DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.

Zum Inhalt

EU-Recht - Umsetzung in nationales Recht

Österreich ist Schlusslicht bei der Umsetzung von EU-Recht in nationales Recht. Als einzigem unter den 27 Mitgliedsstaaten gelang es Österreich nicht, sein Umstellungsdefizit zu verringern.

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

Ein Smartphone sowie mehrere Geldscheine und Münzen liegen auf einer Europakarte.

Kostenloses EU-Roaming verlängert

Seit 2017 gelten die Tarife Ihres österreichischen Handyvertrages auch im EU-Ausland. Nun hat das EU-Parlament diese Regelung bis 2032 verlängert. Worauf Sie beim EU-Roaming achten müssen.

Zum Seitenanfang