Zum Inhalt

Pakete: Rücktritt bei Ersatzzustellung - Rechtliche Aspekte

"Paketzusteller versuchen bei Nichtantreffen des Empfängers oft, die Lieferung einem Nachbarn zu übergeben. Kann das für mich rechtliche Nachteile haben, wenn die Ware beispielsweise defekt ist, ich sie aber nicht persönlich übernommen habe?" - In unserer Rubrik "Tipps nonstop" stellen Leser Fragen und unsere Experten geben Antwort – hier Adrian Zeller LL.M. (WU).

Adrian Zeller (Bild: Ursula Payer/VKI)
Adrian Zeller
LL.M. (WU)

Im Onlinehandel kommt das FAGG zur Anwendung

Es kommt darauf an: Im Onlinehandel kommt das Fernabsatzgesetz (FAGG) zur Anwendung. Die Rücktrittsfrist nach dem FAGG beginnt erst mit der Besitzerlangung durch den Verbraucher. Es zählt also der tatsächliche Erhalt der Ware und die damit einhergehende Prüfungsmöglichkeit.

Eine Ersatzzustellung an einen Dritten kann die Frist nur dann auslösen, wenn jener Dritte von Ihnen im Vorfeld als empfangsberechtigte Person genannt wurde. Gleiches gilt für den Gefahrenübergang bei Verlust oder Beschädigung der Ware.


Hier finden Sie mehr unserer Tipps nonstop.

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

alt

Abverkaufsware: "Vom Umtausch ausgeschlossen" - Rechtliche Aspekte

"In Geschäften lese ich sehr oft bei verbilligter Abverkaufsware „Vom Umtausch ausgeschlossen“. Was ist aber, wenn z.B. ein Kleidungsstück dann vielleicht doch nicht passt oder schadhaft ist?" - Leser fragen und unsere Experten geben Antwort - hier Mag. Maria Ecker, MA.

alt

Auslaufmodelle - Kennzeichnung und Verkaufspreis


"Ich habe im Fachhandel Trekkingstöcke gekauft. Auf der Herstellerwebsite war das Modell aber nicht mehr im Sortiment. Muss ein Auslaufmodell im Geschäft nicht gekennzeichnet oder verbilligt angeboten werden?"

Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums

Sozialministerium
Zum Seitenanfang