Zum Inhalt

Leaton Complete: Flasche, Schauseite mit gelbem Etikett
Leaton Complete: Ein flüssiges Nahrungsergänzungsmittel (NEM) mit viel Wein. Bild: A. Konstantinoudi/VKI

LEATON Complete: Wein im Nahrungs-Ergänzungsmittel?

Die Vorstellung ist verlockend: Vitalität und Leistungskraft schluckweise steigern! Genau das verspricht LEATON Complete, doch das flüssige Nahrungsergänzungsmittel (NEM) ist überraschenderweise ein starker Wein mit 13 Vol.-% Alkohol! Diesem sind verschiedene Inhaltstoffe zugesetzt, die angeblich vitalitätssteigernd wirken sollen. Außerdem ist Koffein enthalten.

Was alles versprochen und dann nicht gehalten wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: „Vitalität und Leistungskraft“ verspricht LEATON Complete. Doch erst das Kleingedruckte am rückwärtigen Etikett verrät: Dieses flüssige NEM enthält hauptsächlich Wein und Koffein. Die unzureichende Hervorhebung von Alkohol und Koffein sollte der Hersteller nachbessern!

Das ist das Problem

Das steht drauf: LEATON Complete

Gekauft bei: in der Apotheke erhältlich

Erstaunt über die Zusammensetzung von LEATON Complete meldete uns Herr R. dieses flüssige Nahrungsergänzungsmittel (NEM): „Wie kann es sein, dass sich ein angebliches Nahrungsergänzungsmittel mit ‚Vitalität und Leistungskraft‘ bewirbt, wenn das Produkt mehr Alkohol als so mancher Wein enthält?“ Herr R. findet das sehr ärgerlich, denn schließlich dürfe Wein auch nicht mit „Vitalität“ beworben werden. „Dem Produkt ist zudem auch Koffein zugesetzt, die Schrift am Etikett ist aber kaum lesbar, weil so klein aufgedruckt. Da werden sich vor allem ältere Leute schwertun beim Lesen“, gibt Herr R. zu bedenken und meint: „Für mich ist es unverständlich, wie so ein Produkt am Markt sein kann!“

An erster Stelle Wein

Leaton Complete: rückwärtiges Etikett, Zutaten, schwarze Schrift auf gelbem Untergrund
Leaton Complete: Die Zutatenliste auf der Rückseite der Flasche führt Wein überraschenderweise an erster Stelle an. Bild: A. Konstantinoudi/VKI

Wir haben uns LEATON Complete angeschaut. Das Etikett des flüssigen NEMs wirbt auf der Schauseite mit „Vitalität und Leistungskraft“. Hier findet sich auch eine Liste mit verschiedenen Zutaten, darunter Vitamine, Ginkgo, Lutein und Lycopin. Ein Blick auf die Zutatenliste an der Rückseite der Flasche zeigt: An erster Stelle findet sich überraschenderweise „Wein“, an vierter Stelle „Äthanol“, welches eine weitere Bezeichnung für Alkohol ist. Zum Schluss der Zutatenliste die Gewissheit: „Alkoholgehalt: 13 % vol.“ Das ist mehr Alkohol als so mancher Wein beinhaltet! Für ein NEM, das „Vitalität und Leistungskraft“ verspricht, eine starke Sache.

Täglich zwei Schnapsgläser Wein als NEM?

Wenn nun Konsumentinnen und Konsumenten für den erwarteten gesundheitlichen Aspekt die empfohlene Dosis von drei Esslöffeln (ca.15 ml) pro Tag zu sich nehmen, sind das immerhin etwa 45 ml Wein. Diese Menge entspricht zwei gut gefüllten Schnapsgläsern (meist 20 ml) oder einem großen Schnapsglas (mit 40 ml Fassungsvermögen). Also eine nicht unerhebliche Menge, die am Produkt nicht hervorgehoben ist

Hinweis auf Alkohol sowie Koffein unzureichend

Bedenklich, dass sich der Hinweis auf den enthaltenen Alkohol nur auf der Rückseite in relativ kleiner Schrift befindet. Das Gleiche gilt auch für den Koffeingehalt des Trunks. Diese Inhaltstoffe könnten Konsumentinnen und Konsumenten in der unübersichtlich dichten Beschriftung des Etiketts leicht übersehen.

