DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.

Zum Inhalt

Internationaler Austausch: 30 Länder - Online-Auftritt optimieren

Beim alljährlichen „Communication Workshop“ des Netzwerks der Europäischen Verbraucherzentren (ECC-Net) waren wieder alle 28 Mitgliedstaaten der EU sowie Norwegen und Island vertreten. 

Der Event fand heuer erstmals in Wien im Haus der Europäischen Union statt. Gastgeber war das EVZ Österreich, das beim VKI angesiedelt ist. Gemeinsam wurde an Lösungen gebastelt, wie man die Websites und Social-Media-Auftritte der einzelnen Verbraucherzentren möglichst praktisch und hilfreich für europäische Konsumentinnen und Konsumenten gestalten kann. 

Im Rahmen des "Communication Workshops" kamen Verbraucherschützer aus ganz Europa zusammen. Digitale Strategien sollen hier verbessert werden. (Bild: ECC-Net)

 

 

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

alt

TUI Deutschland: 3.000 Euro - Ärger statt Erholung

So mancher Flug ist wegen der Corona-Pandemie ausgefallen. In vielen Fällen muss die Fluggesellschaften die Tickets erstatten. In diesem konkreten Fall zeigte sich TUI zunächst wenig kulant.

Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums

Sozialministerium
Zum Seitenanfang