DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.

Zum Inhalt

Krebs und Ernährung - Bewegung ist wichtig

Gemüse, Linsen, Vollkornprodukte, Obst: Wer viel vollwertige Pflanzenkost in seinen Speiseplan einbaut, senkt sein Risiko, an Krebs zu erkranken.

Das ist das Fazit des dritten Berichts der Krebsforscher des World Cancer Research Fund (WCRF) und des American Institute for Cancer Research. Gesunde Ernährung allein reicht allerdings noch nicht, um das Krebsrisiko zu senken.

Das Gesamtpaket aus Ernährung und körperlicher Aktivität erzielt laut WCRF den größten Schutz. So verhindert Bewegung eine Gewichtszunahme und Übergewicht. Die Krebsforscher raten außerdem, pro Woche höchstens 350 bis 500 Gramm rotes Fleisch zu essen.

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

alt

Laufleiberl - Günstigstes ist Bestes

Unsere Schweizer Kollegen von K-Tipp haben 12 Kurzarm-Shirts u.a. auf Trocknungszeit, Schweißtransport und Schweißaufnahme hin untersucht.

Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums

Sozialministerium
Zum Seitenanfang