Zum Inhalt

Briefkasten Postkasten Aufkleber Bitte keine Werbung einwerfen
Bild: Mabeline72 / Shutterstock.com

Werbesendungen "An einen Haushalt" - Trotz Aufkleber "Keine Werbung"

"Wir haben einen Aufkleber "keine Werbung" auf unserem Postkastl, trotzdem erhalten wir immer wieder Werbesendungen mit der Anschrift "An einen Haushalt". Was können wir dagegen tun?" - Leser fragen und unsere Experten geben Antwort - hier Mag. Manuela Robinson.

Manuela Robinson (Bild: U. Romstorfer/VKI)Bezieht sich nur auf unadressierte Werbung

Der von Ihnen angesprochene Werbemittelverzichtskleber bezieht sich grundsätzlich nur auf unadressierte Werbung. Möchten Sie auch keine – mit Ihrem Namen – persönlich adressierte Werbung bekommen, müssen Sie sich in die „Robinsonliste“ bei der Wirtschaftskammer Österreich (WKO) eintragen.

Graubereich bei „halb-“ oder „teiladressierter“ Werbung

Bei „halb-“ oder „teiladressierter“ Werbung, die „An einen Haushalt“ oder etwa „An einen Pflanzenfreund“ gerichtet ist, handelt es sich um einen Graubereich. Es gibt aber laut Fachverband Werbung der WKO eine Vereinbarung mit der Post und einigen größeren Verteilerfirmen, dass auch hier die Robinsonliste zur Anwendung kommt. Sonst haben Sie kaum eine Möglichkeit, sich gegen diese Art von Werbung zu wehren.

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

alt

Werbung: "halbadressiert" - Robinsonliste

"Mein Werbeverzichts-Aufkleber "Kein Werbematerial", unterbindet unadressierte Zustellungen "An einen Haushalt". Was kann ich gegen Prospekte, die sich "An die Bewohner des Hauses XYstraße/Stiege Z" richten, tun?"

alt

Postzustellung - Briefe falsch eingeworfen

Öfter finde ich Post in meinem Hausbrieffach, die nicht an meine Adresse gerichtet ist. Darf ich solche falsch zugestellte Postsendungen vernichten? - In unserer Rubrik "Tipps nonstop" stellen Leser Fragen und unsere Experten geben Antwort - hier Dr. Veronika Kaiser.

alt

Postfach - Vertrag kündigen

Tipps nonstop: "Ich möchte einen Vertrag mit einer Firma kündigen. Die hat in Österreich aber nur eine Postfachadresse. Kann man an ein Postfach einen eingeschriebenen Brief schicken?"

Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums

Sozialministerium
Zum Seitenanfang