Zum Inhalt

Ein geräucherter Fisch wird aufgetischt.
Ein fauler Fisch verdirbt die ganze Küche - daher haben wir 13 Räucherfische getestet. Bild: Jukov studio / Shutterstock.com

Test Räucherfische: 13 Fische, darunter vier Bio-Produkte

premium

Wir haben Räucherfische aus Supermärkten, Diskontern sowie kleineren Verkaufsstellen getestet. Getestet wurden unter anderem Forellen, Lachsforellen und Saiblinge von Ja! Natürlich, S-Budget, Spar natur Pur, Almare Seafood, Eishken Estate, Nautica, Marias Land und Gut Dornau. Drei Produkte schnitten mit „sehr gut“ ab, zwei mit „gut“.

13 Räucherfische im Test

Unabhängige Tester prüfen und bewerten die Qualität von Räucherfischen, die bei Billa, Spar, Lidl, Hofer sowie kleineren lokalen Verkaufsstellen angeboten werden.

Was dieser Test bietet

Die wichtigsten Fragen lauten: Wie stark sind die Fische mit Keimen und Schadstoffen belastet? Sind Geschmack, Geruch und Konsistenz in Ordnung und wie ist es um die Kennzeichnung bestellt? Der Test bietet werbefreie, unabhängige Testergebnisse.

So wird getestet

Zur Anwendung kommen einheitliche Testkriterien. So werden die Ergebnisse vergleichbar. Untersucht wurden Keimbelastung, Sensorik (Verkostung durch Laborgutachter), Schadstoffbelastung und Kennzeichnung. Unabhängige Gutachter haben die Produkte beurteilt.

Diese Informationen enthält der Test

Wir haben 13 Räucherfischprodukte aus Supermärkten, Diskontern und kleineren Verkaufsstellen getestet. Hier erfahren Sie, welche Produkte am wenigsten mit Keimen und Schadstoffen belastet sind und wie es um Frischemerkmale wie Geschmack und Geruch bestellt ist.

Premium

Weiterlesen mit KONSUMENT-Abo:

  • Alle Artikel auf konsument.at frei zugänglich
  • KONSUMENT als E-Paper
  • Keine Werbung
  • Objektiv und unabhängig
Jetzt weiterlesen

Online-Zugang noch nicht aktiviert? Hier freischalten.

Bereits registriert? Hier anmelden.

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

alt

Sushi - Den Keimen auf der Spur


Bei unserem letzten Sushi-Test war noch jede zweite Probe verkeimt. Diesmal fielen die Ergebnisse in Sachen Hygiene deutlich besser aus.

alt

Scholle: tiefgekühlt oder offen - Echt platt

Scholle schmeckt gut, ist aber nicht gerade preiswert. Erhalten Kunden für ihr Geld den Fisch ihrer Wahl oder billigen Ersatz? Ist Frischware von der Theke tatsächlich frisch oder bereits überlagert? Bei unserem Test Scholle gibt es einiges zu staunen.

alt

Thunfisch - Um Dosen besser

12 Sorten Dosenthunfisch und ein Produkt im Glas haben wir auf den Prüf­stand gestellt. Es gab kaum Probleme mit Schwermetallen, sämt­liche Belastungen lagen unterhalb der Grenzwerte. Wer aber an Hista­min­intoleranz leidet, sollte besser auf Thunfisch verzichten.

alt

Räucherlachs - Ein Fall für Mr. Anonym

Wir haben geräucherten Wild- und Zuchtlachs untersucht. Tadellose Qualität ist keine Preisfrage. Erstklassigen Zuchtlachs gibt es um wenig Geld. Zwei Proben von Merkur und Billa waren verdorben.

Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums

Sozialministerium
Zum Seitenanfang