Zum Inhalt
Swiss-o-Par Kokos Haarwachs im Kosmetik-Check
Kosmetik-Check: Swiss-o-Par Kokos Haarwachs besteht hauptsächlich aus Mineralöl. Bild: Ekaterina_Klishevnik, fotaro100, artcasta; VKI: A.K. Montage: VKI

Swiss-o-Par Kokos Haarwachs

Ein Haarpflegemittel wird beworben, als käme es direkt aus der Kokosnuss in die Dose. Dabei besteht es hauptsächlich aus Mineralöl.

  • Produkt. Swiss-o-Par Kokos Haarwachs
  • Hersteller. Rufin cosmetic, D-30896 Wedemark
  • Preis. 3,95 €/100 ml, gekauft bei dm

Swiss-o-Par Kokos Haarwachs
Swiss-o-Par Kokos Haarwachs Bild: VKI

Kokosträume

Die Drogeriekette dm bewirbt das Swiss-o-Par Kokos Haarwachs als ideal zum Stylen, Modellieren und Akzentuieren von Frisuren, „mit dem exotischen Duft der Kokosnuss“.

Hersteller Rufin cosmetic informiert auf seiner Homepage, dass das Kosmetikum durch seinen hohen Anteil an natürlichem Kokos-Öl besonders schonend und pflegend sei und glanzlose, stumpfe und poröse Haarspitzen schütze. Betont wird, dass das Produkt frei von Silikonen sei. Das weckte unsere Neugier, einmal einen genauen Blick auf das Swiss-o-Par-Haarwachs zu werfen.

Inhaltsstoff Nummer eins ist Mineralöl

Das Ergebnis fällt nicht gerade schmeichelhaft für das Präparat aus: Inhaltsstoff Nummer eins ist Mineralöl (Petrolatum), den „Kokosduft“ verströmt extra zugesetztes Parfum. Dass ein Kosmetikum zur Haar- und Hautpflege Mineralöl enthält, ist nicht ungewöhnlich, denn Mineralöl ist dafür prinzipiell geeignet.

Die Aufmachung und Bewerbung des Swiss-o-Par-Haarwachses lässt allerdings erwarten, dass es sich um ein Naturprodukt auf der Basis von Kokosöl handelt. Dies ist nicht der Fall. Kokosöl wäre auch nicht besonders gut geeignet, denn es weist einen sehr niedrigen Schmelzpunkt auf. Man könnte es allerdings mit einem anderen pflanzlichen Wachs kombinieren. Wachse aus Sonnenblumenkernen, Beeren- oder Carnaubawachs würden sich gut eignen, das Produkt allerdings auch teurer machen.

Stellungnahme

Der Anbieter hat die Möglichkeit zur Stellungnahme nicht genutzt.

Unsere Bilanz

Die Aufmachung von Swiss-o-Par Kokos Haarwachs lässt ein natürliches Produkt vermuten, das hauptsächlich aus Kokosbestandteilen besteht. Es ist ein weiteres Beispiel dafür, dass man sich bei Kosmetika niemals auf die Bewerbung eines Präparats verlassen sollte. Der äußere Anschein stimmt oftmals nicht mit dem Inhalt überein. Auskunft über diesen gibt einzig und allein die Liste der Inhaltsstoffe.

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

Oliveda – Corrective Face Cream

Oliveda – Corrective Face Cream

"100 % Organic Bio Active" steht auf dem Tiegel der Gesichtscreme von Olivedal, in der Creme sind jedoch verschiedene, teilweise problematische Chemikalien enthalten.

Cara by Nussyy – 24 h Tagescreme

Cara by Nussyy – 24 h Tagescreme

Die bei Spar verkaufte „Cara by Nussyy – 24 h Tagescreme“ wird als bio beworben, obwohl nur einige wenige Inhaltsstoffe bio sind.

PoBeau – Whitening & Nourishing Intimate Mask

PoBeau – Whitening & Nourishing Intimate Mask

Eine Maske für den Analbereich soll das Gesäß aufhellen. Abgesehen von der Sinnhaftigkeit eines Po-Bleachings stellen wir uns Fragen zu Sicherheit und Verträglichkeit dieses Kosmetikums.

This Hair Mask is Bananas

This Hair Mask is Bananas

Eine Haarmaske, die das Wort „Bananen“ im Produktnamen trägt, mit Bananenbildern wirbt und nach Bananen riecht, enthält keine Banane und soll auch nichts mit Bananen zu tun haben.

Kommentieren

Sie können den Text nach dem Abschicken nicht nachträglich bearbeiten, Länge: maximal 3000 Zeichen. Bitte beachten Sie auch unsere Netiquette-Regeln.

Neue Kommentare können nur von angemeldeten Benutzern veröffentlicht werden.

Anmelden

0 Kommentare

Keine Kommentare verfügbar.

Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums 

Sozialministerium

Zum Seitenanfang