DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.

Zum Inhalt

Gesund kochen - Garmethode

Wie können beim Kochen Vitamine und andere Nährstoffe erhalten werden?

Eine Garmethode, bei der wertvolle Inhaltstoffe weitgehend erhalten bleiben, ist das Dämpfen. Dazu brauchen Sie ein Kochgeschirr mit Siebeinsatz, das Sie mit ein wenig Wasser füllen. Das Kochgut liegt auf dem Siebeinsatz und wird bei Temperaturen um 100 °C in einem Wasserdampf-Luft-Gemisch gegart. Bei dieser Methode werden kaum wasserlösliche Vitamine und Mineralstoffe herausgelöst. Der Vorteil gegenüber herkömmlichem Kochen liegt also in den geringeren Auslaugverlusten. Ein Beispiel: Der durchschnittliche Vitamin-C-Gehalt in Gemüse nimmt beim Kochen um etwa 50 Prozent ab, beim Dämpfen aber nur um etwa 15 Prozent. Eine andere empfehlenswerte Methode ist das Dünsten. Dabei werden die Speisen in wenig Flüssigkeit oder im eigenen Saft gegart.

Wir empfehlen auf konsument.at

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

alt

Nahrungsergänzungsmittel - Wer braucht Vitamin B12?

Insgesamt wird bei uns deutlich mehr Vitamin B12 aufgenommen als nötig. Nahrungsergänzungsmittel mit diesem Vitamin sind aus Expertensicht daher nur für Personen sinnvoll, die zu Risikogruppen gehören.

Zum Seitenanfang