DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.

Zum Inhalt

Kärcher - Akku-Fenster-Sauger

"Vor den Vorhang" bitten wir Unternehmen, die besonderes Entgegenkommen gezeigt haben. - Hier: Kärcher sandte kostenlos zwei neue Sprühflaschen samt Putzmittel zu.

Vor einem Jahr kauften wir uns einen Akku-Fenster-Sauger von Kärcher. Leider funktionierte die Sprühflasche, mit der das Putzmittel aufzutragen ist, mit der Zeit immer schlechter, nach einer Weile war die Flasche gar nicht mehr zu verwenden. Wir haben diese Situation auf der Kärcher-Homepage kommuniziert, drei Tage später schickte uns Firma Kärcher zwei neue Sprühflaschen samt Putzmittel.

DI Harald Schweitzer
E-Mail

 

Mehr Beispiele für positive Erfahrungen von Verbrauchern lesen Sie

Haben auch Sie bereits gute oder schlechte Erfahrungen mit Unternehmen gemacht? Schreiben Sie uns!

  • Abonnenten: Als registrierter User von konsument.at können Sie Ihre Erlebnisse in unseren Foren posten.
  • Keine Abonnenten: Sind Sie nicht registriert, dann schreiben Sie Ihre Erfahrungen bitte an leserbriefe@konsument.at oder bestellen ein KONSUMENT-Abo bzw. eine Online-Tageskarte, um in den Foren posten zu können.

 

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

alt

Fleckentfernung - Weg mit dem Fleck

Eine Untersuchung der Stiftung Warentest zeigt, dass die in Werbung oder Produktbeschreibungen abgegebenen Versprechen in den seltensten Fällen eingelöst werden können.

alt

Foamie Shampoo: „Naturkosmetik“? - Blender

Naturkosmetik, die noch dazu auf aufwendige Verpackung verzichtet, finden wir prinzipiell gut. Anders sieht die Sache aus, wenn sich das als besonders ökologisch präsentierte Produkt kaum von herkömmlichen Kosmetika unterscheidet.

alt

Sprühflaschen - Unscheinbare Kennzeichnung

Hier zeigen wir normalerweise Unternehmen, die nicht sehr entgegenkommend waren oder nur wenig Kulanz zeigten. - außnahmsweise geht es aber um kein einzelnes Unternehmen und kein spezielles Produkt, sondern Sprühflaschen im Allgemeinen stehen in der Kritik.

Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums

Sozialministerium
Zum Seitenanfang