Inhalt auf der Schauseite schnell erkennen

Bei NEM rechnen Konsumentinnen und Konsumenten nicht zwingend mit den Zutaten Alkohol und Koffein. Was, wenn Personen, die keine alkohol- oder koffeinhaltigen Produkte zu sich nehmen wollen oder dürfen, die entsprechenden Hinweise auf der Produktrückseite nicht bemerken? Wer Leaton Complete in der Apotheke kauft, kann schließlich nicht damit rechnen, dass Angestellte den Alkohol- und Koffeingehalt herausstreichen. Ebenso kann dieser Aspekt in der Zusatzbeschreibung bei einer Online-Bestellung unberücksichtigt bleiben. Ein deutlicher Hinweis auf den Alkohol, und zwar gleich auf der Vorderseite der Flasche, wäre daher wünschenswert. Auch das enthaltene Koffein könnte überraschen und sollte schon auf der Schauseite erwähnt sein.

Health Claims fehlen

Sogenannte Health Claims sind gesundheitsbezogene Angaben. Diese müssen sich auf den jeweiligen Inhaltstoff beziehen, für den sie zugelassen wurden. Das Lebensmittel an sich darf keine gesundheitlichen Versprechungen machen. Die Health Claims zu den einzelnen angeblichen Wirkkomponenten fehlen auf der Flasche LEATON Complete. Was wir hier vor uns haben, ist eine Art angereicherter Wein, der mit einer fragwürdigen Zusammensetzung Vitalität und Leistungssteigerung verspricht.

Sind Nahrungsergänzungsmittel notwendig?

Sollten Sie einen Mangel an bestimmten Nährstoffen vermuten, lassen Sie diesen ärztlich abklären. NEM sind in der Regel bei ausgewogener und abwechslungsreicher Ernährung überflüssig. Und sie kommen oft relativ teuer. Die Flasche LEATON Complete hat einen saftigen Preis: Wer täglich die empfohlenen 45 ml des Produkts konsumiert, leert die 500-ml-Flasche in elf Tagen. Wir haben 20,90 Euro für die Flasche gezahlt. Pro Tag kostet das „Stamperl“ angereicherter Wein also 1,90 Euro.

 

Nachbesserungsbedarf

Für Kwizda nur ein halbes Achterl

Hersteller Kwizda sieht sich laut seiner Stellungnahme zu keiner aktuellen Änderung veranlasst. Er betont, dass die Kennzeichnung des Produktes laufend an die gesetzlichen Bestimmungen angepasst werde. Das setzen wir voraus. Koffein und Alkoholgehalt seien ausreichend gekennzeichnet, Letzterer entspräche ohnehin weniger als 1/16 Glas Wein pro Tag. Aha.

Nachbesserungsbedarf

Im mitgeschickten Verkehrsfähigkeitsgutachten schreibt der Ziviltechniker, das Produkt biete keinen „groben“ Anlass für eine Beanstandung und sei in Österreich und deutschsprachigen EU-Mitgliedsländern „prinzipiell“ verkehrsfähig. Wir sind der Meinung, dass hier im Sinne des Verbraucherschutzes ein Nachbessern angesagt wäre.

Zumindest ist nach der neuen Etikettenversion, die uns der Produzent mit seiner Stellungnahme übermittelt hat, zu erwarten, dass die betreffenden Health Claims künftig korrekt angegeben werden. Wir bleiben dran!

Reaktion der Kwizda Pharma GmbH

Der Hersteller beruft sich auf gesetzliche Bestimmungen und sieht keinen Verbesserungsbedarf für die Kennzeichnung des Alkoholgehalts.

