DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.

Zum Inhalt

Dr. Oetker Frischer Strudelteig - Was heißt da frisch?


Lebensmittel-Check

 
Was Konsumenten alles versprochen und dann nicht gehalten wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: Strudelteig, der als „frisch“ angepriesen wird, aber mit Zusatzstoffen haltbar gemacht ist. 

 

Dr. Oetker Frischer Strudelteig: Groß steht auf der Verpackung "Frischer Strudelteig". (Bild: VKI)
Dr. Oetker Frischer Strudelteig: Groß steht auf der Verpackung "Frischer Strudelteig". (Bild: VKI)

Dr. Oetker Frischer Strudelteig: Groß steht auf der Verpackung "Frischer Strudelteig". (Bild: VKI)

Dr. Oetker Frischer Strudelteig: Die Rückseite weist hingegen auf Zusatzstoffe hin. (Bild: VKI)
Dr. Oetker Frischer Strudelteig: Die Rückseite weist hingegen auf Zusatzstoffe hin. (Bild: VKI)

Dr. Oetker Frischer Strudelteig: Die Rückseite weist hingegen auf Zusatzstoffe hin. (Bild: VKI)

Zusatzstoffe und Konservierungsstoffe

Das steht drauf: Dr. Oetker Frischer Strudelteig

Gekauft bei: in vielen Geschäften erhältlich

Das ist das Problem

Soll auf die Schnelle ein Strudelgericht auf den Tisch, bietet sich Fertigteig an. Teig aus der Packung nehmen, eventuell mit Butter bestreichen, Füllung drauf verteilen, einrollen, backen, fertig.

Fertigteige gibt es von mehreren Herstellern. So auch von Dr. Oetker. „Frischer Strudelteig“ und „schmeckt wie selbstgemacht“ steht vorne auf der Packung. Auf der Packungsrückseite ist das Produkt auch als „frei von Farbstoffen“ ausgelobt. All das lässt annehmen, dass in der Packung frischer Teig drin steckt.

Zusatzstoffe im Teig

Doch aus der Zutatenliste geht etwas Anderes hervor. Demnach sind in Dr. Oetker frischem Strudelteig nicht nur Weizenmehl, Wasser und Salz verarbeitet, sondern auch diverse Zusatzstoffe: Sojalecithine als Emulgator, Kaliumsorbat als Konservierungsstoff, Kaliumcitrat und Natriumdiacetat als Säureregulatoren und L-Cystein als Mehlbehandlungsmittel.

„Dr. Oetker Strudelteig wird mit der Bezeichnung „Frischer Strudelteig“ ausgelobt. Tatsächlich werden ein Konservierungsstoff, 2 Säureregulatoren und ein Mehlbehandlungsmittel eingesetzt. Von „frisch“ kann hier wohl keine Rede sein“, schrieb uns eine verärgerte Kundin.

"Frisch" zukünftig nicht mehr auf der Verpackung

Die Rezeptur und Etikettierung des „Frischen Strudelteigs“ entspreche den lebensmittelrechtlichen Vorschriften, erklärte Dr. Oetker auf unsere Nachfrage. Um Irritationen bei Kunden aufgrund der Produktbezeichnung zu vermeiden, werde man den Begriff „frisch“ künftig nicht mehr für den Strudelteig verwenden. Schön zu hören. Wir bleiben dran.

Für den Begriff „frisch“ gibt es bei Lebensmitteln bislang keine allgemeingültige rechtliche Definition. Nur bei einzelnen Lebensmittelgruppen ist verbindlich festgelegt, welche Verarbeitungsverfahren bei einer Kennzeichnung als „frisch“ erlaubt sind. Bei vielen Produkten wird daher nach dem Gießkannenprinzip geworben.

Konsumenten erwarten von als „frisch“ angepriesenen Lebensmitteln nicht, dass die Haltbarkeit durch Zusätze oder bestimmte Verarbeitungsverfahren verlängert wurde. Auf der Packung solcher Produkte sollte daher groß und deutlich angegeben sein, wann sie hergestellt wurden.

Reaktion der Firma Dr. Oetker

Was Dr. Oetker zur missverständlichen Deklaration des Strudelteigs sagt.

„Das Institut für Lebensmittelsicherheit, Veterinärmedizin und Umwelt des Landes Kärnten hat im Sommer 2016 geprüft, ob die Rezeptur und die Etikettierung unseres Produkts „Frischer Strudelteig“ den lebensmittelrechtlichen Vorschriften entspricht.

Gemäß amtlichen Untersuchungszeugnis vom 01.06.2016 ist dies zu bejahen, d.h., die Verwendung der Bezeichnung „Frischer Strudelteig“ erfüllt alle einschlägigen Gesetzesvorschriften.

Da uns allerdings die Zufriedenheit unserer KonsumentInnen stets ein großes Anliegen ist und um etwaige Irritationen aufgrund der Produktbezeichnung auf Seiten der VerbraucherInnen künftig zu vermeiden, nehmen wir Ihr Anschreiben gerne zum Anlass, den Begriff „frisch“ zukünftig nicht mehr für den betreffenden Strudelteig zu verwenden und eine Umstellung unterjährig durchzuführen.“

Dr. Oetker GmbH
7. 2. 2017

Wir meinen: Gut so. Wir warten auf die neu gestaltete Verpackung. 

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

Green Mountain Plant Based Steak: Verpackung teils mit Sichtfenster, teils undurchsichtig

Green Mountain Plant Based Steak: überdimensionierte Verpackung

Die Verpackung des Green Mountain Plant Based Steak mit Sichtfenster lässt mehr „Steak" erwarten, als darin vorhanden ist. Der Karton überdeckt ein Drittel Luftraum. Schade, mit passenderer Verpackung und ohne Aromazusatz könnte dieses proteinreiche „Steak“ eine gute pflanzliche Alternative sein. Kein Kommentar vom Hersteller.

SPAR wie früher Bio Knoblauch: Etikett

SPAR wie früher Bio Knoblauch

Beim SPAR wie früher Bio Knoblauch sorgte ein falsch bedrucktes Etikett für Verwirrung. Demnach hatte das österreichische Produkt eine italienische Herkunft.

Primana Partybox: geöffnete Box mit Snacks

Primana Party Box: Kennzeichnung kaum lesbar

Die Anleitung zum Fertigbacken der Snacks in der Primana Party Box bei HOFER ist so gut wie unlesbar: Weiße Schrift auf gelbem Hintergrund bietet zu wenig Kontrast. Das Gleiche gilt für die Zutatenliste. Solche verpflichtenden Kennzeichnungen müssen gut lesbar sein. Der Hersteller verspricht, das Design zu ändern.

Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums

Sozialministerium
Zum Seitenanfang