Zum Inhalt

Hintergrundbeschallung - Stille Stunde im Supermarkt

Gedimmtes Licht, Hintergrundmusik leise gestellt, Durchsagen auf Notfälle beschränkt – das ist ein Experiment, das Neuseelands größte Supermarktkette landesweit in 180 Filialen gestartet hat.

Eine Stunde pro Woche wird der Supermarkt in Neuseeland zu einer beruhigten Zone. Selbst der Piepton beim Scannen wird reduziert. Regale werden während dieser Zeit nicht befüllt.

Reaktion der Konsumenten „überwältigend positiv“

Die Testphase – eigentlich als Maßnahme für autistische Kunden gedacht – ist laut Management „überwältigend positiv“ aufgenommen worden.

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

Lebensmittel: "Billig war einmal"

Lebensmittel: "Billig war einmal"

Der Einkauf im Supermarkt ist einer der großen Inflationstreiber der vergangenen Monate. Im Billig-Segment kam es zu geschmalzenen Preiserhöhungen. Nun hat dieser Trend auch Bio-Produkte erfasst. - VKI-Experte Walter Hager im Interview.

Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums

Sozialministerium
Zum Seitenanfang