllenreichtum der Süßigkeit zu dokumentieren. Die Packung enthält drei unterschiedliche Pralinensorten: Mon Chéri, Ferrero Küsschen und Ferrero Rocher, insgesamt 26 Stück. Der Aufbau der Verpackung entspricht der Beschreibung der Nuss-Edition in der Zuschrift. Im Karton mit Sichtfenster befindet sich eine Kunststofftasse mit Aussparungen für die Pralinen. Diese Tasse ist nochmals mit einer Schutzfolie überzogen; ein Umstand, den der Hersteller sogar extra auf der Verpackung anpreist.

„Die Besten“ – besser in 5-facher Hülle?

Die Mon Chéris befinden sich alle zusammen in einer Kunststoffumhüllung. Zusätzlich sind die Pralinen Stück für Stück verpackt. Zählt man den äußeren Karton mit, so sind die süßen Stückchen im Fall der Mon Chéris fünffach umhüllt. Auch bei den Ferrero-Küsschen gibt es außer der Folienumhüllung für jedes Konfekt eine weitere Verpackung: Die Ferrero Rochers stecken noch einzeln in kleinen Papierförmchen. Alles in allem, es bleibt jede Menge Müll übrig nach dem süßen Genuss!

Ferrero arbeitet an Verpackungsumstellung bis 2025

Bei einer 270-Gramm-Nettofüllmenge der Ferrero-Packung erhalten Käuferinnen und Käufer 70 Gramm Plastikverpackung gleich dazu. Das ist zu viel der Umhüllung, finden wir, und haben die Kritik der Konsumentinnen und Konsumenten an Ferrero übermittelt. Der Produzent beteuerte uns gegenüber, dass durch „tägliches Engagement“ bei der Planung der Verpackung das richtige Gleichgewicht zwischen Schutz des Produktes und Umweltauswirkungen erreicht werde. Man arbeite daran, alle Verpackungen bis 2025 zu 100 Prozent recycelbar, wiederverwendbar oder kompostierbar zu gestalten.

Zudem habe Ferrero Mitte Oktober vergangenen Jahres das New Plastics Economy Global Commitment der Ellen MacArthur Foundation unterzeichnet. Um dieser Verpflichtung nachzukommen, werde jetzt analysiert, welche Maßnahmen zur Reduzierung oder Wiederverwertbarkeit der Verpackungsmaterialien zu treffen seien.

So leicht lassen wir uns nicht einwickeln

So ganz überzeugt hat uns diese Antwort nicht. Dass Ferrero nicht unbedingt eine Vorreiterrolle in Sachen nachhaltiger Verpackung einnimmt, ist an der momentanen Verpackungsmethode deutlich zu erkennen. Wir werden beobachten, ob Ferrero in naher Zukunft mehr Sinn für Umweltauswirkungen entwickeln wird.

Reaktion von Ferrero

So antwortet Ferrero auf die Kritik an der übertriebenen Verpackung:

„Grundsätzlich muss berücksichtigt werden, dass Verpackungen im Lebensmittelbereich sehr vielfältige Zwecke haben. Die Ferrero-Gruppe plant die Packungen für ihre Produkte mit dem Ziel, diese zu schützen, ihre sensorischen Eigenschaften und Sicherheit aufrechtzuerhalten sowie ihre Umweltauswirkungen zu minimieren, indem durch tägliches Engagement das richtige Gleichgewicht zwischen diesen Faktoren erreicht wird.

Die richtige Synergie zwischen Verpackung und Produkt ist entscheidend dafür, Folgendes sicherzustellen: Produktqualität; angemessene Haltbarkeit zur Vermeidung von Lebensmittel-Verschwendung; Schutz und Sicherheit des Inhaltes während des Transportes von unseren Produktionsstätten bis zum Konsumenten; Kommunikation mit dem Konsumenten, die von großer Bedeutung ist. Entscheidend für eine korrekte Planung der Verpackungen ist es, die Variablen zu optimieren, die das Gesamtumweltprofil der Verpackung beeinflussen.

Deshalb wendet Ferrero bereits seit mehreren Jahren die sogenannte 5R-Strategie an: Reduce, renew, remove, recycle, reuse.

Wir können Ihnen versichern, dass wir der Verpackung unserer Produkte großen Stellenwert einräumen. Ferrero hat sich dazu verpflichtet, alle Verpackungen bis 2025 zu 100 % recycelbar, wiederverwendbar oder kompostierbar zu machen. Dazu wurde Mitte Oktober das New Plastics Economy Global Commitment der Ellen MacArthur Foundation unterzeichnet.

Um unserer Verpflichtung nachzukommen, werden unter anderem verschiedene Maßnahmen in den Bereichen Verpackungsgestaltung oder Recycling umgesetzt. Wir analysieren dabei, welche Verpackungselemente verzichtbar wären, ob Materialstärken reduziert werden können, ob sich Materialien aus erneuerbaren Quellen oder recycelte Materialien anbieten oder ob Verpackungen nach Gebrauch recycelt oder anders vom Konsumenten genutzt werden können.

Ferrero
26.5.2021

Wir meinen: Derzeit fällt bei einer Ferrero-Geschenk-Edition zu viel Müll an. Nachhaltige Verpackung sieht anders aus! Wir sind auf die Umsetzung der geplanten Maßnahmen gespannt und wünschen uns, dass Ferrero die gute Absicht umsetzt und nicht nur in übliche Nachhaltigkeits-Floskeln verpackt.

Wir empfehlen: Achten Sie bei Geschenk-Editions auf das Verpackungsvolumen. Viele Pralinen-Geschenkpackungen bringen leider oft eine Menge Verpackungsmüll mit sich.

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

Manner Original Neapolitaner Schnitten: Packerl Mannerschnitten, rosa Umhüllung mit 2 Schnitten und Haselnüssen drauf

Manner Original Neapolitaner Schnitten

Ist eine veränderte Rezeptur noch original? Die Manner Original Neapolitaner Schnitten enthalten Kokos- und Palmfett sowie natürliches Aroma. Wie passen diese Zutaten zum Werbeversprechen „original“ und „bis heute unverändert“?

Ölz Linzer Schnitte: 2 Teile dieses Gebäcks in durchsichtiger Umhüllung

Ölz Linzer Schnitte: Zutatenliste unleserlich

Zutatenliste und Nährwerte sind auf der Verpackung der Ölz Linzer Schnitte unleserlich geraten. Ölz will zwecks besserer Abhebung der Schrift vom Hintergrund eine hellere Kartonschale einsetzen oder die Verpackungsfolie überarbeiten.

Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums

Sozialministerium
Zum Seitenanfang