DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.

Zum Inhalt

Just Veg! Bio Honig Bienchen - Kaum Honig

Lebensmittel-Check: KONSUMENT-Experten vergleichen Packung und Inhalt (Bild: Men on the Moon) Was Konsumenten alles versprochen und dann nicht gehalten wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: Gummibonbons, die sich Honig Bienchen nennen, aber großteils aus Zucker erzeugt sind.

 

Just Veg! Bio Honig Bienchen: Auf der Packung sind im Comicstil gezeichnete Bienen abgebildet und unter einer davon steht "Wir schwärmen für Bienen". (Bild: C. Pandur/VKI)
Just Veg! Bio Honig Bienchen: Auf der Packung sind im Comicstil gezeichnete Bienen abgebildet und unter einer davon steht "Wir schwärmen für Bienen". (Bild: C. Pandur/VKI)

Just Veg! Bio Honig Bienchen: Auf der Packung sind im Comicstil gezeichnete Bienen abgebildet und unter einer davon steht "Wir schwärmen für Bienen". (Bild: C. Pandur/VKI)

Tatsächlich enthält das Produkt aber hauptsächlich Zucker und nur 5 % Honig. (Bild: C. Pandur/VKI)
Tatsächlich enthält das Produkt aber hauptsächlich Zucker und nur 5 % Honig. (Bild: C. Pandur/VKI)

Tatsächlich enthält das Produkt aber hauptsächlich Zucker und nur 5 % Honig. (Bild: C. Pandur/VKI)

5 % Honig

Das steht drauf: Just Veg! Bio Honig Bienchen

Gekauft bei: Hofer

Das ist das Problem

Hofer bietet unter der Eigenmarke "Just Veg!" Gummibonbons namens Bio Honig Bienchen an. Auf der Packung sind im Comicstil gezeichnete Bienen abgebildet und unter einer davon steht "Wir schwärmen für Bienen". Auch ein volles Honigglas ist zu sehen. Dazu noch der Hinweis "Zucker aus österreichischen Bio-Zuckerrüben". Produktname und Packungsgestaltung legen nahe, dass die Honig Bienchen in erster Linie aus Honig und zusätzlich noch aus Zucker bestehen.

Hauptsächlich Zucker

Liest man aber auch das Kleingedruckte auf der Packungsrückseite, zeigt sich: Bienen sind für die Erzeugung der Bio Honig Bienchen nicht sonderlich emsig ausgeschwärmt. Laut Zutatenliste sind Glukosesirup (Zuckersirup) und Zucker die Hauptzutaten der Bio Honig Bienchen. Erst an dritter Stelle folgen 5 % Honig; danach scheinen noch viele weitere Zutaten auf. Die Bonbons mit der Sachbezeichnung "Bio Gummibonbons mit Honig und Fruchtgeschmack" enthalten also ganz viel Zucker und ziemlich wenig Honig.

Bessere Kennzeichnung erwünscht

Wäre vorne auf der Packung groß angegeben, zu wie viel Prozent die Bonbons aus Zucker und zu wie viel Prozent sie aus Honig bestehen, wüssten Kunden auf Anhieb über die Zusammensetzung des Produkts Bescheid. Und sie könnten gleich nach dem ersten flüchtigen Blick erkennen, wie viel Honig die Honig Bienchen enthalten; nämlich nicht viel.

Reaktion der Firma Hofer

Was Hofer dazu sagt, dass in Just Veg! Bio Honig Bienchen kaum Honig drin ist:

"Die Abbildung auf der Verpackung basiert auf dem primären Geschmack des Produkts. Die gesamte Aufmachung sowie der Artikelname sollen dem Kunden einen Geschmackshinweis auf den Inhalt geben, um ihm vor Ort die Kaufentscheidung zu erleichtern. Konkret in diesem Fall wollte man auf das besonders abgerundete Geschmacksprofil aus Honig und Frucht hinweisen. Wie der Packungsdeklaration entnommen werden kann, handelt es sich bei dem verwendeten Honig selbstverständlich um einen Rohstoff aus kontrolliert biologischem Anbau.
Im Zuge der Rezepturentwicklung unseres erfahrenen Partners hat sich nach zahlreichen sensorischen Bewertungen und Verkostungen durch Konsumentengruppen ein fünfprozentiger Honiganteil als am harmonischsten herausgestellt. Da uns Transparenz ein zentrales Anliegen ist, entspricht die Abbildung der verwendeten Zutaten selbstverständlich auch einer korrekten gesetzlichen Produktkennzeichnung. Das Produkt selbst, sowie auch seine Aufmachung entsprechen allen rechtlichen Vorgaben der Europäischen Union sowie Regelungen des österreichischen Lebensmittelbuches."

Hofer KG
19. 9. 2016

Wir meinen: Wir setzen voraus, dass Produkte rechtlich korrekt gekennzeichnet sind. Bitte auch unmissverständlich und konsumentenfreundlich deklarieren.

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

Green Mountain Plant Based Steak: Verpackung teils mit Sichtfenster, teils undurchsichtig

Green Mountain Plant Based Steak: überdimensionierte Verpackung

Die Verpackung des Green Mountain Plant Based Steak mit Sichtfenster lässt mehr „Steak" erwarten, als darin vorhanden ist. Der Karton überdeckt ein Drittel Luftraum. Schade, mit passenderer Verpackung und ohne Aromazusatz könnte dieses proteinreiche „Steak“ eine gute pflanzliche Alternative sein. Kein Kommentar vom Hersteller.

SPAR wie früher Bio Knoblauch: Etikett

SPAR wie früher Bio Knoblauch

Beim SPAR wie früher Bio Knoblauch sorgte ein falsch bedrucktes Etikett für Verwirrung. Demnach hatte das österreichische Produkt eine italienische Herkunft.

Primana Partybox: geöffnete Box mit Snacks

Primana Party Box: Kennzeichnung kaum lesbar

Die Anleitung zum Fertigbacken der Snacks in der Primana Party Box bei HOFER ist so gut wie unlesbar: Weiße Schrift auf gelbem Hintergrund bietet zu wenig Kontrast. Das Gleiche gilt für die Zutatenliste. Solche verpflichtenden Kennzeichnungen müssen gut lesbar sein. Der Hersteller verspricht, das Design zu ändern.

Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums

Sozialministerium
Zum Seitenanfang