„LEATON complete ist ein Vitamin Tonikum, das seit vielen Jahren erfolgreich in Österreich am Markt ist. Es enthält 10 Vitamine (A, B1, B2, B3, B5, B6, B7, C, D3, E), Ginkgo, Ginseng, Lecithin, Lutein, Lycopin. Die Aussage ‚Vitalität und Leistungskraft‘ stützt sich dabei auf folgende, von der EFSA zugelassene, Health Claims:

  • Riboflavin (Vitamin B2), Niacin (Vitamin B3), Pantothensäure (Vitamin B5), Thiamin (Vitamin B1), Biotin (Vitamin B7), Vitamin B6 und C tragen zu einem normalen Energiestoffwechsel bei.
  • Riboflavin (Vitamin B2), Niacin (Vitamin B3), Pantothensäure (Vitamin B5), Vitamin B6 und C unterstützen bei der Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung.
  • Vitamine A, B6, C und D tragen zu einer normalen Funktion des Immunsystems bei.

Die Kennzeichnung des Produktes wird selbstverständlich laufend an die gesetzlichen Bestimmungen angepasst. Anbei finden Sie die aktuelle Version der Etiketten und das entsprechende Verkehrsfähigkeitsgutachten von Dr. Eidenberger, Belan Ziviltechniker.

Koffein und der Gehalt an Alkohol sind klar gekennzeichnet. Der Alkoholgehalt ist mit 13 % Vol mit Tafelwein vergleichbar. Die über den Tag verteilte empfohlene Einnahmemenge von 3 x 15 ml entspricht dabei weniger als einem 1/16 Glas Wein pro Tag.“

Kwizda Pharma GmbH
14.2.2022

Verkehrsfähigkeitsgutachten

„Die Zusammensetzung des Produktes entspricht den allgemeinen Anforderungen des LMSVG (BGBl. 13/2006 idjgF) und der Verordnung über Zusatzstoffe und deren Spezifikationen (VO (EU) 1333/2008 und VO (EU) 231/2012 idjgF). 

Die Zusammensetzung des Produktes entspricht der Verordnung über den Zusatz von Vitaminen und Mineralstoffen zu Nahrungsergänzungsmitteln (VO (EU) 1170/2009 idjgF).

Die verpflichtenden Kennzeichnungselemente entsprechen den Vorschriften der Lebensmittelinformationsverordnung (VO (EU) 1169/2011 idjgF), der Nahrungsergänzungsrichtlinie (RL (EU) 46/2002 idjgF), nationaler Erlässe (BMGF-75210/0009-II/B/13/2016 vom 5.8.2016) und der Durchführungsverordnung (EU) 2018/775 der Kommission vom 28. Mai 2018.

Die gesundheitsbezogenen Aussagen entsprechen der Verordnung für nährwert- und gesundheitsbezogene Angaben über Lebensmittel (VO (EU) 1924/2006 idjgF) und den darauf beruhenden Veröffentlichungen der EFSA. Die anwendbaren ,Health Claims‘ werden wortgleich oder gleichbedeutend verwendet.

Die freiwilligen Werbeaussagen entsprechen den Einschränkungen in § 5 (2) des LMSVG (BGBl. 13/2006).

Auf Basis der Zusammensetzung und der verpflichtenden Kennzeichnungselemente bietet das Produkt keinen groben Anlass für eine Beanstandung und ist damit in Österreich und in deutschsprachigen EU-Mitgliedsländern prinzipiell verkehrsfähig.“

Wir empfehlen

Lesen Sie bei NEM die Zutatenliste genau, um unerwünschte Inhaltstoffe auszuschließen. Achtung vor allem bei flüssigen Nahrungsergänzungsmitteln: Sie können Alkohol und Koffein enthalten!

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

MOGLi Fruchtstreifen: 2 Packungen der Sorten Erdbeer Streifen und Mango Streifen - die angeführten Bezeichnung sind wider Erwarten nicht die Hauptbestandteile der Produkte.

MOGLi Mango Streifen: Mogelei mit Mango?

Beim Produktnamen der MOGLi Mango Streifen oder Erdbeer Streifen erwarten Konsumentinnen und Konsumenten diese versprochenen Zutaten als Hauptbestandteil. Dass jedoch Apfel den Großteil der Zusammensetzung ausmacht, überrascht – und das ist ärgerlich!

Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums

Sozialministerium
Zum Seitenanfang