Zum Inhalt

Ja! Natürlich Sommerfrisch Joghurt à la Waldviertler Mohnzelten - Mit Rum

Lebensmittel-Check Was Konsumenten alles zugemutet wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: ein Sommerfrisch Joghurt von Ja! Natürlich, das u.a. mit hochprozentigem Alkohol zubereitet ist.

 

Ja! Natürlich Sommerfrisch Joghurt  à la Waldviertler Mohnzelten; Bild: U. Payer/VKI
Ja! Natürlich Sommerfrisch Joghurt à la Waldviertler Mohnzelten; Bild: U. Payer/VKI

Ja! Natürlich Sommerfrisch Joghurt à la Waldviertler Mohnzelten; Bild: U. Payer/VKI

Ja! Natürlich Sommerfrisch Joghurt à la Waldviertler Mohnzelten: Auf den enthaltenen Jamaika-Rum gibt es nur einen schlecht gedruckten Hinweis. Bild: U. Payer/VKI
Ja! Natürlich Sommerfrisch Joghurt à la Waldviertler Mohnzelten: Auf den enthaltenen Jamaika-Rum gibt es nur einen klein gedruckten Hinweis. Bild: U. Payer/VKI

Ja! Natürlich Sommerfrisch Joghurt à la Waldviertler Mohnzelten: Auf den enthaltenen Jamaika-Rum gibt es nur einen klein gedruckten Hinweis. Bild: U. Payer/VKI

B Ja! Natürlich Sommerfrisch Joghurt à la Waldviertler Mohnzelten: Zutaten; Bild: U. Payer/VKI
B Ja! Natürlich Sommerfrisch Joghurt à la Waldviertler Mohnzelten: Zutaten; Bild: U. Payer/VKI

B Ja! Natürlich Sommerfrisch Joghurt à la Waldviertler Mohnzelten: Zutaten; Bild: U. Payer/VKI

Alkoholzusatz klein und versteckt angeführt

Das steht drauf: Ja! Natürlich Sommerfrisch Joghurt à la Waldviertler Mohnzelten

Gekauft bei: Billa, Merkur

Das ist das Problem

Ja! Natürlich bringt mit seinen Sommerfrisch Joghurts laut eigenen Angaben „typische Geschmacksrichtungen ins Kühlregal, die man von bekannten Sommerfrisch-Urlaubszielen kennt und jedes Dessertherz höher schlagen lassen“ – so zu lesen im Internet.

Für Kinder nicht geeignet

Eine Kundin hatte die Sorte Sommerfrisch Joghurt à la Waldviertler Mohnzelten gekauft und ihr Kind damit gefüttert. Die Packungsaufschrift war überwiegend in Grün auf Weiß gehalten und schwer lesbar. Nachdem der Joghurtbecher ausgelöffelt war, vertiefte sich die Kundin aber doch in die Produktbeschreibung inklusive Kleingedrucktem. Und war gleich darauf gewaltig empört. Denn bei der Sachbezeichnung stand „enthält Alkohol, für Kinder nicht geeignet“. Und in der Zutatenliste war Jamaika-Rum angeführt.

Hinweis auf Alkohol unter den Zutaten versteckt

Joghurt wird auch von Kindern gerne gegessen. Wer rechnet damit, dass so ein Produkt auch hochprozentigen Alkohol enthält? Und warum wird auf den Alkoholzusatz nur klein und versteckt statt groß und deutlich hingewiesen?

Rewe überdenkt zukünftige Verpackung

Rewe kündigte auf unsere Bitte um Stellungnahme an, diese Anregungen aufzunehmen und bei zukünftigen Verpackungsüberarbeitungen zu bedenken. Wir hoffen auf eine gute Lösung mit deutlicher und klarer Produktdeklaration. Denn Alkohol ist selbst in geringen Mengen nichts für Kinder. Und auch für Erwachsene, die keinen Alkohol zu sich nehmen wollen oder dürfen, ist dieses Joghurt nicht geeignet.


