Zum Inhalt

Nöm L.free Joghurt - Leicht zu verwechseln

Was Konsumenten alles versprochen und dann nicht gehalten wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: laktosefreies Joghurt, auf dessen Verpackung man das Wörtchen „Joghurt“ suchen muss.

NÖM L.free Joghurt: Leicht mit anderen L.free-Produkten zu verwechseln. Bild: VKI/K. Schreiner
NÖM L.free Joghurt: Leicht mit anderen L.free-Produkten zu verwechseln. Bild: VKI/K. Schreiner

NÖM L.free Joghurt: Leicht mit anderen L.free-Produkten zu verwechseln. Bild: VKI/K. Schreiner

NÖM L.free Joghurt; Bild: VKI/K. Schreiner
NÖM L.free Joghurt; Bild: VKI/K. Schreiner

NÖM L.free Joghurt; Bild: VKI/K. Schreiner

Sauerrahmbecher besser gestaltet

Das steht drauf: nöm L.free Laktosefrei Natur

Gekauft bei: in vielen Geschäften erhältlich

Das ist das Problem

Menschen mit Laktoseintoleranz können Milchzucker aufgrund eines Enzymmangels nicht oder nur unzureichend verdauen. Gut, dass es mittlerweile auch laktosefreie Milchprodukte gibt. Bei der niederösterreichischen Molkerei nöm sehen sich allerdings Sauerrahm und Joghurt zum Verwechseln ähnlich.

Sauerrahmbecher besser gekennzeichnet

Dass es sich bei dem einen Produkt um ein laktosefreies Naturjoghurt handelt, erfährt man nur aus der Sachbezeichnung. Sonst ist auf dem Gebinde lediglich der Begriff „Natur“ zu finden. Beim Sauerrahm schafft es nöm dagegen, den Becher so zu gestalten, dass Kunden auch ohne detektivischen Spürsinn draufkommen, was ihn ihm steckt.

Schön, dass nöm inzwischen angekündigt hat, die Verpackungen zwecks besserer Unterscheidbarkeit der Produkte zu ändern.

Reaktion der Firma nöm

Was nöm dazu sagt, dass auf der Packung des L.free Joghurts in großer Schrift nicht „Joghurt“, sondern nur „Natur“ steht.

„Unser NÖM L.free Naturjoghurt ist ein Artikel, der in Österreich und auch in Deutschland vermarktet wird. Aufgrund der Vermarktung in Deutschland mussten wir die Produktbezeichnung auch der deutschen Milcherzeugnisverordnung anpassen. Diese sieht eine Sachbezeichnung ,Naturjoghurt‘ leider nicht vor. Aus diesem Grund wurde das NÖM L.free Joghurt vor einigen Monaten auf ,Natur‘ umbenannt.

Es tut uns leid, dass dies bei den Konsumenten für Verwirrung gesorgt hat. Wir sind bemüht, eine Lösung zu finden, die einerseits für eine klare Unterscheidbarkeit von NÖM L.free Joghurt und NÖM L.free Sauerrahm sorgt und andererseits auch den gesetzlichen Richtlinien in Österreich und in Deutschland entspricht.
Diese Änderungen werden zeitnah durchgeführt. Die Umstellung wird im Frühjahr 2013 sein, da wir das vorhandene Verpackungsmaterial noch aufbrauchen möchten.“

NÖM AG
1.12.2012

Wir meinen: Wir freuen uns auf die neuen, unmissverständlich gestalteten Verpackungen.

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

Sojade Natural: güner Becher mit Aufschrift Sojade

Sojade Natural: Jetzt als Joghurt-Alternative erkennbar

Sojade Natural wird jetzt als „Fermentierte Bio Alternative zu Joghurt aus Soja-Natur“bezeichnet. Konsument:innen wissen nun eindeutig, welches Produkt sie kaufen, bzw. können sie es leichter einordnen. Der Hersteller hat sein Versprechen gehalten – fein!

SPAR Natur pur Bergbauern Bio-Joghurt u. Joghurt von Landliebe: 2 gleich große Gläser mit  Joghurt, Füllmenge jedoch unterschiedlich.

SPAR Natur pur Bergbauern Bio-Joghurt – Da passt mehr rein!

Warum 50 g weniger Inhalt? Das SPAR Natur pur Bergbauern Bio-Joghurt enthält 450 g. Der gleiche Glasbehälter der Marke Landliebe ist mit 500 g Joghurt gefüllt. Steckt vielleicht die Intention dahinter, den Preisvergleich zu erschweren?

Sojade So Soja! Natural: grüner Becher

Sojade So Soja! Natural: Bitte etwas genauer!

Auf der milchproduktähnlichen Verpackung von Sojade So Soja! Natural wäre ein Hinweis auf die Art des Produktes hilfreich. Der Produzent will nun eine genauere Bezeichnung anbringen.

alt

dm Bio Kokos Natur - Was heißt da vegan?

dm preist Bio Kokos Natur als vegane Joghurtalternative an. „Mit veganen Joghurtkulturen“ steht auf dem Becher. Frage: Können Joghurtkulturen überhaupt vegan sein? 

Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums

Sozialministerium
Zum Seitenanfang