DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.

Zum Inhalt

Cranberries Natural Fruit - Aufgezuckert

, aktualisiert am

   Was Konsumenten alles zugemutet wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: Getrocknete und gesüßte Cranberries, die zwar „Natural Fruit“ heißen, tatsächlich aber kräftig gezuckert sind.

Natural Fruit Cranberries (Bild: VKI/K. Schreiner)
Natural Fruit Cranberries (Bild: VKI/K. Schreiner)

Natural Fruit Cranberries (Bild: VKI/K. Schreiner)

Natural Fruit Cranberries: Nährwertangabe (Bild: VKI/K. Schreiner)
Natural Fruit Cranberries: Nährwertangabe (Bild: VKI/K. Schreiner)

Natural Fruit Cranberries: Nährwertangabe (Bild: VKI/K. Schreiner)

Reichlich gesüßt

Das steht drauf: Cranberries Natural Fruit

Gekauft bei: Zielpunkt

Das ist drin

„Mal wieder was Gesundes zum Snacken“, dachte sich eine Konsumentin, und kaufte bei Zielpunkt eine Packung Trockenfrüchte. Inhalt: Cranberries, also Moosbeeren, die zur Gattung der Heidelbeeren gehören. Beim Blick auf die Nährwertkennzeichnung traute sie allerdings ihren Augen nicht. Abgesehen davon, dass nicht klar war, ob sich die einzelnen Angaben auf eine Portion oder auf 100 g bezogen, war von einem Brennwert, also Kaloriengehalt von 139 kJ/33 kcal zu lesen. Und dass diese Menge 7 % des Kalorienbedarfs eines Erwachsenen von 2000 kcal abdecken würde.

Nicht nur die Kundin wunderte sich. auch wir begannen zu rechnen. 7 % von 2000 kcal sind nach Adam Riese 140 kcal und nicht, wie angegeben, 33 kcal. Offenbar wurden hier in der Hitze des Gefechts kcal mit kJ verwechselt. Ebenso erstaunlich fanden wir, wie „mager“ diese getrockneten Beeren angeblich sind. Ein Blick in die Fachliteratur zeigte nach langem Suchen: Für getrocknete Cranberries gibt es keine offiziellen Werte. Für frische fanden wir bei ARS, dem U.S. Department of Agriculture einen Wert von 46 kcal pro 100 g, und in europäischen Nährwerttabellen die Angabe von 35 kcal pro 100 g, allerdings für frische Moosbeeren (Torfbeeren), die zwar auch Beeren, aber keine Cranberrys sind. So ein Zufall aber auch!

Nächste Überraschung: Auf der Verpackung steht zwar „Natural Fruit“, drinnen stecken aber nicht einfach getrocknete Früchte, sondern reichlich gesüßte. Die bieten auch andere Firmen an, allerdings mit Brennwertangaben von 315 bis 361 kcal pro 100 g.
„Beziehen sich Ihre Nährwertangaben nun auf eine Portion oder auf 100 g?“ wollten wir vom Zielpunkt-Lieferanten wissen. Und außerdem: „Wie schaffen Sie das Kunststück, dass Ihre getrockneten und gesüßten Cranberries weniger Kalorien haben als frische Früchte?“

Auf die erste Frage bekamen wir noch eine schriftliche Antwort. Ansonsten teilte man uns nur noch telefonisch mit, man werde der Sache nachgehen. Seitdem herrscht Funkstille.  

Reaktionen: Noch immer Falschangaben!

Was der Zielpunkt-Lieferant Glatz GmbH zu den reichlich verwirrenden Nährwertangaben auf seinen Cranberries sagt:

„Im Zuge der Neu- und Nachbestellungen unserer Verpackungen ergänzen wir bei allen unseren Produkten sukzessive die derzeitigen Angaben auf den Folien („normale“ Nährwerttabelle in 100 g) um die zusätzliche Information der GDA in %.

Da es bei Cranberries keine Richt- oder Erfahrungswerte gibt, wieviel g eine Portion darstellt, haben wir bei diesem Artikel die Portion mit 100 g angenommen und sowohl die Nährwerte als auch die GDA per 100 g angeführt.
Wir werden die Nährwerttabelle auf der Verpackung der Cranberries beim nächsten Nachdruck so umzuschreiben, dass es zu keinen Missverständnissen mehr kommen kann.“

Glatz GmbH & Co KG
Wien
25.8.2010

Wir meinen: „Erstaunlich, wie schwer es ist, bei Nährwertangaben die richtigen Werte auf eine Verpackung zu drucken“, stellten wir im September 2010 an dieser Stelle fest. Die Firma sagte damals zu, den Fehler zu korrigieren. Nun, unglaubliche eineinhalb Jahre später, erreichte uns wieder eine Kundenbeschwerde, denn: Die Nährwertangaben sind noch immer falsch! Und was sagt die Fa. Glatz aus Wien jetzt dazu?´

„Wir sind bereits von Kunden darauf aufmerksam gemacht worden, daß bei diesem Artikel die Nährwertangaben falsch sind. Dabei handelt es sich um keine vorsätzliche Kundentäuschung oder den Versuch einer Wettbewerbsverzerrung – wir haben dadurch keinerlei Vorteile sondern im Gegenteil nur zusätzliche Kosten.
Bei der Produktion dieser Folie wurden irrtümlich die Nährwerte für unbearbeitete Beeren eingesetzt anstatt die Werte für die gezuckerte Ware, wie sie im Handel üblich ist. Bei den Zutaten ist der Zucker extra angeführt.

Die Folie wurde daher neu aufgelegt mit den korrigierten Werten, die Reste der falschen Folie werden nicht mehr eingesetzt. Da Cranberries ein länger haltbares Produkt sind, sind aber noch immer Packungen mit der alten Aufschrift in den Filialen.“

Glatz GmbH & Co KG
Wien
26.1.2012

Na dann: Auf die nächsten eineinhalb Jahre!

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail
Zum Seitenanfang