Lesen Sie außerdem folgende Artikel:

Reaktion der Firma Rewe

Was Rewe dazu sagt, dass dem Ja! Natürlich Sommerfrisch Joghurt à la Waldviertler Mohnzelten Rum zugesetzt ist.

„Da für Ja! Natürlich Transparenz sehr wichtig ist, haben wir uns bewusst dazu entschlossen, freiwillig den Alkoholgehalt auf der Verpackung zu kommunizieren, obwohl dies rechtlich nicht notwendig wäre. Im Joghurt haben wir einen Alkoholgehalt von 0,016 Vol%. – rechtlich wäre eine Auslobung erst ab 1,2 Vol% notwendig. Der Verweis auf den Alkoholgehalt ist an zwei Stellen auf der Verpackung ersichtlich. Auch einen Warnhinweis, dass das Joghurt für Kinder nicht geeignet ist, haben wir auf der Verpackung angebracht.

Selbstverständlich haben wir vor Produkteinführung – wie bei all unseren Produkten – den Packungstext durch ein externes Labor prüfen lassen und haben bestätigt bekommen, dass die Deklaration der Sommerfrisch Sorte ,Waldviertler Mohnzelte‘ gesetzlich konform ist.

Gerne nehmen wir aber die Anmerkungen der Kundin auf und werden sie bei zukünftigen Verpackungsüberarbeitungen bedenken.“

REWE International AG
14. 7. 2015

Wir meinen: Bei diesem Joghurt wird zwar auf den enthaltenen Alkohol hingewiesen, allerdings in zu kleiner und nur schlecht lesbarer Schrift. Hier sehen wir deshalb Änderungsbedarf und bleiben dran.

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

Sojade Natural: güner Becher mit Aufschrift Sojade

Sojade Natural: Jetzt als Joghurt-Alternative erkennbar

Sojade Natural wird jetzt als „Fermentierte Bio Alternative zu Joghurt aus Soja-Natur“bezeichnet. Konsument:innen wissen nun eindeutig, welches Produkt sie kaufen, bzw. können sie es leichter einordnen. Der Hersteller hat sein Versprechen gehalten – fein!

Stibitzer Cider Flasche

Stibitzer Cider: Als typisch österreichisch beworben

Stibitzer Cider setzt ganz auf eine Bewerbung als typisch österreichisches Produkt mit 100 % Äpfeln aus Österreich. Die Brau Union Österreich AG lässt den Apfelschaumwein allerdings in Belgien herstellen. Die Zutaten reisen hin und her!

SPAR Natur pur Bergbauern Bio-Joghurt u. Joghurt von Landliebe: 2 gleich große Gläser mit  Joghurt, Füllmenge jedoch unterschiedlich.

SPAR Natur pur Bergbauern Bio-Joghurt – Da passt mehr rein!

Warum 50 g weniger Inhalt? Das SPAR Natur pur Bergbauern Bio-Joghurt enthält 450 g. Der gleiche Glasbehälter der Marke Landliebe ist mit 500 g Joghurt gefüllt. Steckt vielleicht die Intention dahinter, den Preisvergleich zu erschweren?

Sojade So Soja! Natural: grüner Becher

Sojade So Soja! Natural: Bitte etwas genauer!

Auf der milchproduktähnlichen Verpackung von Sojade So Soja! Natural wäre ein Hinweis auf die Art des Produktes hilfreich. Der Produzent will nun eine genauere Bezeichnung anbringen.

alt

Riquet Eierlikör - Österreichischer Likör mit Eiern aus der EU

Wenn auf dem Eierlikör „Österreichisches Produkt“ steht, die Eier aber aus Bodenhaltung aus der EU kommen, fühlt man sich gelegt. HOFER fasst den heimischen Hühnerhof hier etwas weiter und setzt dem traditionellen Likör-Rezept auch noch Aroma zu.

Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums

Sozialministerium
Zum Seitenanfang