DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.

Zum Inhalt

Logo des Umweltzeichentags
Weltumwelttag: Gemeinsam aktiv für Artenvielfalt und Klimaschutz! Bild: Österreichisches Umweltzeichen

Weltumwelttag ist auch Umweltzeichentag!

BLOG

Für mich ist ja eigentlich immer „Umweltzeichentag“, ich arbeite im Team des Österreichischen Umweltzeichens und sehe täglich das Interesse und die Bemühungen von Unternehmen, ihre Produkte oder Dienstleistungen nachhaltiger zu gestalten und dafür unsere Richtlinien einzuhalten und sich strengen Prüfungen zu stellen.

Aber am „Umweltzeichentag“ gehen die Aktivitäten der Unternehmen darüber hinaus. Je nach Schwerpunktthema setzen sie zusätzliche Akzente und Aktionen oder bieten Sonderangebote für Konsument:innen an.

Motto für dieses Jahr: Gemeinsam aktiv für Artenvielfalt und Klimaschutz!

Die Ideen und das Engagement unserer Lizenznehmer:innen spiegeln die Vielfalt des Österreichischen Umweltzeichens wider.

Grüne Angebote für Sie …

Einige Unternehmen bieten Vergünstigungen oder Rabatte auf ihre umweltzertifizierten Produkte. Beispiele gefällig?

  • Beim Farbenhersteller SEFRA gibt es am 5. Juni einen Rabatt von 30 % auf die Ökobox.
  • Besitzen Sie einen Heizkessel der Firma HERZ, können Sie eine gratis Jahreswartung gewinnen.
  • Die Firma Colop vergünstigt rund um den Umweltzeichentag ihre Green Line Stempelprodukte.

… auch bei umweltzertifizierten Hotels

Mit dem Umweltzeichen ausgezeichnete Hotels bemühen sich intensiv um mehr Grün in der Stadt oder vielfältige, naturnahe Bepflanzung am Land. Begrünte Fassaden, Nutzgärten mit Kräutern, Bienenwiesen oder Insektenhotels sollen die ökologische Vielfalt stärken. Wenn die neue Reisefreiheit Sie aufs Land oder auch in die Stadt lockt, schauen Sie doch einmal auf die Angebote der Umweltzeichen Hotels zum Weltumwelttag: Neben interessanten Naturerlebnissen und kleinen Aufmerksamkeiten wie Blumensamen aus dem eigenen Garten, bieten einige auch Rabatte auf Buchungen am Weltumwelttag.

Umwelt-Engagement kommt jedem zugute

Logo des Umweltzeichentags
Weltumwelttag: Gemeinsam aktiv für Artenvielfalt und Klimaschutz! Bild: Österreichisches Umweltzeichen

Aus meiner Sicht genauso wichtig sind viele andere Aktivitäten und Aktionen unserer Partner:innen, auch wenn sie heute keine direkten Vergünstigungen für Konsument:innen anbieten. Denn wir profitieren alle, wenn Unternehmen für Biodiversität und gegen den Klimawandel aktiv werden. Dieses Jahr scheint alles unter dem Motto „Bienen“ zu stehen: es werden einige neue Bereiche durch insekten- und bienenfreundliche Bepflanzung aufgewertet, oder eigene Bienenstöcke aufgestellt. Zudem gibt es rund um den 5. Juni ein vielfältiges Angebot an Erlebnissen und Führungen.

Alle Infos auf umweltzeichen.at

Hier geht’s zu allen Infos rund um den diesjährigen Umweltzeichen-Tag. Vielleicht finden Sie ein passendes Angebot oder entdecken die eine oder andere Idee zum mit- oder nachmachen.

Schauen Sie außerdem Sie ab und zu auf die Webseite des Umweltzeichens oder folgen Sie uns auf Facebook,  Instagram oder Twitter. Auch abseits des Weltumwelttags gibt es immer wieder etwas Neues zu entdecken. Denn wie gesagt – für uns ist jeder Tag „Umweltzeichentag“. 😉

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

Nahaufnahme Nähmaschine BLOG

Genäht wie bestellt

Viele wollen nachhaltiger und fairer konsumieren, auch bei Kleidung. Eine Möglichkeit ist, auf „Mode auf Bestellung“ zu setzen, bei der Modelabels nur so viele Kleidungsstücke produzieren, wie zuvor von Kunden bestellt wurden.

Auto fährt mit hoher Geschwindigkeit. BLOG

Tempolimits: Reden wir darüber

Viel ist in den vergangenen Wochen über die Frage debattiert worden, ob wir nicht ein wenig weniger schnell mit dem Auto auf unseren Straßen unterwegs sein sollten. Für mich ist die Antwort klar.

Unternehmen betreiben gerne Greenwashing. Lasst euch nicht an der Nase herumführen. BLOG

Greenwashing im Alltag

Hier ein klimaneutrales Produkt, dort ein grünes Unternehmen. Ein nachhaltiges Leben ist möglich - aber nicht so, wie Werbung und Wirtschaft uns das oft weismachen wollen. Eine Glosse in Form eines Streifzugs durch die bisherigen VKI Greenwashing-Checks. 

Mikrophon BLOG

Podcasts: Zuhören gegen die Klimakrise

Nebenbei beim Kochen, beim Sport oder ganz bewusst im Schatten eines Baumes im Freibad: Podcasts erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Viele dieser über das Internet beziehbaren Audiobeiträge widmen sich auch dem Thema Nachhaltigkeit.

Schlot der Fernwärme Wien und Pixibuch "Was passiert in der Spittelau?" BLOG

Fernwärme: Märchenstunde bei Wien Energie

Mit einem Pixi-Buch versucht Wien Energie, die Müllverbrennungsanlage Spittelau kindgerecht zu beschreiben. Was nach der Lektüre aber ebenfalls hängen bleibt: Das Wiener Fernwärmesystem wird falsch erklärt. Von Gas als Haupt-Wärmequelle ist im Pixi-Buch nichts zu lesen. Das ärgert nicht nur mich.

Statue eines Riesenalks BLOG

Artensterben stoppen, jetzt!

Mahnmal Riesenalk: Wir befinden uns mitten in einem verheerenden Artensterben, dem 6. der Erdgeschichte. Wann werden wir endlich wie aus einer Kehle rufen: HALT!

Kommentieren

Sie können den Text nach dem Abschicken nicht nachträglich bearbeiten, Länge: maximal 3000 Zeichen. Bitte beachten Sie auch unsere Netiquette-Regeln.

Neue Kommentare können nur von angemeldeten Benutzern veröffentlicht werden.

Anmelden

0 Kommentare

Keine Kommentare verfügbar.
Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums

Sozialministerium
Zum Seitenanfang