DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.

Zum Inhalt

Ein appetitlicher Striezel auf einem Geschirrtuch.
Die Zutatenliste der getesteten Produkte enthält nicht immer das, was man sich als Konsument erwartet. Bild: Michaela Brandl/Shutterstock

TEST Striezel: Süße Versuchung

| 2 Kommentare premium

Wir haben 15 Striezel getestet, darunter elf Produkte, die im Supermarkt erhältlich sind und vier, die es nur beim Bäcker gibt. Vier Striezel schneiden mit sehr gut, sechs mit gut und fünf mit durchschnittlich ab. Nur ein Produkt fiel bei der Verkostung durch, am meisten haperte es bei der Kennzeichnung.

15 Striezel im Test

Unabhängige Tester prüfen und bewerten folgende Produkte:

  • Anker Butter Brioche Striezel
  • Billa Butterstriezel
  • Clever Wiener Zopf
  • Felber Butterstriezel
  • Gutes vom Bäcker Striezel
  • Linauer Striezel mit Mandeln
  • Mauracher Bio-Brioche
  • Öfferl Bio-Festtagsstriezel
  • Ölz Familien Butter Zopf
  • Omas Backstube Germzopf
  • S-Budget Striezel
  • Spar Butterzopf
  • Ströck Butterstriezel mit Mandeln
  • Süßes Stück Striezel vegan
  • Thurner Butterzopf

Was der Test bietet

Die wichtigsten Fragen lauten: Sind Schadstoffe enthalten, welche Zutaten wurden verwendet und wie schmecken die Striezel? Außerdem haben wir die Hersteller zur Herkunft der Zutaten befragt und uns die Kennzeichnung der Produkte angesehen.

Der Test bietet werbefreie, unabhängige Testergebnisse.

So wird getestet

Zur Anwendung kommen einheitliche Testkriterien. So werden die Ergebnisse vergleichbar. Im Labor wurden die Striezel auf bestimmte Schadstoffe untersucht (Glyphosat, Schimmelpilzgifte und Acrylamid). In einer Laienverkostung wurden Aussehen, Geruch, Geschmack und Konsistenz geprüft. Bezüglich der Zutaten interessierte uns, ob in den Produkten Palmöl, Zusatzstoffe, Aromen und Alkohol verarbeitet wurden. Außerdem haben wir den Nutri-Score für jedes Produkt berechnet. Geprüft wurde auch, wie bereitwillig die Anbieter Auskunft zur Herkunft der Zutaten gaben und, ob die Kennzeichnung der Backwaren den Vorgaben entsprechen. 

Süße Versuchung

Wir haben 15 Striezel vom Bäcker und aus dem Supermarkt getestet, das Ergebnis ist durchaus appetitanregend. Nur ein Produkt fiel bei der Verkostung durch, am meisten haperte es bei der Kennzeichnung.

Premium

Weiterlesen mit KONSUMENT-Abo:

  • Alle Artikel auf konsument.at frei zugänglich
  • KONSUMENT als E-Paper
  • Keine Werbung
  • Objektiv und unabhängig
Jetzt weiterlesen

Online-Zugang noch nicht aktiviert? Hier freischalten.

Bereits registriert? Hier anmelden.

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

Brotlaib mit Herz premium

Brot - Unser täglich Brot

Wir haben zehn Mischbrote und zehn Roggenbrote vom Bäcker beziehungsweise aus dem Supermarkt getestet. Die Qualität ist in Ordnung.

Palmöl in einer Karaffe auf einem Palmenblatt, Herstellung aus Fruchtkernen premium

Palmöl: Umweltkiller

Die Erzeugung von konventionellem Palmöl oder Kokosöl ist aus ökologischen Gründen nicht vertretbar.

Selbst gemachtes Eis premium

Eismaschinen - Mein kleiner Eissalon

Test: Die Zubereitung von Speiseeis ist keine Hexerei. Geräte mit Kompressor haben in mehrerer Hinsicht die Nase vorn, darunter auch beim Preis.

Kommentieren

Sie können den Text nach dem Abschicken nicht nachträglich bearbeiten, Länge: maximal 3000 Zeichen. Bitte beachten Sie auch unsere Netiquette-Regeln.

Neue Kommentare können nur von angemeldeten Benutzern veröffentlicht werden.

Anmelden

2 Kommentare

Aida-Striezel

dope, 26. August 2022, 13:08

Wieso wurde der Striezel von Aida nicht mit in den Test aufgenommen?

Feedback der Redaktion

Redaktion, 20. September 2022, 13:09

Liebe/r dope,

vielen Dank für den Kommentar!

Bei unseren Tests achten wir darauf, möglichst viele verschiedene Handelsunternehmen miteinzubeziehen, damit für jede/jeden KonsumentIn etwas dabei ist. Bei Backwaren sind natürlich auch die Bäckereien ein wichtiger Einkaufsort. Wir haben leider nur ein begrenztes Budget, wodurch wir nicht alle Produkte, die es am Markt gibt, untersuchen können. Teils können wir auch erst am Einkaufstag entscheiden, was tatsächlich gekauft wird, da nicht alle Produkte jederzeit in ausreichender Menge verfügbar sind.

Beim Striezel-Test war es uns übrigens auch wichtig, dass der Striezel ohne Rosinen erhältlich ist, um eine möglichst homogene Untersuchung und Verkostung durchführen zu können. Aus diesem Grund haben wir z.B. auch den Striezel der Bäckerei „Der Mann“ nicht untersucht. Gerne merken wir uns aber den Aida-Striezel für einen möglichen kommenden Striezel-Test vor.

Beste Grüße,
Die Redaktion
Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums

Sozialministerium
Zum Seitenanfang