DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.

Zum Inhalt

Umtausch von Weihnachtsgeschenken - Kein Anspruch

Kann man Weihnachtsgeschenke umtauschen?

Kein Recht auf Umtausch

Nein. Es gibt kein Recht auf Umtausch, wenn eine Ware nicht gefällt oder die Größe nicht passt. Sie haben ein Recht auf Gewährleistung, also auf eine mängelfreie Ware. Daher können Sie beispielsweise ein Kleidungsstück mit einem versteckten Webfehler oder ein falsch gebundenes Buch gegen ein makelloses Exemplar austauschen lassen, nicht aber deswegen, weil es dem Beschenkten zu klein ist oder der Inhalt nicht zusagt.

Kulanz des Händlers

Umtausch ist immer eine Kulanz des Händlers. Es ist aber möglich und durchaus üblich, beim Kauf von Weihnachtsgeschenken die Möglichkeit eines Umtausches zu vereinbaren – am besten schriftlich auf der Rechnung.

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

alt

Bargeldgeschenke: Alternativen - Ideen für Weihnachten

"Ich möchte meinem Enkel zu Weihnachten gerne etwas Nützliches schenken. Bargeld erscheint mir zu unpersönlich. Haben Sie Alternativvorschläge?" - In den "Tipps nonstop" stellen Leser Fragen und unsere Experten geben Antwort – hier Bernd Lausecker.

alt

Lebkuchen - Richtige Aufbewahrung


Lebkuchen schmeckt köstlich und das Backen und Verzieren macht Spaß. Wie aber bewahrt man selbst gemachten Lebkuchen am besten auf?

Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums

Sozialministerium
Zum Seitenanfang