DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.

Zum Inhalt

RAPEX Frühwarnsystem - Gefährliche Produkte online

, aktualisiert am

Liste von gefährlichen Produkten.

Frühwarnsystem für Konsumengüter

Seit kurzem kann jeder Interessierte im Internet eine Liste der von der EU als gefährlich eingestuften Produkte einsehen. Die EU hat bereits im Jahr 2001 ein Frühwarnsystem zum Austausch von Informationen über solche Produkte geschaffen ( RAPEX – Rapid Alert System for Non-Food Products ). Erfasst werden alle Konsumgüter, mit Ausnahme von Lebensmitteln und Pharmaprodukten.

Meldung an die Kommmission

Ergreift ein Mitgliedstaat Maßnahmen, um eine Gefahr abzuwenden, deren Auswirkungen sich über sein Hoheitsgebiet hinaus ausdehnen können, benachrichtigt er unverzüglich die Kommission. Die Kommission hat in der Folge die übrigen Mitgliedstaaten zu informieren – und seit Anfang dieses Jahres auch die Öffentlichkeit:

Nur in Englisch

Im Internet wird wöchentlich eine Liste der beanstandeten Produkte veröffentlicht, allerdings nur in Englisch. RAPEX-Verantwortlicher für Österreich ist Mag. Helmuth Perz im Sozialministerium, Abt. III/2 Produktsicherheit ( helmuth.perz@bmsg.gv.at ).

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

Ein Smartphone sowie mehrere Geldscheine und Münzen liegen auf einer Europakarte.

Kostenloses EU-Roaming verlängert

Seit 2017 gelten die Tarife Ihres österreichischen Handyvertrages auch im EU-Ausland. Nun hat das EU-Parlament diese Regelung bis 2032 verlängert. Worauf Sie beim EU-Roaming achten müssen.

alt

Softdrinks - Unterschiedlich süß

Fanta, Sprite, Orangina, Dr. Pepper, Indian Tonic Water von Schweppes – diese Soft­drinks werden in vielen Ländern der Welt verkauft. Und sie scheinen meist gleich zu schme­cken. Aber: Ihre Zucker­gehalte unterscheiden sich zum Teil erheblich.

Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums

Sozialministerium
Zum Seitenanfang